Rezepte Liste

Alle Rezepte auf mitohnekochen – noch ungefiltert:

Kochen bei NahrungsmittelunverträglichkeitenHier finden Sie eine Liste aller 1025 Rezepte aus unserer Datenbank. Bitte beachten Sie, dass diese Auflistung Ihre persönlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten nicht berücksichtigt.

Um für Ihre Nahrungsmitteluverträglichkeiten maßgeschneiderte Rezepte suchen zu können, müssen Sie bitte ein persönliches Profil erstellen. (Geben Sie dazu an, welche Nahrungsmittel Sie nicht essen sollen, und es werden Ihnen nur jene Rezepte zur Verfügung gestellt, die Sie vertragen.)

Wenn Sie Rezepte, für mehrere Personen mit unterschiedlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten  oder Lebensmittelallergien gleichzeitig finden wollen, nutzen Sie bitte diesen Link zur Registrierung.

[shareaholic app=”share_buttons” id=”9417377″]

Frühstück | Brot - Gebäck

  • Amaranthbrot
    Dieses Brot mit Amaranth und Leinsamen ist ein besonders nahrhaftes Brot und schmeckt herrlich nussig durch das Amaranthmehl. Mit verschiedenen Kernen lässt sich das Brot gut variieren! Das Amaranthbrot ist glutenfrei, ohne Milch, laktosefrei und histaminarm.
  • Amaranthbrot mit Kürbiskernen
    Wer Brot gerne selber bäckt oder Brot aufgrund von Unverträglichkeiten selber backen muss hat hier ein interessantes Brot Rezept gefunden. Dieses Brotrezept ist laktosefrei und ohne Weizen.
  • Bagles
    Köstlich schmecken diese Bagels mit geräuchertem Lachs und Rührei belegt (wer es verträgt). Das Rezept ist aus Mandelmehl gemacht und entspricht der Paleo-Küche, die prinzipell ohne Gluten, ohne Milchprodukte und ohne Soja auskommt! Gutes Gelingen!
  • Bauerntoast
    Dieser Bauerntoast lässt sich in vielen verschiedenen Varianten gestalten: Dieses Toast Rezept wird exotisch mit Ananas oder vegetarisch
  • Brot mit Kürbiskernen
    Um einer gutartigen Prostatavergrößerung entgegenzuwirken reichen bereits 2 – 3 Eßl. Kürbiskerne, wenn sie regelmäßig verzehrt werden. Grüne Kürbiskerne kann man gut zwischendurch knabbern. Sie schmecken aber auch köstlich in Müslis oder auf verschienenen Salaten. Kürbiskernbrote sind ebenfalls zu empfehlen - wie in diesem Kürbiskernbrotrezept gleich umgesetzt.
  • Brotgewürz selbst mischen
    Die Gewürze für selbst gebackenes Brot kann man sich so leicht selber nach eigenem Geschmack zusammenmischen und frisch vermahlen. Kleine Kaffeemühlen gibt es bereits ab 10 Euro zu kaufen und die Gewürze geben einen unvergleichbar besseren Geschmack, als bereits fertig vermahlene Gewürze im Päckchen.
  • Buchweizenbrot
    Buchweizen hilft nicht nur bei Diabetes, Krampfadern und Bluthochdruck - das Knöterichgewächs ist auch glutenfrei und daher für Menschen mit Zöliakie geeignet. Mittlerweile zählt Buchweizen zu den Superfoods und gewinnt in der Ernährung immer mehr an Bedeutung. Dieses Brot mit Buchweizen ist also für einen gesunden Start in den Tag besonders empfehlenswert.
  • Bärlauchbrot ohne Hefe
    Sieht das nicht köstlich aus? Das Bärlauchbrot wird ganz ohne Hefe gemacht - ist besonders fluffig und hat eine Kruste, wie sie bei einem Brot sein soll. Das Brot schmeck auch noch am nächsten Tag, kann aber auch gut eingefroren werden.
  • Chapatis
    Dieses Fladenbrot Rezept ist wirklich leicht herzustellen - das Fladenbrot wird ohne Hefe gemacht, benötigt auch kein Backpulver und ist damit eine histaminfreie Brotvariante. Als Beilage für Saucen und Dips oder für einen netten Grillnachmittag können wir dieses Chapati Rezept wärmstens empfehlen...
  • Dinkel-Kürbiskernbrot ohne Hefe
    So fluffig und saftig! Für die Weihnachtszeit ein netter Blickfang auf jedem Weihnachtsbuffet. Das Brot wird nur mit Backpulver und Natron zum Gehen gebracht und muss nicht rasten. Ohne Weizen, ohne Hefe, ohne Ei, ohne Soja - histaminfrei.
  • Dinkel-Kürbiszopf
    Kürbis ist für eine Dauerernährung bei einer Fruktosemalabsorption zumeist sehr gut geeignet. Dieser Kürbiszopf für ein köstliches Frühstück wird zusätzlich mit Reissirup gesüßt und ist besonders flaumig und saftig. Fruktosearm, laktosefrei, bei Bedarf auch ohne Milch machbar.
  • Dinkel-Leinsamen-Brot
    Köstliches, gesundes Brot muss nicht teuer und auch nicht schwer zu Backen sein! Dieses Brotrezept wird aus Vollkorndinkel gemacht und mit geschroteten Leinsamen zu einem saftigen, gesunden, vitaminreichen Brot gebacken. Ohne Weizen, ohne Milch, ohne Soja, fruktosearm, laktosefrei und sorbifrei.
  • Dinkelbrot mit Backpulver
    Dieses Dinkelbrot wird nur mit Backpulver gemacht - es wird keine Hefe und auch kein Sauerteig verwendet! Dieses Dinkelbrot Rezept ist histaminfrei und bei einer Histaminintoleranz gut und bekömmlich - ausserdem schmeckt es köstlich und ist in nicht einmal 5 Minuten fertig zum Backen!
  • Dinkelbrot mit Speck und Parmesan
    Der Hefeteig aus Dinkelmehl braucht zur Produktion keine grossartigen Backkenntnisse - der Hefeteig wird mit dünnen Speckscheiben belegt und Parmesan bestreut - als Beilage zu Salat, Suppen oder auf einem Buffet. Sieht nicht nur gut aus - schmeck auch so ... Das Dinkelbrot ist ohne Weizen, laktosefrei, eifrei, ohne Soja und fruktosearm.
  • Dinkelvollkornbrioche
    Diese Briochekipferln sollten doch auf keinem Frühstückstisch fehlen: sie sind ohne Ei, ohne Milch und ohne Zucker gebacken - als Ersatz dafür: Honig oder Reissirup.
  • Dinkelvollkornbrot hefefrei
    Ohne langwieriges Sauerteig-Ansetzen!
  • Fenchelsamen-Kümmel-Brötchen
    Glutenfrei und würzig - so schmecken diese Brötchen herrlich zu einem Gläschen Rotwein.
  • Fladenbrot
  • Fladenbrot glutenfrei
    Glutenfrei - perfekt für Jause oder Picknick!
  • Glutenfreies Knäckebrot selber machen
    Dieses glutenfreie Knäckebrot ist nicht nur kinderleicht und schnell gemacht - es ist auch gesund und nahrhaft. Viele unterschiedliche Samen und Körner sind darin, die wichtige Nährstoffe enthalten. Das Knäckebrot ist laktosefrei, milchfrei, ohne Soja, fruktosefrei und natürlich glutenfrei.
  • Hafer-Chiabrot ohne Hefe
    Dieses besondere Brotrezept wird ohne Hefe und ohne Sauerteig zubereitet und ist besonders nahrhaft und saftig. Es wird mit Haferkleie, Eiern und Topfen/Quark gebacken. Das Hafer-Chiabrot schmeckt leicht nussig und passt sowohl für süße, als auch salzige Brotauflagen.
  • Hafer-Roggen-Knäckebrot
    Das Rezept für dieses Knäckebrot lässt sich mit wenig Aufwand machen und ist zudem noch ohne Hefe und Backpulver zuzubereiten. Roggen enthält relativ wenig Gluten und ist damit bekömmlicher, als Weizenmehl. Das Rezept kommt ohne Milchprodukte und Ei aus und ist damit vegan.
  • Kartoffelbrot
  • Kartoffelbrot glutenfrei
    Dieser Teig läßt sich auch sehr gut als Pizzateig verwenden. Einfach ausrollen und nach Belieben belegen.
  • Kastanienmehlbrot
    Schon einmal Brot probiert in dem Kastanienmehl verwendet wurde? Hier ist ein tolles Rezept, das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten: das Kastanienbrot ist natürlich glutenfrei und ohne Hefe zubereitet - das Brot ist also auch histaminarm! Ausserdem ist es ganz schnell und einfach gemacht!
  • Kesobröd (Brot mit Hüttenkäse)
    Mindestens so gut, wie vom Bäcker selbst...
  • Knoblauch-Baguette
    Als Beilage zu Gegrilltem passt das überbackene Knoblauchbrot immer: je nach Unverträglichkeit ein passendes Brot (am Besten schmeckt helles Brot) kaufen oder ein geeignetes Brotrezept wählen. Wir haben auf mitohnekochen hefefreies, histaminarmes und glutenfreies Brot zur Auswahl!
  • Knusper Brotchips
    Ideal zum Knabbern fürs Büro, als gesunder Snack bei Besprechungen, als Jausenbrot für die Schule, zu Käse, Dips oder einfach nur so... Dieses Knusperbrot ist sehr gut variierbar und verschiedensten Unverträglichkeiten anzupassen. Auf jeden Fall ist es eifrei, milchfrei, ohne Hefe und Backpulver und ohne Soja.
  • Kräcker
    Schmecken köstlich zu einem gemütlichen Glas Rotwein.
  • Kräuterweckerln
    Mit frischen Kräutern gebacken - aus Dinkelmehl gemacht - ohne Weizen, ohne Milch, ohne Lactose und ohne Fructose!
  • Käseweckerln, hefefrei
  • Körnerbrot - schnell und einfach
    Dieses Vollkornbrot mit verschiedenen Samen und Körnern ist geschmacklich ein Hit - es ist in 15 Minuten zubereitet und passt zu süßen und salzigen Aufstrichen und Belegen.
  • Olivenbrot mit Dinkelmehl
    Das Dinkelbrot mit Oliven ist ein Brot, welches auch Brotbackanfänger gut und einfach zubereiten können. Es schmeckt herrlich zu Salat oder auf einem Buffet zu unterschiedlichen Vorspeisen. Das Olivenbrot ist laktosefrei, weizenfrei, fruktosearm, ohne Ei und Soja. Leider nicht bei Histaminintoleranz aufgrund der Hefe und Oliven geeignet...
  • Olivenölbrötchen
  • Osterpinze ohne Milch und Fruktose
    Osterpinzen dürfen auf keinem Ostertisch fehlen: diese Pinzen sind ohne Milch gemacht und mit Reissirup auch für Menschen mit Fruktosemalabsorption gut verträglich. Das typische Gewürz Kardamom kann, sollte aber nicht weggelassen werden. Denn nur mit Kardamom schmecken die Pinzen so richtig nach Ostern!
  • Quick-Fladen
    Kein Brot zu Hause? Diese schnellen Brotfladen kann man superleicht und schnell zubereiten.
  • Quinoa-Weckerl
    Diese Teigmenge reicht für eine große Party! Für kleinere Mengen, die Zutaten einfach halbieren oder vierteln - siehe Mengenangaben in Klammern.
  • Reisbrot
    Dieses Brot ist leicht verdaulich und gut abwandelbar mit Nüssen und Kernen. Das Reisbrot ist glutenfrei, ohne Milchprodukte, ohne Fette (ausser für die Form) und ohne Hefe - das Brot ist damit nicht nur glutenfrei, sondern auch histaminarm.
  • Roggen-Dinkelbrot mit Leinsamen
    Selbst Brot zu backen ist wirklich nicht schwer - man darf nur keine Scheu davor haben... Man benötigt dafür nur Geduld und Zeit, um den richtigen Zeitpunkt abzuwarten, dass der Brotteig fertig aufgegangen ist. Die reine Arbeitszeit für ein selbst gebackenes Brot beträgt kaum mehr, als 15 Minuten.
  • Rosinenmilchbrot
  • rundes Knäckebrot
    Ein knackig-knuspriges Erlebnis!
  • Spinatsonne
    Nicht nur eine tolle Abwechslung, wenn man Gäste eingeladen hat, oder ein Buffet bereitstellen muss - dieses Rezept stellte uns Frau Simnone Grözinger zur Verfügung - sie selbst führt einen glutenfreien Blog: www.glutenfreelife.jimdo.com. Das Rezept ist glutenfrei, bei Bedarf ohne Milch, laktosefrei und fruktosearm.
  • Striezel ohne Ei
    Frühstücken, wie ein Kaiser! Ohne Hühnerei und ohne Lactose.
  • Süsser Dinkelzopf ohne Hefe
    Warum sollten Menschen mit Histaminintoleranz auf gutes Frühstücksgebäck verzichten müssen? Wir haben dieses Dinkelbrioche Rezept entwickelt und sind sehr stolz darauf! Vor allem frisch und ofenwarm ist dieser Dinkelzopf ohne Hefe ein Gedicht - getoastet schmeckt dieses Gebäck aber auch noch nach einigen Tagen sehr gut.
  • Vitalbrot - glutenfrei
    Dieses Brot hat es in sich - Vitamine und Mineralstoffe trotz glutenfreier Rezeptur!
  • Vollkorn-Fladenbrot
    Dieses Fladenbrot ist mit Hefe gemacht - aber trotzdem schnell fertig. Man muss es nur 1x gehen lassen und man kann die Fladen bereits nach insgesamt ca. 1,5 Stunden warm und duftend aus dem Backrohr holen! Das Fladenrezept ist laktosefrei, milchfrei, ohne Ei und Soja!

Frühstück | Drinks und Säfte

  • Ananas-Soda-Drink
    Unser Sommerdrink aus Ananas und Kokos ist superschnell gemacht. Das Rezept für diesen Ananas-Kokos-Shake ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Milch und ohne Ei. Bei Histaminintoleranz sind Kochrezepte mit Ananas leider nicht verträglich.
  • Banane-Kiwi-Smoothie
    Smoothie ist die Bezeichnung für so genannte Ganzfruchtgetränke. Sie werden auch als Fertigprodukte verkauft. Wir haben unsere Smoothie-Rezepte natürlich an verschiedene Unverträglichkeiten angepasst. Dieser Bananen-Kiwi-Smoothie ist laktosefrei, milchfrei und glutenfrei.
  • Bananenshake aus Mandelmilch
    Mit Mandelmilch lässt sich ein Bananenshake besonders gut zubereiten - der Shake aus Bananen wird sehr cremig - die Zugabe von Zucker oder Zuckerersatz ist reine Geschmacksache. Dieser Bananenshake ist milchfrei, glutenfrei und natürlich laktosefrei.
  • Bananenshake mit Orangensaft
    Dieser Bananenshake wird mit rohem Ei und Joghurt zubereitet - wobei man das Joghurt sehr gut durch Sojajoghurt oder Schafsjoghurt und die Hühnereier durch Wachteleier ersetzen kann. Das Rezept für den Bananenshake lässt sich sehr schnell und einfach zubereiten!
  • Beeren-Kefir-Drink
    So schmeckt ein gesunder Milchshake! Mit hausgemachtem Kefir super erfrischend und gesund. Laktoefrei, fruktosearm, glutenfrei und ohne Soja.
  • Beerenshake ohne Milch
    Dieser Beerenshake ist ein besonders erfrischendes Sommergetränk - halb gefroren kann man diesen Shake auch gut als Dessert servieren. Das Beerenshake-Rezept wird ohne Milchprodukte zubereitet und ist damit vegan, laktosefrei und milchfrei - glutenfrei ist der Shake ohnehin!
  • Cashewmilch selber machen
    Unserer Meinung nach kommt der Geschmack der Cashewmilch der der normalen Kuhmilch am Nächsten! Sie ist leicht zuzubereiten und gut verträglich.
  • Detox: Erdbeere-Zitrone mit Minze
    Fruchtig und erfrischend in den Tag starten mit aromatisiertem Wasser - so gut, wie kalorienfrei, da die Früchte nicht mitgegessen wwerden und kein Zucker zugesetzt ist.
  • Detox: Grapefruit mit Rosmarin
    Grapefruit und Thymian in Wasser angesetz gibt ein erfrischendes und entgiftendes Getränk für heiße Tage. Kaum Kalorien, da ohne Zuckerzusatz.amit leicht gemacht.
  • Eierlikör mit Traubenzucker
    Für alle die sich weigern, wegen einer Fruchtzuckermalabsorption auf köstlichen Eierlikör zu verzichten! Dieser Eierlikör wird ganz einfach mit Traubenzucker und Stevia gesüßt und schmeckt genauso, wie Eierlikör eben schmecken soll!
  • Erdbeer-Rhabarber Sirup
    Wer auf Fruktose achten muss, hat hier ein tolles Rezept für Sirup gefunden - es ist leicht zu machen und schmeckt köstlich als Verdünnungssaft mit Wasser, zu Müsli, oder Joghurt. Fruktosefrei, laktosefrei, glutenfrei, ohne Soja und ohne Ei.
  • Erdbeermilch-Beerenmilch
    Frisch, fruchtig und köstlich auf jeden Fall!
  • Erdbeershake mit Ananas
    Der leichte Kokosgeschmack harmoniert hervorragend mit der Ananas und den Erdbeeren. Der Erdbeershake ist schnell und kinderleicht gemacht - vor allem im Sommer ein herrlich erfrischendes Getränk. Der Erdbeershake ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch, ohne Ei.
  • Erdbeershake mit Kokos
    Mit Sojamilch und Kokosmilch zubereitet, gibt dieses Erdbeershake Rezept mit Kokos einen köstlichen Drink für all Jene, die sich laktosefrei und/oder milchfrei ernähren müssen. Der Erdbeershake ist kinderleicht und ohne Aufwand zu machen!
  • Ganz gelber Smoothie
    Für diesen leckeren, fruchtigen Smoothie werden drei wunderbare, gelbe Obstsorten verwendet: Bananen, Ananas und Mangos. Die enthaltenen Vitamine A, B1, B6, C und E sind hervorragend für das Immunsystem und dienen als Antioxidantien, während eine Menge Ballaststoffe Ihnen hilft, die Nahrung richtig zu verdauen, und komplexe Kohlenhydrate eine fantastische Energiequelle darstellen.
  • gekochter Holundersaft
    Dieser Hollersaft gilt als Basissaft zur Weiterverarbeitung für viele verschiedene Holler-Rezepte: Holunder-Marmelade, Holunder-Gelee, süßer Holundersaft,...
  • Grüntee mit Zitrone und Thymian
    Aromatisiertes Wasser mit Thymian und Zitrone in grünem Tee. Erfrischt und macht munter. An heißen Tagen einfach ins Büro mitnehmen! Kein Zuckerzusatz - kaum Kalorien.
  • Heiße Milch mit hausgemachtem Baileys
    Wem ist kalt? Wer braucht eine ordentliche Aufwärmung? Mit diesem heißen Drink muss niemand mehr frösteln und kann trotz Fruktosemalabsorption genießen! Der Drink ist fruktosearm, glutenfrei, ohne Ei und Soja. Statt Baileys kann auch Spekulatiuslikör verwendet werden.
  • Heiße Schokolade
    Man braucht keine fertige Kakaomischung, um eine köstliche heisse Schokolade zu zaubern. Dieses Rezept von einem unserer User zeigt, wie einfach man sich seine heisse Schoko selber machen kann.
  • Ingwersirup
    Für alle die einmal eine kleine Erwärmung für Zwischendurch benötigen: Ingwersirup! Dieser Sirup ist nichts für diejenigen, die es mild mögen - der Ingwersirup ist recht scharf im Geschmack und ist damit für Kinder nicht geeignet. Der Sirup kann heiß, oder kalt getrunken werden.
  • Kaffee-Frappé
    Das Erfrischungsgetränk für heiße Tage zum Frühstück oder einfach Zwischendurch als Snack!
  • Kakaopulver Mischung für den Frühstückskakao
    Das Kakaopulver für einen herrlichen Frühstückskakao kann man sich sehr leicht selber mischen. Als Zuckerersatz für das Kakaogetränk eignet sich Traubenzucker oder Sukrin. Diese Kakaovariante ist damit fruktosefrei und glutenfrei.
  • Karibischer Sonnenuntergang-Smoothie
    Die Mischung von Banane, Erdbeeren, Papaya und Orangensaft entsteht ein naturbelassener Fruchtmix, der herrlich erfrischt und ein köstlicher Vitaminspender ist. Wie immer sind alle Paleo-Rezepte ohne Milch, laktosefrei, ohne Zucker und ohne Soja gemacht.
  • Karottensaft bei Erkältung
    Dieser Karottensaft bringt Ihr Immunsystem wieder ins Gleichgewicht - der Ursprung dieses Karottengetränkes stammt aus China bzw. der chinesischen Medizin und wurde auch hierzulande zu einem bewährten Hausmittel. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung bewirkt dieses heiße Karottengetränk wahre Wunder.
  • Kokosmilch selbst herstellen
    Mal keine Kokosmilch zuhause? Kein Problem: einfach selber machen mit Kokosraspeln - vorausgesetzt man hat diese im Vorratskasten. Das Rezept ist einfach zu machen, kostengünstig und kindgerecht - die Kokosmilch ist sowohl für süße, als auch salzige Rezepte zu verwenden: der Kokosdrink ist laktosefrei, glutenfrei, eifrei, milchfrei und vegan!
  • Kokosshake mit Banane
    Super einfach und super gut ist das Rezept für einen erfrischenden Kokosdrink mit Banane! Die Basis für diesen Drink - die Kokosmilch - haben wir auch selbst hergestellt: Rezept ebenfalls auf mitohnekochen unter "Säfte und Drinks" zu finden. Das Rezept Kokosdrink ist ohne Laktose, ohne Milch, ohne Ei, ohne Gluten und wenig Fruktose
  • Mandelmilch
    Mandelmilch ist sehr leicht selbst herzustellen - Mandelmilch ist ein perfekter Milchersatz für Menschen mit Laktoseintoleranz und/oder Milchallergie. Frische Mandelmilch sichert einen kräftigen Start in den Tag! Kinder trinken Mandelmilch sehr gerne.
  • Melonen-Wahn-Smoothie
    Dieser belebende Smoothie eignet sich hervorragend zum Frühstück, insbesondere für Frühaufsteher. Bei diesem Paleo-Smoothie steht die Melone im Mittelpunkt: Sie stärkt Ihr Immunsystem! Natürlich ist dieses Melonen-Smoothie-Rezept milchfrei, ohne Soja, laktosefrei und ohne Zucker.
  • Orangen-Ananas-Smoothie
    Frisch geriebener Ingwer verleiht Ihrem Smoothie ein natürlich scharfes und würziges Aroma, das mit keiner anderen Zutat nachzuahmen ist. Die Orangen, Karotten, Ananas und Bananen versorgen Sie mit einer wunderbaren Vielfalt an Vitaminen. Wie immer ist dieses Paleo-Rezept laktosefrei, milchfrei, ohne Soja und ohne Zuckerzusatz gemacht.
  • Orangen-Bananen-Smoothie
  • Perfektes Trio-Smoothie
    Heidelbeeren, Bananen oder Äpfel sindwzwar nicht besonders außergewöhnlich - die Kombination schmeckt aber besonders lecker! Die Bananen verleihen dieser Paleo-Leckerei ihre cremige Konsistenz; die Heidelbeeren steuern die violette Farbe und ihren süßherben Geschmack bei; und der naturtrübe Apfelsaft fügt noch etwas Süße hinzu. Laktosefrei, ohne Soja, ohne Zucker, glutenfrei, ohne Milch!
  • Pina Colada-Smoothie
    Die cremige Konsistenz der Kokosmilch erinenrt an eine sämige Pina Colada, die man Ihnen serviert, während Sie in einer Hängematte entspannen. Außerdem trägt das intensive Aroma von Kokosmilch aus der Dose deutlich zum tropisch-süßen Gesamtgeschmack des Smoothies bei. Das Rezept für diesen Smoothie aus Ananas und Kokosmilch ist natürlich ohne Milch, laktosefrei, ohne Sojaprodukte und glutenfrei.
  • Reisdrink mit Datteln gesüßt
    Ein Reisdrink ist nicht Jedermanns Sache - wer ihn aber gerne als Milchersatz verwendet, oder keine andere Alternative hat, kann sich den Reisdrink auch sehr leicht selber machen. Man benötigt dazu nur gekochten Reis, Datteln, einen Blender oder starken Pürierstab und ein verträgliches Süßungsmittel. Der selbstgemachte Reisdrink ist natürlich glutenfrei, laktosefrei, milchfrei und histaminfrei.
  • Reisdrink selbstgemacht
    Diese Reisdrink-Variante wird mit Reissirup gesüßt - so ist der selbstgemachte Reisdrink auch für Menschen mit einer Fruchtzuckerunverträglichkeit bekömmlich. Wer Reisdrink gerne hat (ist nicht Jedermanns Sache), sollte dieses einfache Rezept einmal ausprobieren: kostengünstig (Kosten ca. 1 Euro pro Liter), schnell und leicht verträglich!
  • Rhabarbersirup mit Zuckerersatz
    Der Rhabarbersirup mit Zuckerersatz enthält kaum Fruchtzucker und ist leicht bekömmlich. Heiß in Flaschen gefüllt hält sich der Rhabarbersaft lange.
  • Schoko-Haselnuß-Likör à la Baileys
    Hmmm - kaum jemand muss auf diesen tollen Likör verzichten - wir haben ihn nämlich mit Reissirup und Stevia gesüßt und laktosefreies Schlagobers verwendet. Der Geschmack kommt dem bekannten
  • Schoko-Mandel-Drink
    Der absolute Frühstückstraum! Die frische, selbstgemachte Mandelmilch wird mit Bitterschokolade verfeinert und gibt ein schokoladiges, nussiges Geschmackserlebnis. Das Rezept Mandelmilch ist laktosefrei, glutenfrei und fruktosearm.
  • Smoothie Mango Banane
    Smoothies sind wahre Vitaminbomben - ob als Frühstück oder am Nachmittag als Jause - immer gesund. Dieses Smoothie-Rezept haben wir von einer fleissigen Userin erhalten - Danke!
  • Spekulatius-Likör
  • süßer Holundersaft - Sirup
    Der hohe Vitamingehalt der Beeren stärkt die Abwehrkräfte bei Erkältungen. Dieses Rezept ist zuckerreduziert!
  • Wachteleierlikör
    Eierlikör aus Wachteleiern - eine besondere Spezialität auch als Geschenk für liebe Freunde. Das Rezept für das Wachteleierlikör ist laktosefrei, fruktosefrei und glutenfrei!
  • Wassermelonen-Aufwach-Smoothie
    Wassermelonen enthalten essentielle Aminosäuren, die dazu beitragen können, die Blutgefäße zu entspannen und den Blutkreislauf zu verbessern. Aus diesem Grund sind sie auch in der Lage, die Entspannung schmerzender Muskeln zu fördern. Der Wassermelonen-Smoothie ist mit Honig gesüßt, aber ohne Zucker, Milch oder Soja gemacht.

Frühstück | Müsli - Brei

  • Amaranth-Hafer-Müsli
    Müsli hält lange satt und ist der ideale Start in den Tag - wir haben dieses Müsli Rezept etwas abgewandelt und die Haferflocken durch z.B. glutenfreie Flocken ersetzt.
  • Bananenchips selber machen
    Ich hätte nie gedacht, dass selbstgemachte Bananenchips so gut schmecken - nicht zu vergleichen mit einem Fertigprodukt. Die Chips werden über Nacht in einem ganz normalen, günstigen Dörrgerät getrocknet: sie werden knackig und sind ein toller, gesunder Snack für Klein und Groß.
  • Bircher-Müsli
    Der gesunde Start in den Tag wird mit dem Bircher-Müsli leicht gemacht! Über Nacht sollte das Müsli gut quellen. Auch gut als Jause für Kinder oder am Arbeitsplatz. Bei Bedarf ist das Bircher-Müsli-Rezept glutenfrei und/oder auch laktosefrei und kuhmilchfrei.
  • Brei ohne Getreide mit Kokosnuss
    Wenn Sie Ihre warmen Frühstücksflocken am Morgen vermissen, probieren Sie doch einmal diese Alternative hier: das Rezept wird ohne Getreide und auch ohne Milch zubereitet. Der Mandel-Kokos-Brei ist fruktosefrei, laktosefrei, milchfrei, glutenfrei
  • Cashew-Dinkel-Müsli
    Das Crunchy kann man gut am Vortag vorbereiten - einem ungestressten Tagesbeginn steht dann nichts mehr im Wege.
  • Crunchy-Müsli
    Die fructosefreie Variante dieses köstlichen Müslis: mit Joghurt angerührt gibt das ein ausgiebiges, gesundes Frühstück.
  • Crunchy-Müsli 2
    Köstlich knusprig und unwahrscheinlich variantenreich ist dieses Müsli aus dem Kochbuch "Xunde Jause" von Angelika Kirchmaier - erschienen im Tyrolia-Verlag. Das Müsli ist bei bedarf laktosefrei, glutenfrei, fruktosearm und histaminfrei. Viel Spaß beim Nachkochen!
  • Crunchy-Müsli mit Früchten
    Knusprig und so gesund ist dieses Crunchy-Müsli. Selbst gemachtes Müsli schmeckt einfach viel besser! Mit Hirseflocken wird es sogar glutenfrei!
  • Energieriegel mit Erdnuss
    Der schnelle Energiespender für Schule und Arbeitsplatz: diese Energieriegel sind laktosefrei, ohne Soja, ohne Zucker (nur Honig) und ohne Milch gemacht. Erdnüsse und getrocknete Bananenchips (selbst gemacht) geben den Riegeln den letzten Schliff...
  • Erdbeermüsli mit Chia und Leinsamen
    So schnell und noch dazu so einfach. Idealerweise quillt der Brei über Nacht, damit er verträglicher ist. Die Beeren werden vor dem Servieren zugegeben. Hier sind viele Intoleranz-Varianten möglich!
  • Früchte-Hafer-Brei
  • Griechisches Joghurt mit Walnuss und Chiasamen
    Griechisches Joghurt ist besonders cremig und reichhaltig. Mit Chiasamen, Walnüssen und Honig vermengt, oder Alternativen dazu (Reissirup) gesüßt, gibt das ein ergiebiges Frühstück für einen anstrengenden Tag.
  • Grießbrei glutenfrei
    Kinder lieben ihn mit Kakao, Schokolade, Nüssen oder ganz besonders lecker: mit Erdbeersauce
  • Grießmus/Grießbrei
    Grießbrei ist warm wunderbar für Frühstück oder kalt als Dessert geeignet und an verschiedenste Unverträglichkeiten anpassbar: glutenfrei, laktosefrei, fruktosefrei, ohne Soja, ohne Ei und histaminfrei.
  • Haferbrei mit Chia und Früchten
    Der warme Haferbrei kommt ganz ohne Milchprodukte aus und kann sogar sehr gut mit Wasser gekocht werden. Das Rezept ist vegan, laktosefrei, milchfrei, und bei Bedarf auch glutenfrei.
  • Haferflockenbrei mit Chia und Kokos
    Die gekochten und eingeweichten Haferflocken und Chiasamen weichen noch über Nacht weiter ein. Dieses Frühstück ist besonders leicht bekömmlich und gesund: bei Bedarf glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, ohne Zucker, histaminfrei und vegan.
  • Hafermüsli mit Mandeln
    Wird dieses Müsli-Rezept mit Hirseflocken gemacht - das funktioniert genauso gut - ist das Müsli auch glutenfrei! Durch welche Milcharten die Kuhmilch ersetzt werden kann, damit das Müsli-Rezept auch bei Kuhmilch-Allergie und Laktoseintoleranz verzehrt werden kann, finden sie im Rezept!
  • Hirse mit Honig und Beeren
    In Hirse ist ein hoher Anteil an Zink und den wichtigen Spurenelenten Eisen und Silicium enthalten. Diese Vitalstoffe lassen Sie mit guter Laune in den Tag starten!
  • Hirsemüsli mit Beeren
    Am Besten schmeckt dieses Müsli, wenn es bereits am Vorabend vorbereitet wird.
  • Knuspermüsli ohne Nüsse
    Viele Menschen vertragen keine Nüsse! In dieser Müsli-Variation wurde eine Kombination aus Samen und Kokosnuß verwendet, damit das Müsli auch ohne Getreide und Nüsse eine knusprige Konsistenz erhält. Das Paläo-Müsli ist also laktosefrei, milchfrei, glutenfrei, ohne Soja und ohne Zucker
  • Knuspersamen mit Quinoa
    Wer sich knusprige Samen selber machen möchte ist hier genau richtig: Sie müssen keine fertigen Jausenriegel mehr kaufen! Die Knuspersamen mit Quinoa sind glutenfrei, fruktosefrei, laktosefrei, ohne Ei und ohne Soja!
  • Knuspriger Kokosmüsliriegel
    Für Frühstück oder Schuljause besonders wohltuend und kräftigend!
  • Müsli-Bananen als Kinderfrühstück
    Oftmals möchten Kinder kein Frühstück zu sich nehmen - die Müsli-Schoko-Bananen werden Ihr Kind sicher umstimmen. Die Müsli-Bananen sind schnell gemacht und können schon am Vortag zubereitet werden. Vegan und fruktosearm.
  • Müsli-Drink mit Banane
    Dieser Müslidrink eigent sich als Frühstück oder Jause, weil nahrhaft und auch leicht mitzunehmen. Das Rezept für diesen Müslidrink ist laktosefrei, ohne Milch, ohne Ei.
  • Müsliriegel
    Diese Müsliriegel werden ohne herkömmlichen Zucker/Honig gemacht - sie sind fast fruktosefrei
  • Müsliriegel glutenfrei
    Auch Müsliriegel können glutenfrei gemacht werden!!!
  • Müsliriegel mit Banane und Schoko
    Müsliriegel selber machen? Natürlich geht das - und leicht zu machen sind diese Müsliriegel ausserdem! Diese Müsliriegel mit Banane (Bild) wurden komplett selbständig von meiner 12jährigen Tochter gebacken. Das Rezept der Bananenmüsliriegel ist laktosefrei und ohne Milch.
  • Nuss-Müsli
    Je nach Bedarf wird dieses Müsli glutenfrei, milchfrei oder laktosefrei. Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Xunde Jause" von Angelika Kirchmaier.
  • Orangen-Verdauungs-Müsli
    Um gesund und fit in den Tag starten zu können, sollte man diesen mit einem guten Frühstück beginnen: dieses Müsli ist der perfekte Beginn für einen erfolgreichen Tag! Bei Bedarf ist dieses Orangenmüsli milchfrei und/oder laktosefrei!
  • Porridge mit gebackenem Pfirsich
    Bei diesem Frühstücksbrei ist man ganz flexibel: man kann ihn mit verschiedensten Getreideflocken zubereiten.
  • Schokoladen-Müsli
    Juhuuu! Schokomüsli!!! Gerne hört man diese Worte am Frühstückstisch, wenn dieses tolle Schokoladen-Müsli serviert wird! Das Müsli mit Schokolade ist nicht nur köstlich mit Kokosmilch oder Mandelmilch zu genießen - nein, es ist auch glutenfrei und ohne raffinierten Zucker (nur Kokoszucker) zubereitet.
  • schwarz-weiße Knabberecken
    Ratz-fatz sind diese Knabberecken fertig! Sesam und Sonnenblumenkerne werden mit Reissirup kandiert - Ideal als süße Knabberei für Kinder in der Schule oder als Snack im Büro. Glutenfrei, laktosefrei, fruktosefrei, ohne Ei und ohne Soja.
  • Sesam-Kokos-Nuss-Crunchy
    Dieses glutenfreie Knuspermüsli mit Kokos, Sesam und vielen Nüssen garantiert einen kraftvollen Start in den Tag! Wer möchte und auch darf, kann das Müsli auch mit Trockenfrüchten verfeinern, oder frisches Obst zugeben. Mit Reissirup gemacht, wie in unserem Rezept, ist das Müsli auch bei einer Fruchtzuckermalabsorption verträglich.
  • Süßer Maiskoch
    Ob als Frühstücksbrei oder als Jause für Kinder in der Schule - auch als Dessert eigenet sich dieses Rezept Maiskoch sehr gut. Aus dem Buch "Xund Kochen" stammt es und wir durften es veröffentlichen: Der Maisbrei ist glutenfrei, bei Bedarf auch laktosefrei und fruktosearm.
  • Warmer Haferflockenbrei
    Ein warm gegessenes Frühstück ist besonders wichtig in der kalten Winterzeit - es wärmt von Innen und hält recht lange satt. Dieser Brei ist in 2 Minuten fertig gekocht, schmeckt heiß, oder auch kalt als Nachmittagsjause. Der Brei ist glutenfrei, histaminfrei, und mit Milchalternativen auch laktosefrei und milchfrei.
  • warmes Dinkelfrühstück
    In der kalten Jahreszeit bringt dieses Frühstück mit getrockneten Früchten den idealen Start in den Tag!
  • Warmes Hirsefrühstück
    Der Hirsebrei lässt sich sehr gut auch mit Milchersatz zubereiten - Früchte kann man ebenfalls weglassen, so man sie nicht verträgt! Der Brei eignet sich auch perfekt zum Mitnehmen in Schule oder Büro. Glutenfrei, ohne Soja, laktosefrei, ohne Zucker.
  • Zartbitter-Schoko-Kirsch-Müsli
    Leinsamen enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Um diese aufnehmen zu können, schroten Sie die Leinsamen. Besonders bei Rheuma, MS und allen entzündlichen Erkrankungen empfehlenswert. Ausser bei medizinischen Gegenindikationen.

Frühstück | warme Gerichte

  • Couscous (Grieß) mit Zwetschgen
    Dieses warme Couscous-Rezept eigenet sich hervorragend als warmes Frühstück in der kalten Jahreszeit. Wer Couscous nicht verträgt, kann diesen sehr leicht durch groben Grieß ersetzen und erhält ebenfalls ein köstliches Herbst-, bzw. Wintergericht.
  • Pikante Crèpes mit Buchweizen
    Glutenfreies Hauptgericht oder glutenfreies, warmes Sonntagsfrühstück - in jedem Fall eine Köstlichkeit! Mit Buchweizen und glutenfreiem Mehl gemacht.
  • Polentaschnitten süße Variante
    Polentaschnitten als süsse Variante! Dieses Polentagericht wird mit gebratenen Äpfeln gekocht und gibt als warmes Frühstück Kraft für den ganzen Vormittag. Kinder essen diese Polenta-Variante auch sehr gerne!
  • Ricotta-Hirse-Gratin
    Als Frühstück wärmstens zu empfehlen!
  • Süße Eieromlette
    Manchmal möchte man den Tag auch ganz gerne süß starten: das süße Omelette ist dafür dann gut geeignet. Wer will, kann frisches Obst hineinfüllen oder Marmelade mit 70% Fruchtanteil, oder fruktosearmes Fruchtmus. Das Rezept ist hsitaminarm, laktosefrei, glutenfrei, fruktosefrei (ohne Früchte).

Vorspeisen | kalte Vorspeisen

  • pikanter Lachs-Biskuit-Kuchen
    Für ein pikantes Frühstück zu Ostern, oder einfach als nette Vorspeise angerichtet. Das pikante Biskuit wird mit Lachscreme gefüllt und Wachteleiern verziert. Bei Bedarf laktosefrei - ausserdem fruktosearm, ohne Weizen und Soja.
  • Räucherfischterrine
    Diese Vorspeise ist ganz leicht gemacht, ist glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei! Diese Menge reicht für ca. 10 Personen.
  • Schafskäse mit Kürbiskernöl
    Farbenfroh und gesund - leider nicht laktosefrei, dafür aber glutenfrei, vegetarisch und fructosefrei!

Vorspeisen | Salate

  • Avokado-Erdbeer-Tartare
    Ein Tartare aus Erdbeeren und Avokado? Den Geschmack kann man sich nur schwer vorstellen - probieren Sie es einfach aus! Das Gemüse-Tartare ist glutenfrei, laktosefrei, eifrei und so schön bunt!
  • Avokado-Tomaten-Salat
    Der Avocado-Tomaten-Salat gelingt leicht und schnell - Avocado sättigt gut und schmeckt köstlich zu einer Scheibe Ciabatta-Brot, so dieses verträglich ist. Avokadosalat kann man auch gut als Brotaufstrich verwenden.
  • Belugalinsensalat mit Basilikum u getr. Tomaten
    Dieses Linsensalatrezept ist eine mediterrane Variante von Linsengerichten. Der Salat mit Belugalinsen schmeckt sehr erfrischend, ist nahrhaft und passt perfekt zu einem Stück Weißbrot oder auch als Beilage zu Kartoffel-, oder Fleischgerichten. Das Salatrezept mit Belugalinsen ist ohne Gluten, ohne Laktose, ohne Milch und ohne Ei.
  • Belugalinsensalat mit Paprika u. Schafskäse
    Belugalinsen behalten auch noch nach dem Kochen die Form und werden nicht matschig. Schafskäse, geschnittener Paprika und Lauch in Kombination passen gut zu den Belugalinsen. Das Salatrezept mit Linsen ist ohne Laktose, ohne Milch, ohne Gluten und ohne Ei zubereitet.
  • Blumenkohl-Tabouleh-Salat
    Tabouleh aus Blumenkohl - eine Low-Carb-Variante des Klassikers. Das Rezept wird komplett glutenfrei hergestellt - ausserdem ohne Soja, laktosefrei, vegan.
  • Bohnensalat mit Feta
    Bohnensalat kann sehr gut sowohl kalt, als auch warm serviert werden. Diese Bohnensalat mit Feta schmeckt als Beilage, vegetarisches Hauptgericht oder einfach nur als Salat. Der Salat mit Bohnen ist glutenfrei, laktosefrei und eifrei.
  • Brokkoli-Salat mit Nüssen
    Auf Platz 3 unseres Sommer-Rezepte-Wettbewerbes ist dieses Rezept von Lisa M. gekommen. Der Salat aus Brokkoli, Nüssen, Feigen und Rosinen ist glutenfrei und gibt eine köstliche, sättigende Mahlzeit für Picknick, Strand oder Ausflug. Wir würden meinen, der Salat ist auch für die Jause im Büro bestens zu empfehlen! Gut gemacht, Danke :)
  • Bärlauch-Kartoffel-Salat
    Der Kartoffelsalat mit Bärlauch reicht prinzipiell sogar als sommerliches Hauptgericht - mit grünem Salat. Der Kartoffelsalat ist laktosefrei, glutenfrei, histaminarm, eifrei und ohne Soja.
  • Champignon-Linsen-Salat
    Der Linsensalat mit Pilzen und Rucola gibt entweder eine tolle Beilage, Vorspeise, oder aber gleich eine komplette Mahlzeit. Der Linsensalat ist gut sättigend und kann gut ins Büro oder in die Schule mitgenommen werden. Für alle, die sich laktosefrei, glutenfrei, eifrei und ohne Soja ernähren wollen.
  • Chicoree-Salat mit Käse und Schinken
    Chicoree ist wegen seines bitteren Geschmacks nicht sehr beliebt - mit warmen Wasser gewaschen, kann man diese Bitterkeit aber etwas reduzieren. Mit Käse und Schinken zubereitet ist dieser Chicoreesalat eine wahre Gaumenfreude - bei Bedarf laktosefrei, milchfrei, glutenfrei, fruktosearm.
  • Chicoreesalat mit Früchten
    Gerade in der Winterzeit ist dieses Rezept für Chicoree Salat ein frisch fruchtiger Vitaminspender in der Winterzeit. Der leicht bittere Geschmack des Chicoreesalates in Kombination mit den fruchtig-sauren Orangen ist eine wahre Gaumenfreude. Der Chicoree Salat eignet sich für Buffets oder (mit etwas Weissbrot) auch als Vorspeise.
  • Couscous-Salat
    So ein Cous-Cous-salat kann schnell und leicht, ohne grossen Aufwand gemacht werden - der Salat mit dem körnigen Cous-Cous eigent sich vor allem als Beilage zu Grillgerichten oder Sommerbuffets.
  • Curry-Chinoa-Salat
    Die Kichererbsen für den Salat müssen bereits am Vortag eingeweicht werden. Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei und ohne Fructose
  • Einkorn-Salat mit Dill u. Minze
    Einkorn ist ein Urgetreide - sehr schmackhaft und gesund aufgrund des hohen Mineralstoffgehaltes. Unser Einkorn Salat ist sehr sättigend - vor allem in der heißen Jahreszeit perfekt! Der Einkornsalat lässt sich gut vorbereiten und ins Büro als Mittagsjause mitnehmen. Das Rezept ist laktosefrei, ohne Kuhmilcheiweiß, fruktosearm und ohne Ei.
  • Fisolensalat mit Feta
    Fisolen oder grüne Bohnen schmecken im Sommer natürlich frisch am Besten - für diesen Bohnensalat kann man aber auch tiefgefrorene Fisolen verwenden. Dieser Bohnensalat ist für ein Salatbuffet an einem Grillnachmittag bestens geeignet!
  • Griechischer Salat mit Würz-Tofu
    Laktosefrei, ohne Kuhmilch und tierisches Eiweiß.
  • grüner Spargelsalat mit Joghurtdressing
    Noch lauwarm serviert, kann man diesen Spargelsalat ohne weiteres als Hauptgericht durchgehen lassen. Mit Joghurtdressing, Schinken und Ei.
  • Gurkensalat mit Dille
    Herrlich erfrischender Gurkensalat für heiße Sommertage - mit Zitrone und Dille aromatisiert. In diesem Rezept wird kein Essig verwendet.
  • Heringssalat mit Curry und Apfel
    Heringssalat ist ein MUSS auf jedem Salatbuffet in der Faschingszeit! Der Salat mit Hering und Kartoffeln ist sehr leicht gemacht. Das Rezept für Heringssalat ist glutenfrei, laktosefrei, milchfrei und ohne Ei, wenn vegane Majonnaise verwendet wird.
  • Heringssalat mit roten Rüben
    Heringssalat mit roten Rüben ist der
  • Heringssalat wiener Art
    Würzig aber dennoch elegant im Geschmack - bei Bedarf laktosefrei und auch eifrei möglich. Glutenfrei ist dieses Gericht ohnehin.
  • Hirse-Tabouleh-Salat
    Dieser Hirsesalat mit Tomaten und ganz viel Petersilie ist besonders erfrischend und sehr reich an Vitaminen. Wir haben uns beim Kochen an den klassischen Tabouleh-Salat gelehnt, welcher allerdings mit Bulgur oder Cous-Cous zubereitet wird. Dieser glutenfreie Getreidesalat enthält keine Milchprodukte und ist laktosefrei.
  • Hühnersalat
    Die Kombination von Huhn, Ananas und Erbsen ist wahrlich eine Gaumenfreude und der Hit für jedes kalte Buffet! Man kann den Hühnersalat sehr gut bereits am Vortag zubereiten - dann kann der Salat noch besser durchziehen. Das Rezept für Hühnersalat mit Ananas ist ohne Milch, ohne Laktose, ohne Ei und glutenfrei.
  • Hühnersalat mit Sellerie und Cranberries
    Saftig, erfrischend und auch gut sättigend ist unser Hühnersalat geworden. Vor allem Im Sommer gibt das ein tolles Mittagsgericht. Glutenfrei, ohne Ei, bei Bedarf laktosefrei, ohne Milch und histaminarm.
  • Kalter Krautsalat
    Gerade in der Winterzeit ist Kraut ein perfekter Viamin-C-Spender. Das Kraut wird nur fein geschnitten und mariniert. Als Beilage passt der Krautsalat sehr gut zu Knödelgerichten und Schweinebraten jeglicher Art.
  • Karfiolsalat mit Koriandermarinade
    Diese Kombination hat uns besonders gut geschmeckt! Knackig gekochter Karfiol/Blumenkohl wird mit Korianderpesto und Limettensaft vermengt. Der Karfiolsalat passt hervorragend zu Grillgerichten, oder einfach gebratenem Fleisch.
  • Kartoffel-Vogerlsalat
    Dieses Salat Rezept mit Kartoffeln und Vogerl-Salat wird durch den gerösteten Speck recht deftig - reicht sogar als Hauptgericht. Der Salat sollte ganz frisch zubereitet werden, da der Vogerlsalat sehr schnell zusammenfällt und matschig wird.
  • Kartoffelsalat
    Kartoffelsalat bzw. Erdäpfelsalat ist die klassische Beilage zum Wiener Schnitzel! Am Besten wird der Kartoffelsalat noch warm mariniert, dann kann er gut durchziehen und erhält das perfekte Aroma!
  • Käferbohnensalat
    Gerade in der Grillzeit sind Bohnensalate besonders beliebt. Dieses Rezept mit Käferbohnen hat in der österreichischen Steiermark Tradition. Die Käferbohnen müssen über Nacht eingeweicht werden und können am Folgetag gekocht werden. Ansonsten ist der Käferbohnensalat sehr leicht zuzubereiten: glutenfrei, laktosefrei, milchfrei
  • Linsensalat
    Linsensalate schmecken mit viel Gemüse sehr erfrischend und geben eine ausgiebige und vitaminreiche Zwischenmahlzeit. Der Linsensalat lässt sich gut ins Büro mitnehmen oder auch in die Schule als Mittagsjause für angestrengte Köpfe! Der Salat aus Linsen ist glutenfrei, milchfrei und natürlich eifrei.
  • Linsensalat mit Paprika
    Linsensalat mit Paprika in den Farben rot, gelb und grün ist besonders appetitanregend. Der Salat mit Linsen und Paprika ist mit viel Kürbiskernöl mariniert. Im Sommer ist dieses Linsengericht zu Mittag meist ausreichend. Man kann den bunten Linsensalat sehr gut ins Büro oder Schule als Jause mitnehmen. Der Salat ist glutenfrei, laktosefrei und ohne Ei.
  • Matjessalat
    Mit Apfel, Essiggurkerln und recht viel Knoblauch ist dieser Matjessalat würzig und herzhaft im Geschmack. Fischsalate haben in der Faschingszeit Hochsaison. Der Matjessalat ist ohne Milch, ohne Gluten, ohne Ei und laktosefrei
  • Matjessalat mit Kren
    Matjes zählt zwar mit über 15% Fettgehalt zu den fettreichsten Fischen, das Matjesfett ist aber reich an den besonders gesunden Omega-3-Fettsäuren. Das Rezept aus "Xund Kochen" wird im Kochbuch in 13 verschiedenen Varianten angeboten - wir haben uns diese hier zur Veröffentlichung ausgesucht. Glutenfrei, eifrei, bei Bedarf ohne Kuhmilch, ohne Laktose und ohne Soja.
  • Mozzarella mit Schinken u. Feigen
    Sommer, Sonne, Urlaub - so schmeckt dieser Salat! Mozzarella ist zumeist auch bei Laktoseintoleranz gut verträglich. Jene, die Kuhmilch nicht vertragen, können auf Büffelmozzarella ausweichen. Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, eifrei und bei Bedarf auch auch ohne Kuhmilch.
  • Mozzarella-Tomaten-Salat
    Mozzarellasalat mit Babymozzarella sieht nicht nur besonders hübsch aus - er ist schnell und einfach gemacht, erfrischend als Gericht zwischendurch in der Sommerzeit. Mozzarella gilt als laktosefrei. Wird Büffelmozzarella verwendet, ist der Salat sogar für Kuhmilchallergiker geeignet.
  • Nudelsalat mit Tomaten
    Dieses Nudelsalat Rezept mit getrockneten Tomaten wird mit dem Rucola schön kräftig im Geschmack - für alle, die Urlaub brauchen...
  • Nudelsalat vegetarisch
    Gerade jetzt im Sommer ein Hit: sättigt, ist erfrischend und ausserdem vitaminreich! Ohne Laktose und auch glutenfrei möglich.
  • pikanter Chicoréesalat mit Curry
    Die leicht bittere Note des Chicoréesalates harmoniert sehr gut mit dem Geschmack des Curry - das Rezept ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei (je nach Art der gewählten Majonnaise). Dazu passt frisches Brot jeglicher Art..
  • Quinoasalat
    Quinoa ist ein glutenfreies Getreide - es schmeckt angenehm nussig. Dieser Quinoa-Salat eignet sich gut als sättigende Jause oder als Salat auf einem Sommerbuffet. Auch Kinder nehmen dieses Salatgericht mit Quinoa gerne mit in die Schule.
  • Quinoasalat mit Spinat und Tomaten
    Quinoa ist ein besonders gesundes Korn (eigentlich ein Gemüsesamen) es enthält viele wichtige Aminosäuren und ist zudem glutenfrei. Unser erfrischendes Rezept für Quinoasalat ist glutenfrei, laktosefrei, kuhmilcheiweißfrei, fruktosearm, ohne Ei, aber leider nicht histaminfrei.
  • Reissalat mit Curry und Früchten
    Dieses Reissalat Rezept kann man sehr gut mit verschiedenem Obst zubereiten. Insgesamt werden ca. 200g Obst benötigt. Ob man Apfel, Birne, Weintrauben oder exotische Früchte verwenden möchte, ist reine Geschmackssache...
  • Reissalat mit Paprika
  • Roter Rübensalat mit Schafskäse
    Uns hat der Rote Rübensalat unglaublich gut geschmeckt! Mit einem Stück Baguette gibt dieser Salat eine recht ausgiebige Speise - auch zu Mittag, im Sommer oder als Snack für die Arbeit. Der Salat mit roten Rüben ist laktosefrei, ohne Kuhmilch, ohne Ei und Soja, glutenfrei und fruktosearm.
  • Rotkrautsalat mit Orangen
    Ein hübscher Farbtupfen auf jedem Teller - knackig frisch und sooo vitaminreich - natürlich ist dieses Rezept für Rotkrautsalat laktosefrei und glutenfrei!
  • Rucola-Fenchel-Salat mit Orangen
    Leit süßlich-bitter im Geschmack und herrlich erfrischend an heißen Sommertagen.
  • Rucolasalat mit Ziegenkäse
    Rucola, Ziegenkäse und Prosciutto mit frischen Feigen - das ist eine großartige Kombibation und verspricht eine Geschmacksexplosion. Wer Feigen nicht verträgt, kann sehr gut auf Himbeeren ausweichen - diese harmonieren ebenfalls sehr gut.
  • Salat aus buntem Spargel, Avokado und Ei
    Wir haben diesen Spargelsalat mit Avokado und hartgekochten Eiern zubereitet und waren vom Ergebnis begeistert: einfach nur köstlich! Das Ei kann gehackt unter den Spargelsalat gemengt oder einfach nur in Spalten auf den Salat gelegt werden. Dazu passt frisches Weißbrot.
  • Salat aus grünem und weißem Spargel
    Jetzt im April/Mai hat Spargel Hochsaison - warum nicht gleich einen Spargelsalat zubereiten?! Das Rezept für Spargelsalat wird aus weißem und grünem Spargel gemacht und mit einer Essig-Senf-Majoran-Vinaigrette übergossen. Der Spargelsalat schmeckt auch warm besonders gut - dazu passen Butterkartoffeln.
  • Salat mit Rumpsteak und Parmesan
    Dieser Fleischsalat ist schnell gemacht, erfrischend und sättigend zugleich - vor allem in der heißen Jahreszeit. Glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm.
  • Senf-Hering-Salat
    Dieses Rezept für Heringsalat ist wirklich schnell gemacht: Fisch und Apfel schneiden, marinieren und fertig! Unser Senf-Hering-Salat ist glutenfrei, laktosefrei und eifrei.
  • Thunfischsalat
    Thunfisch essen die meisten Menschen gerne - bitte darauf achten, dass der Thunfisch mit der Angel gefangen wurde - zum Schutz von Delfinen. Der Salat mit Thunfischsalat ist glutenfrei, milchfrei, eifrei und laktosefrei.
  • Waldorf-Salat
  • Warmer Krautsalat
    Mit den Speckwürfeln wird der Krautsalat etwas deftiger und würziger - aber auch ohne Speck ist der Krautsalat ein Genuß. Besonders gut passt der Salat aus Weißkraut zu Braten oder Knödelrezepten.
  • Wurstsalat
    Der Wurstsalat mit einem Stückchen Brot eignet sich sogar sehr gut für Kinder als jausensnack. Aber auch für Erwachsene gilt dieser Salat mit Wurst und frischem Gemüse als köstliche Variante für eine Zwischenmahlzeit im Büro. Der Wurstsalat ist laktosefrei und glutenfrei!
  • Zeller-Karotten-Salat mit Nüssen
    Zeller und Karotten werden einfach mit der Reibe in eine Schüssel gerieben und mit Sauerrahm-Dressing mariniert. Eine Scheibe Vollkornbrot zum Salat genießen und der Vitaminhaushalt ist wieder aufgefüllt! Dieser Karottensalat mit Zeller ist besonders in der Winterzeit zu empfehlen.
  • Zitronen-Tahini-Quinoa-Salat
    Der Salat hält sich mehrere Tage im Kühlschrank und ist als schnelle Mahlzeit oder Snack ideal. Das Rezept für diesen Quinoasalat ist glutenfrei, milchfrei, laktosefrei und ohne Ei - leider nicht verträglich bei Histaminintoleranz und Fruktose- unverträglichkeit
  • Zucchini mit Caprese Nudelsalat
    Erfrischend und fruchtig schmeckt dieser Zucchinisalat - Zucchini wird in dünne Streifen geschnitten und kurz gedämpft. Das Rezept ist vegan, ohne Gluten, ohne Milch und ohne Ei.

Vorspeisen | Suppen

  • Backerbsen ohne Mehl und Milch
    Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, Backerbsen ohne Milch, ohne Ei, ohne Mehl selber herzustellen. Die selbstgemachten Backerbsen als perfekte Einlage für Suppen oder einfach so zum Knabbern.
  • Brennnesselsuppe
    Die Brennnesselblätter sind nicht nur schmackhaft, sondern auch hilfreich bei entzündlichen Darmerkrankungen. Unsere Brennnesselsuppe wird aus rein natürlichen Zutaten zubereitet und ist glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei, fruktosearm und ohne Ei.
  • Butternusskürbissuppe
    Diese Kürbissuppe schmeckt so köstlich, dass Sie die Milchprodukte nicht vermissen werden! Ausserdem ist das Rezept für die Butternusskürbissuppe laktosefrei, glutenfrei und ohne Ei.
  • Champignoncremesuppe
    Champignons haben das ganze Jahr Saison - für diese Champignoncremesuppe kann man sowohl braune, als auch weiße Champignons verwenden. Die Pilzcremesuppe ist laktosefrei, fruktosefrei und glutenfrei und histaminarm und in ca. 20 Minuten fertig zubereitet!
  • Erbsensuppe
    Die Erbsensuppe ist laktosefrei, glutenfrei, histaminarm und ohne Soja - ausserdem schnell gemacht und gesund.
  • Fenchelcremesuppe
  • Fritatten ohne Mehl
    Diese Fritatten sind genauso schnell gemacht, wie
  • Fritatten ohne Mehl 2
    Die klassische Wiener Suppeneinlage als glutenfreie Variation.
  • Gansl-Suppe zu Martini
    Je länger die Suppe kocht, umso intensiver wird der Geschmack. Ohne viel Aufwand ein klassischer Starter zu Martini!
  • Gemüsesuppe - für Vorrat selber gemacht
    Dieses Rezept für eine selbstgemachte Instant-Gemüsesuppe ist einmal etwas mehr Arbeit - dafür hat man den Rest des Jahres genügend auf Vorrat. Ausserdem weiß man genau, was darin enthalten ist... Die beste Zeit dafür ist der Herbst, wenn das Wurzelgemüse reif und frisch geerntet ist. Die Instant-Gemüsesuppe eignet sich auch zum Würzen von Saucen und Eintopfgerichten.
  • Gemüsesuppe mit Dinkelnockerln
  • Grießnockerln
    Ganz klassisch und zu jeder klaren Suppe passend.
  • Gulaschsuppe
    Der österreichische Klassiker!
  • Hühnercremesuppe mit Tomaten
    Ein etwas anderes Rezept - sehr mediterran im Geschmack. Ohne Laktose, ohne Milch - auch ohne Gluten möglich!
  • Kalte Gurkensuppe mit Minze
    Die kalte Gurkensuppe ähnelt dem griechischen Tsatsiki und erfrischt an heißen Sommertagen. Das geröstete Schwarzbrot gibt eine köstliche Beilage - kann aber natürlich durch andere Suppeneinlagen ersetzt oder ganz weggelassen werden. Die Gurkensuppe ist fruktosefrei, histaminfrei und bei Bedarf glutenfrei, laktosefrei und ohne Kuhmilcheiweiß
  • Karfiol-Zellersuppe
  • Karfiolcremesuppe
    Schnell, einfach und doch köstlich!
  • Karotten-Ingwersuppe
    An kalten Wintertagen wärmt diese Suppe unglaublich gut von Innen!
  • Karotten-Orangensuppe
    Diese Creme-Suppe ist blitzschnell zubereitet und ausserdem laktosefrei und cholesterinfrei.
  • Kartoffelsuppe mit Dinkelschrot
  • Kürbisschaumsuppe
  • Kürbissuppe
    Nicht nur die Farbe der Kürbissuppe ist prächtig - wir haben die Suppe in einen ausgehöhlten kleinen Kürbis gefüllt und so serviert. Die Kürbissuppe wird mit Muskat und Weisswein gewürzt - danach wird sie mit Obers oder Sojacreme abgerundet. Bon Appetit!
  • Kürbissuppe mit Zimt und Curry
    Dieses Rezept für Kürbissuppe wird ohne Milch und Mehl zubereitet. Wir haben die Kürbissuppe mit Zimt und Curry verfeinert - Die Suppe aus Kürbis ist schnell und einfach gemacht und gelingt besonders leicht.
  • Leberknödel
    In der österreichischen Küche kaum wegzudenken! Eignet sich auch sehr gut zum Einfrieren!
  • Linsensuppe
    Ein sättigendes, wärmendes und stärkendes Gericht.
  • Maiscremesuppe mit Ingwer
    Super schnell - super einfach: mit Kokosmilch, Ingwer und Koriander gewürzt gibt diese Suppe den Startschuß für einen gemütlichen Abend mit Freunden....glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, ohne Soja, ohne Ei, vegan.
  • Petersilien-Lauch-Kartoffelsuppe
    Im Sommer schmeckt diese Suppe herrlich erfrischend mit frischem Basilikum statt Petersilie! Laktosefrei und ohne Kuhmilcheiweiß.
  • scharfe Kürbissuppe
    Dieses Kürbissuppen Rezept hat als Einlage kleine Kürbisstücke - sie wird mit Chilischoten gewürzt und ist recht kräftig im Geschmack. Wer die Stückchen nicht mag, kann die Suppe zum Schluß zu einer Kürbiscremesuppe pürieren.
  • Spinat-Creme-Suppe
    Nicht wieder aufwärmen!
  • Steinpilzcremesuppe
    Dieses Rezept einer Steinpilzsuppe wird nur mit getrockneten Pilzen zubereitet. Wer möchte, kann die Pilzsuppe natürlich trotzdem mit frischen Steinpilzen verfeinern. Leider ist dieses Suppengericht nicht für Menschen mit Histaminintoleranz geeignet.
  • Tomaten-Kokos-Suppe
    Diese vegane Tomatensuppe mit Kokosmilch ist natürlich nicht nur ohne Milch, ohne Ei und ohne Soja zubereitet, sondern ist auch noch glutenfrei!
  • Tomatencremesuppe
    Besonders cremig, laktosefrei und fruktosearm.
  • Zucchini-Käse-Suppe
    "Statt als Suppe, ist dieses Rezept auch sehr gut als Soße verwendbar. Ich habe Reis dazu gegessen." (Tina B-M)
  • Zucchinisuppe mit Curry
    Dieses Zucchinisuppen Rezept kann auch laktosefrei und glutenfrei hergestellt werden, ohne auf etwas verzichten zu müssen!

Vorspeisen | warme Vorspeisen

  • Aubergine-Mozzarella-Türmchen
    Melanzani und Mozzarella als farbenfrohe Vorspeise einfach auf den Teller gestapelt. Das Melanzanirezept ist laktosearm, glutenfrei, ohne Ei und ohne Soja - leider nicht für Menschen mit Histaminintoleranz und Fruktoseunverträglichkeit geeignet.
  • Champignontascherln
    Für Partys, als Vorspeise, oder auch oder als Haupgericht - schnell, einfach und gut vorzubereiten.
  • Feigen mit Frischkäse und Speck
    Dieses Feigenrezept mit Frischkäsefülle eignet sich besonders als warme Vorspeise oder auch als noble Speise für ein Buffet. Die Feigen können auch mit Schafskäse oder Kuhmilchfrischkäse befüllt werden! Die gefüllten Feigen sind glutenfrei, kuhmilchfrei, ohne Ei, ohne Soja und bei Bedarf laktosefrei.
  • Gefüllte Riesenchampignons
    Dieses Champignon-Gericht ist blitzschnell zubereitet. Die Fülle wird vermengt, in die Champignons gefüllt und überbacken - das war es auch schon... Das Rezept der überbackenen Champignons ist laktosearm, glutenfrei, ohne Ei und ohne Kuhmilch.
  • geröstetes Schwarzbrot mit Steinpilzen
    Wer nicht lange in der Küche stehen möchte um ein köstliches Abendbrot zuzubereiten ist hier richtig! Steinpilze und Brot rösten und schon kann serviert werden!
  • Grüner Spargel mit Ziegenfrischkäse
    Während weißer Spargel unter der Erde heranwächst und daher weiß bleibt, entwickelt sich grüner Spargel über der Erde. Grüner Spargel enthält mehr Vitamin C als weißer und ist kräftiger im Geschmack. Das Rezept ist glutenfrei, fruktosearm, eifrei, ohne Soja.
  • Mit Feta gefüllte Tomaten
    Eine hübsche Vorspeise oder auf dem Buffet bei Parties!
  • Spargel mit Eiersauce
    Als Vorspeise reicht die Menge für 4 Personen - als vegetarisches Hauptgericht nur für 2 Personen.
  • Spargelauflauf
    Sowohl als warme Vorspeise, als auch als Hauptgericht geeignet.

Hauptspeisen | Beilagen

  • Blattspinat mit Pinienkernen
    Blattspinat stellt eine köstliche Beilage zu Lachsgerichten dar oder wird als rein vegetarisches Gericht zu Butterkartoffeln gereicht. Die Pinienkerne in unserem Spinat Rezept geben das gewisse Extra.
  • Bärlauch-Kapern
    Bärlauchknospen in Essig eingelegt, geben eine tolle Alternative zu Kapern. Das Rezept der Bärlauch-Kapern lässt sich besonders einfach und schnell herstellen - nur müssen die selbstgemachten Kapern noch ca. 2-3 Wochen im Kühlschrank ziehen - so entfalten sie den besten Geschmack.
  • Cremespinat
    Cremespinat kann man wirklich ganz einfach selbst kochen. Die Menge der Blätter trügt allerdings: Blattspinat fällt beim Garen besonders stark zusammen. Wir verwenden in unserem Spinat Rezept tiefgekühlten Blattspinat. Dieser wird von uns zur Zubereitung unseres Cremespinat Rezeptes empfohlen.
  • Curcumareis
    Diese würzige Reisvariante mit Curcuma passt perfekt zu Lammgerichten oder auch zu Gegrilltem. Das Rezept für Curcumareis ist laktosefrei, fruktosearm, eifrei und ohne Milch.
  • Curryreis
    Ein bunter Fleck auf dem Teller - würziger Curry-Reis als Beilage zu vielerlei Hühnergerichten.
  • Fenchelgemüse
    Sieht langweilig aus - schmeckt aber köstlich: laktosefrei, glutenfrei und fruktosearm
  • gebackene Kartoffelscheiben
    Diese Kartoffelscheiben lassen sich herrlich als Beilage zu Grillgerichten verwenden oder einfach nur so als Hauptgericht mit Kräutertopfen oder Rahmsauce. Auch mit Butter und Salz schmecken die "aufgeblasenen" Kartoffel sehr gut!
  • Gegrillter Sesamspargel
    Der gegrillte Spargel eignet sich als Hauptgericht, oder für besondere Anlässe als warme Vorspeise. Das Spargelrezept ist glutenfrei, fruktosearm, laktosefrei und ohne Soja.
  • gegrillter Spargel mit Sesam
    Dieses Beilagenrezept lässt sich sowohl auf dem Griller, als auch im Backofen zubereiten. Man kann den Spargel als Hauptgericht mit Petersilkartofeln, oder als feine Beilage zu Fleisch reichen. Glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm, histaminfrei.
  • geröstete Knödel als Beilage
    Diese Semmelknödelrezept ist etwas Besonderes: die Knödel wurden ohne Eier zubereitet und schmecken einfach köstlich! Die Semmelknödel werden mit Johannisbrotkernmehl gebunden und gelingen garantiert - genausogut mit Sojamilch zu machen - dann auch vegan!
  • Glasierte Karotten mit Reissirup
    Glasierte Karotten ohne Haushaltszucker! Reissirup lässt sich sehr gut als Alternative verwenden - denn Reissirup karamellisiert gut und gibt den Karotten den köstlich süßen Geschmack. Dieses Rezept gilt als fruktosearm! Dass hier im Karottenrezept keine Laktose, Gluten und Eier enthalten sind, versteht sich von selbst!
  • Gnocci glutenfrei
  • Grießgnocci
    Diese Gnocci aus Weizengrieß sind besonders flaumig und weich - eine sättigende Speise für Groß und Klein! (Foto mit Gorgonzola-Käsesauce)
  • Grillkartoffel mit Feta und Speck
    Die gegrillten Kartoffel mit Feta sind nicht nur eine perfekte Beilage, sondern können auch einmal nur so im Ofen überbacken und als Hauptgericht mit Salat genossen werden. Die gegrillten Kartoffel mit Käse sind laktosearm, fruktosefrei, ohne Ei, glutenfrei und ohne Soja.
  • Herzoginkartoffeln
    Glutenfrei, laktosefrei und fruktosearm.
  • Im Ofen gegrillte Zucchini
    Gegrillte Zucchini kann man nicht nur auf dem Grill im Sommer zubereiten! Wir machen die Zucchinibeilage im Backofen, wo die Zuchhinischeiben einfach mit Oberhitze bzw. Grillfunktion gegart werden. So einfach ist das!
  • Karotten-Zeller-Pürree
    Vitaminreiche Beilage für schnelle Fleischgerichte...
  • Kartoffelgratin
    Die einfache Variante, um eine köstliche Beilage zu zaubern!
  • Kartoffelpuffer
    Kartoffelpuffer waren schon immer eine knusprige Beilage zu vielen Gerichten. Auch als Hauptgericht kann man die Kartoffelpuffer zubereiten - mit etwas Salat und Knoblauchsauce hat man schnell ein sättigendes Hauptgericht parat. Das Rezept für Kartoffelpuffer wird ohne Ei zubereitet - auch das Mehl kann variiert werden. Die Puffer sind laktosefrei, eifrei und bei Bedarf glutenfrei.
  • Kartoffelpüree
    Der Zeitaufwand ist kaum größer, als Fertigpüree zu machen. Glutenfrei, laktosefrei und fructosefrei
  • Kartoffeltaler
    Köstlich ist dieses Kartoffel Rezept, als Beilage zu schnell abgebratenem Fleisch, Reh-, oder Hirschgerichten. Die Kartoffeltaler werden ganz ohne Mehl gemacht: Glutenfrei, laktosefrei und fructosefrei
  • Kürbiscurry - Eintopf
    Dieses vegane Kürbiscurry schmeckt köstlich als Beilage, oder aber als veganes Hauptgericht mit Reis. Die Currypaste kann man sehr leicht selber machen, oder fertig im Supermarkt kaufen. Rezept dazu gibt es auch auf mitohnekochen.
  • Paprika-Gemüse
  • Paprikareis
  • Rote Beete mit grünem Blattgemüse
    Dieses Gericht mit roter Beete/roten Rüben lässt sich sehr gut als Beilage zubereiten , oder auch kalt, als Salat servieren. Das Rezept ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei und ohne Milcheiweiß - und einfach vegan!
  • Rote Rüben mit Balsamico und Rosmarin
    Rote Rüben sind wunderbar und deutlich nährstoffreicher als stärkehaltige, weiße Kartoffeln. Dieses Gericht eignet sich perfekt als Beilage zu Fleischgerichten. Dieses Rezept wird nach Paleo-Methode zubereitet.
  • Safranreis
  • Schupfnudeln glutenfreie Variante
    Schupfnudeln lassen sich sehr vielseitig variieren: als Beilage zu Ragouts, Gulasch oder zu Lammgerichten. Wir haben Ihnen hier eine glutenfreie Variante der Schupfnudeln online gestellt. Das Rezept wurde von unserem Team natürlich selbst ausprobiert und wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Glutenfrei, laktosefrei und fructosefrei
  • Semmelknödel
    Dieses Semmelknödel Rezept ist die ganz klassische Variante - passt perfekt zu unserem Eierschwammerl Rezept oder als Beilage zu Wildgerichten.
  • Semmelknödel ohne Ei
    Diese Semmelknödel Rezept ist ohne Ei gemacht - bei Bedarf auch ohne Milch und ohne Laktose! Dieses Knödelrezept passt perfekt zu einem Eierschwammerlgulasch!
  • Spinat aus Brennnesseln
    Diese gesunden und nähstoffreichen Blätter findet man im Spätfrühling an fast jedem Waldes- und Wegesrand. Brennnesseln enthalten besonders viel Eisen, Calzium, Vitamin C, Carotin und Eiweiß. Brennnesselspinat ist eine schmackhafte Variante von Spinat für Menschen mit Histaminintoleranz.
  • Spinatreis
    Spinatreis passt als perfekte Beilage zu vielen Fischgerichten - der Reis mit Spinat schmeckt raffiniert, aber dennoch nicht zu intensiv und gibt einen schönen Farbtupfen auf dem Teller.
  • Spätzle - in vielen Varianten
  • Spätzle - Orangenspätzle
    Dieses Spätzle Rezept ist nun wirklich etwas Besonders: es wird keinerlei Milchprodukt dafür verwendet: nur Orangensaft und Mineralwasser! Unsere Spätzle aus Dinkelmehl sind sowohl als Beilage zu Gulschgerichten, als auch als Basis für Eierspätzle mit Speck und Käse geeignet und schmecken hervorragend gut! Laktosefrei und ohne Milchprodukte!
  • Spätzle aus Kürbis, Kürbisspätzle
    Nicht nur als Beilage sind diese Kürbisspätzle geeignet - man kann sie auch gut mit Speck und Ei rösten und als Hauptgericht reichen. Die Spätzle werden komplett ohne Milch und/oder Milchersatz zubereitet. Fruktosearm, laktosefrei, milcheiweißfrei, ohne Weizen;
  • Spätzle glutenfrei
    Dieses Spätzlerezept bietet den gleichen Geschmack zu normalen Spätzle - trotz glutenfreier Rezeptur!
  • Süßkartoffel Pfannkuchen
    Zum Frühstück, oder als Brötchen für Burger aller Art. Man kann die Süßkartoffelkuchen im Voraus backen und innerhalb der nächsten 2 Tage gut aufwärmen. Wer weniger Kohlenhydrate essen möchte, kann statt der Süßkartoffel, Karotten verwenden.
  • Vollkornspätzle eifrei
    Dieses Spätzle Rezept mit Vollkornmehl und ohne Ei gelingt leicht und passt zu vielen Gerichten wie Wildgerichten und Gulasch. Das Rezept ist gut verträglich bei einer Eiunverträglichkeit. Bei Laktoseintoleranz kann die Kuhmilch leicht durch laktosefreie Milch oder Sojamilch ersetzt werden - einen Unterschied zum Originalrezept schmeckt man nicht!
  • Waldviertler Erdäpfelknödel
  • Weisskraut
    Weißkraut hat den höchsten Vitamin C-Gehalt aller Krautarten. Es ist ein billiger natürlicher Lieferant für das wichtige Vitamin C vor allem in der Wintersaison. Dieses Weisskrautrezept ist schnell und einfach gemacht und passt als Beilage zu Kartoffelgerichten und vielen Fleischgerichten.
  • Überbackene Polentaschnitten
    Polentaschnitten passen hervorragend zu allerlei Gerichten: vor allem zu Wildgerichten oder auch zu Saucengerichten oder Ratatouille gibt das die perfekte Beilage. Dieses Polentagericht ist einfach gemacht. Eigentlich kann nichts schief gehen.
  • überbackenes Kartoffelpürree mit Pilzen
    Kartoffeln sind eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten - dieses Kartoffelpüree Rezept ist allerdings besonders verfeinert: Wir haben Steinpilze und Petersilie unter die Kartoffelmasse gemengt und das Kartoffel-Pilz-Pürree anschließend noch im Backofen überbacken. Das Rezept für diese Kartoffelbeilage ist ohne Milch glutenfrei und laktosefrei.
  • Zucchini alla scapece
    Zucchini alla scapece ist eine typisch italienische Beilage - Zucchinis werden in Olivenöl frittiert. Anschließend wird das Zucchinigericht mariniert. Diese Beilage aus Zucchini wird kalt zu Fleischgerichten oder Grillgerichten gereicht.
  • Zwetschgenröster, zuckerreduziert
    Zwetschgenröster ist nicht das Gleiche, wie Zwetschgenkompott! Der Röster wird gekocht und mit Zimt und Nelken verfeinert - bestens geeignet als Beilage zu Kaiserschmarrn, Grießschmarrn oder Topfenknödeln.

Hauptspeisen | Fischgerichte

  • Buchweizencrèpe mit Lachs-Fülle
    Die Buchweizencrèpes - in Frankreich auch Galettes genannt, sind von Natur aus glutenfrei! Die Fülle aus Frischkäse und geräuchertem Lachs passen perfekt dazu!
  • Dinkel-Spaghetti mit Lachs
    Ein ganz einfaches Rezept von einem mitohnekochen-User. Die Lachsspaghetti lassen sich offenbar in wenigen Minuten zubereiten. Guten Appetit und Danke an HimBaer!
  • einfache Lachskuchen
    Wenn Sie Lachs aus der Dose aufpeppen möchten, ist dieses Lachsrezept das Richtige für Sie. Sie brauchen fast nur Zutaten, die Sie gewöhnlich zuhause haben. Das Lachsrezept ist glutenfrei, ohne Milchprodukte und ohne Laktose.
  • Knusprige Kartoffelfische
  • Lachs mit Avocadosauce
    Ein leichtes, erfrischendes Gericht für alle Jahreszeiten.
  • Lachs mit Dillcreme
    Für diese schnell zubereitete, leichte und nährstoffreiche Mahlzeit werden Wildlachsfilets gebraten und dann mit einer cremigen Dill-Knoblauch-Soße bestrichen. Als zitronige Beilage können Sie grüne Bohnen/Fisolen servieren. Das Wildlachsrezept ist laktosefrei, ohne Soja, glutenfrei und ohne Milchprodukte.
  • Lachs mit Wildreis und Gemüse
    Mit diesem Gericht können Sie elegante Küche beweisen!
  • Lachspasta in Kokosmilch
  • Lachsspaghetti
    Ein schnelles Mittagessen mit geringem Kochaufwand für die ganze Familie. Bei Bedarf ist dieses Gericht laktosefrei, glutenfrei, ohne Soja und ohne Ei.
  • Palatschinken mit Lachs und Spinat
  • Pasta mit Lachs und Limette
    One-Pot-Pasta mit frischem oder TK-Lachs - wer möchte, kann noch Dille zugeben und zuletzt mit Räucherlachs verfeinern. Das Rezept (ohne Räucherlachs) ist histaminarm und fruktosearm.
  • Quinoa mit Knoblauch und Shrimps
    So einfach - so genial! Die Kombination von Quinoa und Shrimps muss man ausprobieren! Der Knoblauch und Petersil runden die Speise ab und geben den erfrischenden Touch! Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch und fruktosearm.
  • Rigati mit Garnelen
  • Räucherlachs an Kartoffelpuffer
    Einfach köstlich - köstlich einfach! Für dieses Gericht wird auch das Rezept Kartoffelpuffer, siehe "Beilagen", benötigt!
  • Saibling mit Polenta überbacken
    Glutenfrei - Die Morcheln in der Sauce geben die besondere Note.
  • Sardinen mediterran
    Schnell, mediterran und würzig!
  • Scholle italiano mit Spinat u Tomaten
    Für dieses Fischrezept muss man kein Profikoch sein - schmecken wird es aber wie vom Chefkoch selbst! Das Rezept ist laktosefrei, glutenfrei und ohne Ei. Leider ist es nicht bei Histaminintoleranz (Oliven, Tomaten und Spinat) und Fruktoseintoleranz verträglich.
  • Spaghetti al Scampi
    Ist in windeseile gekocht und gibt ein köstliches Gericht für einen besonderen Abend...
  • Spinatpalatschinke mit Lachsfülle
    Dieses Gericht eignet sich auch hervorragend als Vorspeise.
  • Tomaten-Lachs-Spieße
    Diese einfachen Lachspieße können gut vorbereitet werden und sind am Griller sehr schnell gar. Die Spieße mit Lachs und Tomaten sind glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm und ohne Ei und Soja.
  • Zanderfilet mit Oliven-Polentacreme

Hauptspeisen | Fleischgerichte

  • Ananas-Rindfleisch-Spieße
    Grillspieße ganz einfach und in einer neuen Variante mit Rindfleisch und Ananasstückchen. Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Ei und Soja!
  • Buntes Hühnergericht
    Wir haben dieses Hühnergericht mit viel buntem Paprika gemacht - Ein farbenfrohes kalorienarmes Gericht für die ganze Familie!
  • Bärlauchknödel
    Knödel mit Bärlauch sind nicht nur geschmacklich etwas Besodneres. Der Bärlauch in der Frühlingszeit ist eines der ersten frischen Blätter, die nach einem langen Winter zur Verfügung stehen. Bärlauch enthält reichlich Vitamin C.
  • Chili con Carne
    Wer liebt es nicht, das klassische Bohnengericht aus Südamerika? Chili con Carne gibt es in vielen verschiedenen Varianten: ob heiß und feurig oder aber mild und kindgerecht - das liegt ganz bei Ihnen! Dieses Chili-Rezept ist jedenfalls geeignet bei Laktoseintoleranz, Zöliakie, Eiallergie und Milchallergie.
  • Cordon-bleu-spezial
    Mit Prosciutto und Käse gefüllt...laktosefrei, glutenfrei und fruktosefrei!
  • Faschierte Laibchen
    Ein an sich klassisches Gericht, aber von Frau Angelika Kirchmaier etwas abgewandelt und mit Wurzelgemüse bereichert... Für Menschen mit Zöliakie kann statt Toastbrot auch Kartoffel zum Binden bzw. Auflockern verwendet werden - die Laibchen sind laktosefrei, histaminarm, milchfrei und eben bei Bedarf auch glutenfrei.
  • faschierte Leibchen
    Dieses Gericht ist eine histaminarme Variante der faschierten Leibchen - die Firma GedoMed hat uns das Rezept zur Verfügung gestellt. GedoMed bietet fast alle dazu benötigten Zutaten in deren Online-Shop an.
  • Feuriges Filet am Spieß
    Ein pikantes Hauptgericht - für Kinder nicht scharf würzen!
  • Flammkuchen mit Schinken und Tomaten
    Eine neue Variante an Flammkuchen: diesmal mit Schinken, Cocktailtomaten und Frühlingszwiebel. So leicht zu machen - und die meisten Zutaten hat man meistens zuhause. Wer also schnell einmal eine einfache und schnelle Mittagessens-Idee sucht: Bitteschön! Der Flammkuchenteig ist leicht an die individuellen Uvs anpassbar!
  • Fleischfülle für Empanadas
    Empanadas eignen sich sowohl als Hauptgericht mit Sauce und Salat, aber auch sehr gut als partysnack - der ist dann glutenfrei, milchfrei, laktosefrei, ohne Soja und ohne Ei!
  • gebackene Eier im Fleischmantel
    Es klingt komplizierter, als es ist... Zu Ostern, oder einfach einmal nur so als Hauptgericht sieht dieses Gericht nicht nur besonders hübsch aus - es schmeckt auch wunderbar zu Kartoffelpürree und Salat. Die gebackenen Eier sind laktosefrei, fruktosefrei, bei Bedarf glutenfrei, ohne Milch und histaminfrei.
  • Gebratenes Huhn mit Zitrusfrucht
    Das gebratene Huhn mit Zitrusfrüchten benötigt kaum Vorbereitungszeit und ist sehr einfach nachzukochen. Selbstverständlich können auch noch andere Gemüse zugegeben werden, wenn man die Speise noch vitaminreicher gestalten möchte. Das Rezept gebratenes Huhn ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Milch, ohne Ei und ohne Soja!
  • Gefüllte Paprika
    Gefüllte Paprika sind ein traditionelles Gericht der österreich-ungarischen Küche. Die Paprika werden mit faschiertem Rind-, oder Schweinefleisch gefüllt und in Tomatensauce gebraten. Das Rezept gefüllte Paprika gelingt garantiert und ist laktosefrei, glutenfrei und eifrei.
  • gefüllte Zwiebeln
    Ein einfaches Gericht für alle Tage, oder auch einmal für Gäste am Abend! Es ist schnell und einfach gemacht - die gefüllten Zwiebeln sind laktosefrei, milchfrei, ohne Ei, bei Bedarf auch glutenfrei.
  • Gegrilltes Flankensteak
    Sollte etwas übrig bleiben, lässt sich dieses Steakgericht sehr gut für Salat weiterverwenden. Dazu Filets fein aufschneiden, mit Essig, Öl marinieren und über einem Salat verteilen. Das Steak ist laktosefrei, glutenfrei, histaminarm und ohne Milch.
  • Grüner Reis mit Huhn
    Achtung: Sollte wegen des Spinats nicht mehr aufgewärmt werden!
  • Gänsebraten
    Dieses klassische Rezept findet man immer wieder am Festtagstisch!
  • Honig-Zitronen-Hähnchen
    Als Beilage zu diesem Zitronen-Huhn wird im Buch Brokkoli empfohlen. Wer sich aber nicht unbedingt ganz streng an die Paleo-Küche halten möchte, kann dazu auch Kartoffeln oder Reis genießen. Das Rezept Zitronen-Huhn ist glutenfrei, laktosefrei, eifrei und ohne Soja.
  • Huhn in Kapern-Tomatensauce
    Köstlich pikant, laktosefrei, glutenfrei, fruktosearm
  • Huhn mit Bärlauch-Knödelfülle
    Ein schnelles Essen für die ganze Familie!
  • Hühnerfilet mit Ziegenkäse
    Dieses Gericht sieht nach mehr aus, als es ist: das Hühnerfilet wird nur mit Ziegenkäse gefüllt und Speck umwickelt, gebraten, fertig. Das Hühnerfilet mit Ziegenkäse ist in 10 Minuten zubereitet und kann sowohl in der Pfanne, im Ofen, oder aber auch am Grill zubereitet werden.
  • Hühnerfilet pikant
    Benötigt etwas Ruhezeit - vor dem Braten mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen!
  • Hühnerfilets in Käsekruste
    Hühnerfilets einmal anders: das Filet wird nicht in normaler Panier herausgebacken, sondern zusätzlich in Käse gewendet. Das ergibt einen herrlich pikanten Geschmack - Käse je nach Lust, Laune und Verträglichkeit. Wir haben das Rezept mit glutenfreien und laktosefreien Zutaten ausprobiert und waren begeistert!
  • Hühnerkeulen in Biersud
    Raffiniertes, einfaches Gericht!
  • Hühnerkeulen in Speck gewickelt
    Wir geben zu: das Füllen der Keulen ist ein bisschen eine Spielerei, aber es lohnt sich die Arbeit! Das Rezept kann man sehr gut für Gäste vorbereiten.
  • Hühnerkeulen in Zitronenmarinade
  • Hühnerroulade mit Basilikumfülle
    Ein elegantes Gericht für besondere Anlässe!
  • Hühnerschnitzel in Parmesanpanier
    Gelingt schnell und einfach - ohne Gluten, ohne Fructose und ohne Lactose!
  • Hühnerspieße in Soja-Balsamico-Sauce
    Super einfach und schnell gemacht: schmeckt Groß und Klein! Die Sauce ist glutenfrei (Achtung: nur ein speziell, als glutenfrei-gekennzeichnetes Produkt kaufen) und laktosefrei. Leider bei Histaminintoleranz und Fructoseintoleranz nicht verträglich!
  • Hühnerstreifen in Sesamkruste
    Alle Kinder lieben diese Hühnersticks - auch als Jause für die Schule...
  • Hähnchen mit Pflaumenfüllung
    Huhn mit Pflaumen oder Zwetschgen gibt eine tolle Variante zum Grillen- die Rouladen können aber auch mit anderen Trockenfrüchten wie Aprikosen/Marillen, Kirschen oder Rosinen befüllt werden. Einfach alle Varianten ausprobieren! Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Soja und bei Bedarf histaminarm.
  • Kalbsbutterlaberln
  • Kalbsrahmgulasch
    Ein herrliches, schnelles Essen für Familie und Gäste
  • Kartoffel-Gemüse-Auflauf
    Dieses Rezept benötigt noch eine, für Sie verträgliche, Béchamèl - siehe Rezept: "Sonstige"
  • Kartoffelknödel glutenfrei
    Die Kartoffelteigmasse wurde mit glutenfreiem Mehl gemacht und anschließend mit Selchfleisch und Grammeln befüllt. Die Knödel werden sehr flaumig - ein Unterschied zu
  • Kartoffeln mit Kräuterspecksauce
    Schnell gemacht und nahrhaft!
  • Krautrouladen
    Das ultimative Wintergericht...
  • Lamm-Kartoffel-Puffer
    Für Mamis, die manchmal wirklich keine Zeit haben, etwas Gutes auf den Tisch zu zaubern...
  • Lammbällchen
    Das Rezept für Lammbällchen wird aus faschiertem Lammfleisch gemacht. Im Rezept wird kein Mehl, kein Ei und auch keinerlei Milch verwendet, sodass die Fleischbällchen laktosefrei, glutenfrei, weizenfrei und eifrei sind. Zu den Lammbällchen passt: Curryreis, Kartoffelpürree oder zum Dippen: Paprikasauce - alle diese Rezepte sind bei uns zu finden!
  • Lammeintopf
    Dieses Lammeintopf Rezept wird durch die Gewürze Zimt, Chili, Piment und Kurkuma sehr würzig - das Lammgericht gelingt leicht und lässt sich gut vorbereiten. Sowohl bei Laktoseintoleranz als auch bei Glutenunverträglichkeit wird dieses Lammeintopf Rezept keine Bauchweh bereiten.
  • Lammragout mit Curry - nach Bombay Art
    Dieses Lammragout wird nach indischer Art zubereitet - das Ragout wird mit Kurkuma, Koriander und Chilis gewürzt und schmeckt hervorragend! Wir haben das Ragout Rezept mit Lammfleisch gekocht, wobei das Ragout auch gut mit Rindfleisch zubereitet werden kann.
  • Lammrückenfilet im Teigmantel
  • Lammspiesse mit Curcumareis
    Faschiertes Lammfleisch bekommt man leider nicht mehr so leicht. Wer einen gut sortierten Fleischhauer (Metzger) in der Nähe hat, sollte aber keine Probleme haben, die Zutaten für dieses Lammrezept zu bekommen. Unser Lammspiesserezept ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei und Milch.
  • Lauch-Schinken-Flammi
    Das Originalrezept wird mit Strudelteig zubereitet - wir haben noch den Flammkuchenteig ohne Hefe als Alternative hinzugefügt. Das Rezept ist laktosefrei, eifrei, ohne Soja.
  • Marbella-Hähnchen
    Dieses klassische Rezept stammt aus dem "Silver Palate Cookbook". Es wurde insofern abgewandelt, als statt Hähnchenschenkeln, Hähnchenbrust ohne Knochen verwendet und auf den Zucker verzichtet wurde. Leider ist das Rezept für Menschen mit Histaminintoleranz nicht geeignet - aber das Hähnchengericht ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Soja und ohne Milchprodukte!
  • Marinierte Hühnerkeulen gebraten
  • Nudelauflauf mit Zucchini
  • Nudelgupf
    Ein Blickfänger auf jedem Buffet - und auch den Kindern schmeckt es so hübsch angerichtet besonders gut!
  • Ofenkartoffel mit Speck und Käse
    Im Prinzip ist dieses Ofenkartoffel-Rezept ganz einfach nachzumachen - es ist auch vielseitig abwandelbar! So kann man zum Beispiel den Speck weglassen, dafür aber Gemüse in die Spalten stecken und der Ofenkartoffel wird vegetarisch...
  • Oma Barbaras gefüllte Pilze
    Das Pilzerezept wird ohne glutenhaltige Zutaten zubereitet und kann sowohl warm oder auch kalt gegessen werden. Das Rezept für gefüllte Pilze eignet sich auch perfekt für Buffets oder als Vorspeise. Das Pilzrezept wird ohne Milch und Milchprodukte, ohne Mehl und Gluten und ohne Ei zubereitet.
  • Palatschinken mit Schinken und Käse
  • Paprika mit Reisfüllung
    Dieses Paprika-Rezept unserer Userin ist auch bei Histaminintoleranz geeignet und lässt sich ganz einfach zubereiten. Gefüllte Paprika gibt es in vielen unterschiedlichen Variationen - dieses Rezept für gefüllte Paprika mit Reisfülle ist nur eine davon:
  • Paprikahuhn
    Ein herrliches Familiensonntagsgericht! Ohne Gluten - bei Bedarf auch ohne Milch und Lactose.
  • pikante Schinkenwaffeln
    Die Waffeln aus Dinkelmehl und Buchweizen sind schnell gemacht und geben eine köstliche Mahlzeit ab. Auch kalt schmecken die pikanten Waffeln gut und sind beliebt bei Kindern als Schuljause. Die Waffeln sind bei Bedarf auch ohne Milch machbar und ohne Ei.
  • Pute mit Curry und Ananas
    Dieses Curry-Rezept bringt asiatisches Flair in die Küche! Man braucht dazu keine besonderen Zutaten und das Puten-Curry ist nicht kompliziert in der Zubereitung. Als Beilage dazu passt Basmatireis - das Curryrezept kommt ganz ohne Milchprodukte und Mehl aus und ist daher laktosefrei, milchfrei und glutenfrei!
  • Putenfilet in Kräutermantel
    Elegante Speise - nicht aufwendig!
  • Putenkeule mit Karotten und Rosmarin
    Putenfleisch ist zumeist sehr mit Antibiotika belastet - daher bitte wenn möglich aus biologischer Haltung kaufen. Das Putengericht ist besonders schnell zubereitet und kann mit unterschiedlichem Gemüse gereicht werden. Glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, histaminarm, ohne Ei und ohne Soja.
  • Reisbällchen in Tomatensauce
    Diese Bällchen eignen sich kalt serviert auch gut als Jausensnack.
  • Rinderfilet mit Zucchini und Speck
    Mariniertes Fleisch ist schneller gegart, als nicht-mariniertes Fleisch. Wenn der Speck knusprig ist, ist auch das Filet fertig. Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Milchprodukte und fruktosearm.
  • Rindfleisch mit Karottensauce
    Geht schnell und ist für Kinder besonders bekömmlich.
  • Salsiccia in Verjus
    Dieses Rezept erhält durch den Verjus einen besonders feinen, frischen und leichten Geschmack. Das Salsiccia-Rezept ist histaminfrei, eifrei, ohne Soja und bei Bedarf auch laktosefrei und glutenfrei!
  • Sanft gegarte Lammkeule
    Milde Hitze und Zeit sorgen für ein zartes Lammfleisch - das Lammrezept ist laktosefrei, glutenfrei und ohne Soja und Ei.
  • Schinken-Käse-Spiesse gebacken
    Wir haben diese Schinken-Käse-Spiesse mit Zucchini gemacht - natürlich kann man für die Spiesse verschiedenstes Gemüse, aber auch Hühnerfleisch und unterschiedlichen Käse wie z.B. Mozzarella oder Emmentaler verwenden.
  • Schinken-Quiche
    Diese vielseitige, eiweißreiche Quiche kann mit normalem Schinken oder mit Putenschinken zubereitet werden. Servieren Sie sie zum Abendessen mit einem Salat, oder beeindrucken Sie Ihre Gäste mit diesem eleganten, aber einfachen Gericht. Dieses Quiche-Rezept ist glutenfrei, laktosefrei und ohne Soja - ganz nach Paleo-Küche... zu einem festlichen Brunch.
  • Schweinsbraten ganz klassisch
    Wahrscheinlich ist dies das österreichische Nationalgericht!
  • Schweinslungenbraten gefüllt
    Mit Spinat und Parmesanstückchen gefüllt, ist dieses Gericht geeignet für besondere Einladungen.
  • Spaghetti mit Tofu-Fleischbällchen
    Fruktosearm, laktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei! Mit Basilikum verfeinert, holt man sich so den Sommer in die Küche!
  • Speckknödel
    Man glaubt kaum, dass solch köstliche Knödel "mit ohne Milch und Ei" möglich sind - daher laktosefrei!
  • Spinatstrudel mit Feta
    Strudel Rezepte sind meistens recht schnell gemacht - für diesen Spinatstrudel wird ein fertiger Blätterteig verwendet, welchen man auch gut durch glutenfreien Blätterteig ersetzen kann. Der Strudel wird mit der Hauptzutat Blattspinat gemacht, es kommt aber auch noch Speck, Feta und Zwiebel hinzu - der Spinatstrudel soll nicht mehr aufgewärmt werden.
  • Tagliatelle mit Lammragout u Safran
  • Tournedos mit Speck
    Um tolle Grillgerichte zu zaubern braucht es oftmals nicht viel: dieses Rezept für Rinderfilets im Speckmantel gelingt schnell, leicht und schmeckt köstlich! Die gegrillten Filets sind laktosefrei, glutenfrei, fruktosefrei und ohne Ei.
  • Zitronenhuhn mit Kürbis

Hauptspeisen | süsse Hauptspeisen

  • Apfelspalten im Teigmantel
    Dieses Apfelspalten Rezept haben wir mit glutenfreiem Mehl gemacht. Die Apfel im Teigmantel werden schön knusprig und geben ein herrliches süßes Hauptgericht. Leicht kann das Rezept Apfelspalten auch laktosefrei werden, wenn man die Kuhmilch durch laktosefreie Milch oder Sojamilch ersetzt.
  • Blaubeer-Süßkartoffel-Waffeln
    Waffel einmal anders: der natürliche Zucker der Süßkartoffel gibt den Waffeln eine besondere Süße - das Rezept ist glutenfrei, histaminfrei, ohne Soja und ohne Milch.
  • Buchteln ohne Fülle
    Österreichische Buchteln heissen in Deutschland natürlich wieder anders: Dampfnudeln. Das Rezept dieser Buchteln wird mit Trockenhefe gemacht. Diese Buchteln bzw. Dampfnudeln sind auch für Menschen mit Zöliakie und/oder Laktoseintoleranz geeignet, da sie glutenfrei und laktosefrei sind. Die Kuhmilch in diesem Buchtel Rezept kann sehr gut durch Sojamilch oder laktosefreie Milch ersetzt werden.
  • falscher Milchrahmstrudel
    Milchrahmstrudel ohne Milch? Und ob das geht!!! Alle Zutaten aus Kuhmilch haben wir durch Sojaprodukte ersetzt und an das böhmische Originalrezept Milchrahmstrudel angepasst. Das Ergebnis war hervorragend! Das Rezept ist damit laktosefrei und kuhmilcheiweissfrei.
  • Frittierte Apfelscheiben
    Äpfel im Schlafrock, Apfelbeignets, gebackene Apfelscheiben, frittierte Apfelscheiben, Apfelringe,... so viele Ausdrücke für eine Köstlichkeit - wer liebt sie denn nicht, die knusprig fruchtigen Apfelringe? Dieses Rezept wurde mit glutenfreiem Mehl gemacht - bei Bedarf kann die Milch ebenfalls ersetzt werden!
  • Gebackene Grießschnitten
    Vor allem Kinder lieben diese köstlich knusprigen Griess Schnitten. Mit Kompott gereicht, werden diese Griessschnitten zu einer sättigenden süssen Hauptspeise. Als Vorspeise eventuell eine gesunde Gemüsesuppe einplanen.
  • gefüllte Palatschinken
    Wunderbar flaumig und fein schmecken diese Palatschinken! Ganz ohne Milch, bei Bedarf auch glutenfrei möglich - leider nicht bei Fruktoseunverträglichkeit geeignet.
  • Grießröllchen auf Kirschenkompott
  • Grießschmarren
    Dieser Klassiker: Grießschmarren, funktioniert bestens mit Dinkelgrieß - und mit Reisgrieß wird das Gericht auch noch glutenfrei! Wir haben es ausprobiert! Das Grießschmarren-Rezept ist bei Bedarf demnach milchfrei, glutenfrei, laktosefrei und histaminfrei
  • Hirseauflauf
    Mit Fruchtmus serviert schmeckt dieses Gericht noch erfrischender!
  • Kaiserschmarrn glutenfrei
    Flaumiger kann es nicht werden!
  • Kakaopalatschinken
    Diese glutenfreie Variante von Palatschinken schmeckt besonders gut mit Marmeladefülle, Topfen-, oder Nussfülle. Auch mit Schokoladesauce sind diese Kakaopalatschinken ein Hit! Der Palatschinkenteig kann auch sehr gut mit Sojamilch hergestellt werden. Das Rezept ist glutenfrei und fruktosearm - bei Bedarf: laktosefrei und milchfrei.
  • Mohnnudeln glutenfrei
  • Palatschinken - glutenfrei
    Ob mit Marmelade oder Schokosauce - alle Kinder lieben sie... Diese glutenfreien Palatschinken werden mit Mantler Mehl gemacht und sind in allen Variationen befüllbar: auch pikant schmecken diese Palatschinken hervorragend. Das Rezept ist glutenfrei, fruktosearm, bei Bedarf auch laktosefrei und kuhmilchfrei.
  • Palatschinken spezial
    Flaumig, köstlich, etwas Besonderes!
  • Schnelle Mohnnudeln
    Wer sich schnell ein einfaches Rezept einfallen lassen muss: diese Mohnnudeln lassen sich superleicht zubereiten und schmecken vor allem Kindern besonders gut! Die Nudeln können auch glutenfrei besorgt werden und der Zucker lässt sich durch Traubenzucker ersetzen. Das Rezept ist bei Bedarf glutenfrei, fruktosearm, eifrei, ohne Kuhmilch und Laktose.
  • Schoko-Nuss-Palatschinken
  • Schokolade-Bananen-Pfannkuchen
    Dieses Rezept glutenfreier Pfannkuchen lässt sich wieder in der "Paleo-Küche" einordnen. Die gebackenen Bananen dazu sind das Tüpfelchen auf dem "i". Lassen Sie sich überraschen, wie gut glutenfreie, milchfreie und zuckerfreie Küche schmecken kann!
  • süße Okara-Bratlinge mit Buchweizenmehl
    Okara lässt sich so vielseitig verwenden: unsere Okara-Bratlinge in süßer Variante mit Buchweizenmehl: laktosefrei, fruktosearm, glutenfrei, ohne Milch
  • Süße Serviettenknödel
    Die Knödel auf diesem Bild sind mit Sojamilch gemacht.
  • Topfenknödel auf Fruchtmus
    Locker, flaumig und köstlich!
  • Topfennocken aus Maisgrieß
    Dass man Topfennocken/Quarknocken auch mit Maisgrieß zubereiten kann, beweist dieses Rezept - wir haben es außerdem mit Zuckerersatz gemacht, für all Jene, die fruktoseintolerant sind. Dazu gibt es Rhabarberkompott mit Reissirup und Birkenzucker gesüßt. Die tollen Nocken sind also glutenfrei, fruktosearm, laktosefrei und histaminarm.
  • Waffel-Grundrezept mit Teffmehl
    Waffeln gibt es in hundertn Varianten, die man an die unterschiedlichen Unverträglichkeiten sehr gut anpassen kann. Dieses Grundrezept ist je nach Bedarf glutenfrei und/oder auch fruktosefrei. Wird laktosefreie Milch/Butter oder Sojamilch verwendet, ist dieses Waffelrezept sogar noch laktosefrei bzw. kuhmilchfrei.

Hauptspeisen | Vegetarisches

  • Artischocken mit Dip
    Ein besonderes Gericht als Vor-, oder Hauptspeise. Spaß für die ganze Familie... laktosefrei, glutenfrei und ohne Milch
  • Bandnudeln mit Eierschwammerln
    Eierschwammerl Rezepte oder Pfifferling Rezepte können ohne großen Aufwand zubereitet werden. Dieses Nudelrezept mit Eierschwammerln ist fuktosefrei, laktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei - So gut schmeck der Wald!
  • Basilikumgnocci
    Wir haben dieses Gnocci Rezept ohne herkömmliches Mehl zubereitet. Es ist für Menschen mit Zöliakie bestens geeignet und ausserdem laktosefrei.
  • Beluga-Linsen-Gemüse
    Belugalinsen - Die kleinen schwarzen Linsen sind nahrhaft und sehr schmackhaft - dieses Linsenrezept wird mit Belugalinsen und viel verschiedenem Gemüse zubereitet. Das Linsenrezept ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei und auch ohne Kuhmilch - ganz vegan!
  • Bohneneintopf mit Kartoffeln
    Unser Bohneneintopf Gericht ist besonders schnell gekocht, da es mit essfertigen Dosenbohnen zubereitet wird - es war in nur 20 Minuten komplett fertig auf dem Teller! Wer das Bohneneintopf Rezept ohne Dosen nachkochen möchte, kann natürlich getrocknete Bohnen verwenden. Laktosefrei, glutenfrei, ohne Milch und ausserdem vegetarisch/vegan.
  • Briam
    Laktosefrei, glutenfrei und vegan!
  • Buchweizencrèpe mit Feta, Rucola und Tomaten
    Diese glutenfreie Crèpe-Variante ist relativ schnell gemacht und gibt einen tollen Snack für Mittag! Buchweizencrèpes werden auch Gellettes genannt. Diese Crèpes aus Buchweizen sind auch laktosefrei, histaminarm und ohne Soja.
  • Bulgurauflauf m Spinat u Schafskäse
  • Bunte Zitronentagliatelle
    Ohne Lactose, bei Bedarf auch ohne Gluten möglich und vegan.
  • Bärlauch-Topfen-Pizza
    Herrlich würzig und gesund! Sowohl glutenfrei, als auch laktosefrei möglich...
  • Bärlauchknödel auf Tomatensauce
    Knödel mit Bärlauch - eine köstliche Variante, den Frühling zu genießen! Dieses Knödelrezept ist leicht gemacht und vegetarisch! Die Knödel sind laktosefrei, ohne Milch und enthalten wenig Fructose.
  • Bärlauchnocken ohne Mehl
    Diese feine Köstlichkeit aus Topfen, Bärlauch und Reisgrieß kann sowohl als Hauptgericht, oder als Vorspeise gereicht werden. Salat und gebräunter Butter einfach herrlich!
  • Bärlauchspätzle
    Bei Bedarf ohne Milch, ohne Laktose und ohne Weizen. Die Spätzle auf dem Bild sind mit Dinkelvollkornmehl und Speckwürfeln gemacht.
  • Champignons mit Spinatfüllung
    Dieses schnelle vegane Hauptgericht aus Pilzen ist leicht und recht schnell gemacht. Das Rezept ist vegan, bei Bedarf glutenfrei, laktosefrei und ohne Ei.
  • Crepe mit Tomaten und Pesto
    Crepes, Pfannkuchen und Palatschinken - wie man sie auch immer nennen mag... nicht nur der Name, sondern auch die Variationen dieses beliebten Teiggerichtes sind vielseitig. Dieses Crepe-Rezept ist eine pikante Version, wird ohne Kuhmilch gemacht, ist laktosefrei und auch glutenfrei, weil hier Teffmehl verwendet wird.
  • Die lustigen Pizzas
    Die kleinen Pizzas zum selber Belegen sind bei jedem Kinderfest ein Hit - glutenfrei und laktosearm.
  • Dinkellaibchen mit Joghurtsauce
    Die Dinkellaibchen sind nicht schwierig zuzubereiten - eigentlich werden nur alle Zutaten vermengt und zu Laibchen geformt, die anschließend in Fett knusprig gebraten werden. Als Beilage passt grüner Salat. Das Rezept für Dinkellaibchen ist ohne Weizen, fruktosefrei und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Dinkelreis - Risotto mit Spargel
    Dinkelreis sind entspelzte und geschliffene Dinkelkörner. Das Korn erhält eine reisähnliche Eigenschaft und ist wie dieser zu verarbeiten. Wir haben ein herrliches Dinkelreis Risotto damit gemacht.
  • Eieromlett mit Bärlauch
    Ein Omlett mit Bärlauch gibt geschmacklich mehr her, als nur gebratene Eier. Den Bärlauch findet man zurzeit in vielen Wäldern - wer Angst vor der Verwechslung mit Maiglöckchen hat, kann Bärlauchblätter auch im Supermarkt kaufen. Das Rezept für Bärlauch-Omlette ist glutenfrei und laktosefrei.
  • Eierschwammerlgulasch
    Diese Variante von Eierschwammerlgulasch ist komplett vegan und durch das Binden mit Kichererbsenmehl auch glutenfrei. Jetzt, in der Herbstzeit, genau das Richtige: schnell gemacht und einfach köstlich! Die Sojaprodukte sind leicht durch normale Milchprodukte ersetzbar.
  • Eierspätzle
    Ein deftiges Essen für Groß und Klein!
  • Erbsenpfannkuchen
    Erbsen sind nicht nur für Veganer eine Fülle an Protein und sollten regelmäßig im Speiseplan auftauchen. Die Fladen sind laktosefrei, milchfrei, ohne Ei und histaminfrei.
  • Erdäpfelgulasch
    Dieses Kartoffel-Gulasch Rezept wird ganz einfach zubereitet - als Beilage empfehlen wir grünen Salat. Diese kostengünstige Variante von Gulasch begeistert auch Kinder, so das Kartoffelgericht nicht zu stark und scharf gewürzt wurde.
  • Flammkuchen mit Bärlauch und Oliven
    Der Flammkuchen ist ohne Hefe gemacht und mit Zucchini, Tomaten und Bärlauch belegt. Ohne Soja, ohne Ei, bei Bedarf laktosefrei oder ohne Milch - dann aber mit Soja....
  • Flammkuchen mit Steinpilzen und Käse
    Der Flammkuchenteig lässt sich je nach Unverträglichkeit wählen - mit ein wenig Einschränkung lässt sich aus diesem Rezept sogar ein veganer Pilz-Flammkuchen zaubern.
  • frische Kartoffelröstis ohne Ei
    Ein Userrezept: einfach, schnell und ohne Ei werden diese frischen Röstis zubereitet. Auch Mehl wird dafür keines benötigt. Die Kartoffelröstis sind daher: eifrei, glutenfrei, histaminfrei, fruktosefrei, laktosefrei und vegan.
  • gebackene Champignons
    Hin und wieder kann man sich gebackene Champignons ja gönnen - wenn man weiß, wie man es machen muss, kann man die Panier an die verschiedensten Unverträglichkeiten angepasst zubereiten! Ob laktosefrei, glutenfrei oder hefefrei - alles ist möglich!
  • Gebackene Tomaten mit Cous-Cous Fülle
    Ein leichtes Rezept, diese überbackenen Tomaten! Die Paradeiser werden mit Couscous, Zwiebeln und Pinienkernen gefüllt und im Backrohr gebacken. Dazu passt ein grüner Salat. Das Rezept ist für alle mit Laktoseintoleranz, Eiunverträglichkeit, Milcheiweißunverträglichkeit geeignet. Wird statt Couscous Hirse gekocht, wird das Gericht sogar glutenfrei - Dies ist unser mok-Tipp!
  • gebackener Camembert in Kürbis
    Solch ein tolles Gericht und doch so einfach und schnell gemacht - super zum Vorbereiten auch für viele Personen. laktosearm, kuhmilchfrei, glutenfrei, ohne Ei und fruktosearm
  • Gefüllte Melanzani
  • Gefüllte Paradeiser
    Dieses köstliche Sommergericht ist laktosefrei und auch glutenfrei!
  • Gefüllte Tomaten
    Verwenden Sie für dieses Gericht nur vollreife Früchte - damit ist ein geschmacklicher Erfolg garantiert!
  • Gemüse-Curry
  • Gemüselaibchen
    In Österreich sind es die "Laberln" und in Deutschland die "Frikadellen"... Bestens für Kinder geeignet!
  • Gemüsequiche
    Sieht hübsch aus und schmeckt auch köstlich!
  • Gemüsestrudel
  • Gersten-Spinat-Auflauf
    Dieses Spinat-Auflauf-Rezept mit Gerste gelingt leicht und gibt ein ausgiebiges Hauptgericht für Groß und Klein!
  • Geschichtetes Ratatouille
    Ratatouille mal ein bisschen anders in der Zubereitung und Präsentation: das Gemüse wird nicht kleingeschnitten, sondern nur in Scheiben geschichtet und in Tomatensauce gegart: ohne Ei, ohne Milch, laktosefrei, glutenfrei und ohne Soja.
  • gewirbelte Quiche ohne Kruste
    Diese Zucchini-Quiche ist ohne Mehl und ohne Milchprodukte zubereitet. Das Zucchinirezept ist also laktosefrei, milchfrei und glutenfrei... Das Rezept stammt aus dem Buch
  • Gnocci mit Tomaten und Rucola
    Dieses Gnocci Rezept gelingt sehr leicht und schnell - mit Tomaten und Rucola gemacht. Bei Bedarf kann man das Gnoccigericht auch glutenfrei kochen.
  • Gorgonzola-Käsesauce
    Ein schnelles Gericht für alle, die nicht lange in der Küche stehen wollen. Die Käsesauce ist laktosefrei, fruktosefrei, ohne Ei und Soja und glutenfrei. Mit Salat serviert ein schnelles und einfaches Gericht für die ganze Familie.
  • Gratinierter Spargel
    Mit Parmesan-Béchamèl gratiniert...
  • Grünkern-Bolognese
    Diese Soße passt zu jeder Pasta vor allem natürlich zu Spaghetti...
  • Grünkernauflauf
  • Grünkernnockerln mit Pilzen
  • Haferflockenleibchen
    Geht sehr einfach und schnell! Hafer wird beim Braten geschmacksneutral - die Bratlinge schmecken genau so, wie man sie würzt.
  • Hefefreie Spinatpizza
    Unser selbst erprobter Pizzateig wird ohne Hefe zubereitet. Nur Mehl mit Wasser und Salz wird für das Pizzateig Rezept verwendet - und trotzdem gibt das eine hervorragende Pizza, die man natürlich beliebig belegen kann. Der Boden dieser Pizza wird sehr dünn ausgerollt und wird köstlich knusprig am Rand!
  • Kartoffel-Eierschwammerlstrudel
    Dieses Strudelrezept ist schnell gemacht - die Eierschwammerln geben dem Ganzen den perfekten Geschmack. Sowohl als Beilage, als auch als Hauptgericht geeignet!
  • Kartoffel-Spinat-Bratlinge
    Ein vegetarisches Rezept mit Kartoffel und Blattspinat - zu Bratlingen geformt und mit Sauerrahm und grünem Salat gereicht, gibt das ein tolles Gericht. Das Rezept der Spinat-Bratlinge ist ohne Milch, fruktosearm, ohne Mehl und ohne Soja.
  • Kartoffeln an Gemüsetopfen
    Erfrischend und doch sättigend für heiße Sommertage!
  • Kartoffeltaler mediterran
    Diese Kartoffeltaler eigenen sich hervorragend als Hauptgericht oder auch als Beilage zu Fleischgerichten. Laktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei!
  • Kartoffeltarte mit Spinat
    Dieses einfache Kartoffelrezept ist von sich aus glutenfrei, vegetarisch und ohne Soja - bei Bedarf ist die Kartoffeltarte auch laktosefrei und ohne Kuhmilch. Wer es etwas deftiger haben möchte, kann noch eine Hand voll gerösteter Speckwürfel zugeben.
  • Kräuter-Bärlauch-Creme
    Schmeckt gut zu gekochten Kartoffeln - mit Salat serviert, ergibt das ein köstliches, gesundes und vegetarisches Hauptgericht!! Laktosefrei, fructosefrei, glutenfrei und histaminfrei!
  • Kräuteromelett mit grünem Spargel
  • Kürbis-Kartoffel-Eintopf
    Der Kürbiseintopf gibt ein besonders ergiebiges Gericht für Groß und Klein - Der Eintopf wird herrlich sämig/cremig! Schnell und einfach gemacht, vegetarisch, glutenfrei, fruktosearm, histaminarm, laktosefrei, bei Bedarf auch milchfrei und ohne Ei.
  • Kürbiscurry
    Sättigend, vegetarisch und sehr würzig - mit Reis oder Quinoa als Beilage.
  • Käseknödel
    Ein schnelles Gericht für Jung und Alt!
  • Käseschnitzel
    Dieses vegetarische Käserezept wurde uns von einer fleissigen Userin zur Verfügung gestellt. Der Hirtenkäse - dieser ist von natur aus laktosefrei - wird mit einer Nuß-Käsemischung paniert und herausgebacken. Das Rezept für panierten Käse kann man auch sehr gut als Partysnack verwenden. Glutenfrei, laktosefrei, kuhmilchfrei, und fruktosefrei.
  • Käsewähe
  • Lasagne mit Spinat
    Für dieses Rezept wird auch das Rezept:"Béchamelsauce" (siehe "Sonstige") benötigt!
  • Lasagne Tricolore (vegetarisch)
    Holen Sie sich Italien nach Hause!
  • Nudeln mit Herrenpilzsauce
  • Nudeln mit Tomatensauce - Pasta arrabiata
    Dieses Pasta Rezept ist eines der einfachsten! Die Tomatensauce besteht aus nur 6 Zutaten und ist in wenigen Minuten fertig. Für Kinder ist dieses Tomatensugo für Nudeln auch geeignet: dann bitte mit den Chilischoten vorsichtig würzen, damit die Pasta arrabiata nicht zu scharf wird.
  • Ofenkartoffeln mit Kräuterquark
    Eine vegane Variante der Ofenkartoffel - statt mit Topfen/Quark wird die Fülle mit Sojajoghurt zubereitet: glutenfrei, ohne Milch, laktosefrei und fruktosearm.
  • Ofenspargel
  • Okara-Leibchen
    So leicht gemacht - so gut! Ein vegetarisches Gericht, welches sich in unzähligen Varianten zubereiten lässt. Hier das Okara-Leibchen-Rezept mit Knoblauch und Petersilie. Laktosefrei und fruktosefrei.
  • Omlette mit grünem Spargel und Feta
    Grüner Spargel lässt sich in so vielen Gerichten gut verwenden: diesmal für ein Omelett. Der Feta gibt den letzten Schliff, kann aber natürlich auch weggelassen werden. Das Omelette ist glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm.
  • Orecchiette mit Walnüssen und Gorgonzola
    One-Pot-Pasta - die neue Form, Nudelgerichte zuzubereiten. Perfekt für alle, die wenig Zeit und Lust zum richtigen Kochen haben. Das Rezept ist fruktosefrei und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Pasta aglio olio mit Pepperoni
  • Pasta mit grünem Spargel uTomaten
  • Pasta mit Karottenpesto
  • Pasta nach Puttanesca-Art
    Würzig und schmackhaft ist diese Variante der One-Pot-Pasta: mit Sardellen und, Kapern und Oliven gewürzt ist dieses Nudelgericht leider nicht bei Histaminintoleranz verträglich! Das Rezept ist laktosefrei, milchfrei und bei Bedarf auch glutenfrei.
  • Pilzequiche
  • Pilzfülle für Ravioli
    Die Pilze für die Pilzfülle der Ravioli kann man ganz individuell mischen. Sehr fein im Geschmack und mit den Kräutern Salbei und Thymian, ist diese Pilzfüllung besonders aromatisch. Verschiedene Varianten für Nudelteig finden Sie in der Rezeptkategorie "Teige".
  • Pipette mit vier Käsesorten
  • Pizza Margherita
  • Pizza mit Kartoffeln
  • Pizza napoletana
    Das Original!
  • Pizza pikant
    Je nachdem, für welche Unverträglichkeiten gekocht werden soll, wird der Pizzateig gewählt: glutenfrei, laktosefrei, hefefrei,...
  • Polenta mit getrockneten Tomaten
    Dieses Polentagericht kann sowohl als Vorspeise, oder als Hauptgericht serviert werden. Die Polentaspeise ist glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm und ohne Ei und Soja.
  • Polentalaibchen
    Das ideale Kindergericht - bekömmlich, gesund und nahrhaft!
  • Quiche mit Lauch, Zwiebel und Gorgonzola
    Die Quiche auf dem Bild haben wir mit glutenfreiem Buchweizen-Reismehl-Mürbteig gemacht. Die würzige Quiche lässt sich einfach und recht schnell zubereiten und ist bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Quiche mit Spinat und Schafskäse
    Dieses Gericht schmeckt einfach gut - der Teig kann durch unterschiedliche Teige ersetzt werden.
  • Ratatouille
    Servieren Sie dieses Gericht: als Hauptgericht mit Beilage (Reis, Couscous, Kartoffeln) für ca. 4 Personen, oder als Beilage für 6-8 Personen.
  • Reis mit gebratenen Pilzen
    Ein vegetarisches Gericht für Pilz-Gourmets...
  • Riesenkartoffel mit Bohnenragout
  • Risotto aus Gerste
  • roter Linseneintopf
    Dieser Linseneintopf ist sehr schnell zubereitet und gibt eine köstliche, orientalische und nahrhafte Speise für die ganze Familie. Glutenfrei, milchfrei, laktosefrei, vegan, ohne Soja und ohne Ei.
  • Spaghetti-Gratin mit Basilikum
  • Spargel mit Butterbröseln
    Mit Petersilkartoffeln gibt das ein herrliches Hauptgericht!
  • Spargelomelett mit Käse
    Grüner Spargel ist vitaminreicher, als weißer Spargel!
  • Spinatfülle für Ravioli
    Diese Spinatfülle für Ravioli ist leicht gemacht. Wer Ravioli z.B. mit Roggenteig selber machen möchte, hat hier mit der Fülle aus Spinat und Käse die perfekte Füllung gefunden.
  • Spinatknödel
  • Spinatlasagne
  • Spinatlasagne mit Käsesauce
  • Spinatrisotto
    Köstlich als Hauptmahlzeit, wie auch als Beilage zu Fleischgerichten.
  • Spinatspätzle mit Käsesauce
    Das Rezept aus "Bewusst gesund" vom 19.2.2011: laktosefrei, fruktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei!
  • Spitzpaprika mit Thunfischfülle und Kapern
    So holt man sich Italien nach Hause - leider ist das Rezept nicht bei Histaminintoleranz geeignet.
  • Tagliatelle mit Steinpilzen - vegan
    Steinpilze mit Bandnudeln sind sehr leicht ud einfach gemacht - es braucht dazu nur 4 Zutaten. Dieses Pilzgericht lässt sich sehr leicht veagan und glutenfrei herstellen.
  • Tomaten, Kräuter-Auflauf glutenfrei
    Ein schnelles Alltagsgericht - Kindern schmeckt es besonders gut!
  • Tomaten-Keftedes
    Tomaten-Keftedes gibt es im Original in Griechenland - hier je nach Bedarf auch glutenfrei möglich, ausserdem: laktosefrei, ohne Soja und ohne Ei.
  • Tomaten-Mozzarella-Quiche
    Diese Quiche lässt sich mit unterschiedlichem Quicheteig/Mürbteig zubereiten - die Fülle ändert sich dabei nicht. Die Quiche auf diesem Bild haben wir mit Cocktailtomaten zubereitet - funktioniert und schmeckt genauso gut. he Unverträglichkeiten. Bei Bedarf demnach glutenfrei, laktosefrei,
  • Tomatengratin
    Schnell, einfach und vegetarisch.... Auch als Hauptgericht geeignet - dann aber nur für 2-3 Personen ausreichend.
  • Tomatensauce
    Passt perfekt zu Gnocci oder Nudeln.
  • Topfen-Kräuterfülle für Ravioli
    Dieses Rezept Kräuterfülle ist für Ravioli oder Tortellini besonders geeignet - finden Sie unter "Teige" dazu das für Sie verträgliche Nudelteigrezept.
  • Zucchini in Backteig
    Gebackener Zucchini in dieser Variante ist nicht nur vegetarisch, sondern auch ein veganes Hauptgericht - und glutenfrei ist es auch noch!
  • Zucchini mit Pesto und Sauce
    Ein leichtes Gericht für alle, die sich laktosefrei, glutenfrei, ohne Soja und ohne Ei ernähren möchten.
  • Zucchini-Ei-Röllchen
    Dieses Zucchini Rezept gelingt leicht und passt auf jedes Buffet - Die Zucchini werden mit Ei zu einem Zucchinibiskuit gebacken und dann aufgerollt. So schmeckt Zucchini sogar den Kindern! Vegetarisch, ohne Weizen und laktosefrei ist dieses Zucchini Rezept obendrein!
  • Zucchini-Flammi
    Für Flammkuchen lassen sich eigentlich verschiedenste Teige verwenden: Strudelteig, Filoteig, Flammkuchenteig oder glutenfreie Flammkuchenteig-Varianten. Unter "Teige" finden Sie die verschiedenen Flammkuchenteig-Vorschläge. Das Rezept für diesen Flammkuchen ist mit Strudelteig gemacht, laktosefrei, ohne Ei und ohne Soja!
  • Zucchini-Pancakes
    Ein schnelles und gesundes Gericht für ein unkompliziertes Mittagessen! Die Zucchini-Pancakes sind je nach Bedarf laktosefrei, oder weizenfrei. Wir von mitohnekochen haben das Rezept noch nicht mit glutenfreiem Mehl ausprobiert - sollte aber genauso funktionieren!
  • Zucchini-Quiche
  • Zucchiniauflauf mit Basilikumcreme
  • Zucchinileibchen mit Karotten
    Auch kalt schmecken diese Zucchiniteilchen gut - man kann sie in die Schule oder auf den Arbeitsplatz mitnehmen. Die Zucchinileibchen sind glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei und ohne Kuhmilch.
  • Zucchininudeln mit Pesto
    Zucchini in feine Streifen geschnitten: fertig sind die Veggi-Nudeln! Dieses Gericht ist schnell gemacht und glutenfrei, laktosefrei, ohne Ei und ohne Soja. Leider nicht bei Histaminintoleranz und Fruktosemalabsorption geeignet.
  • Zucchinisticks aus dem Ofen
    Die gebackenen Zucchinisticks mit Parmesanpanier eigenen sich wunderbar als Hauptgericht, zum Dippen oder als Beilage zu einfachen Fleischgerichten. Die Sticks auf diesem Bild sind mit glutenfreien Bröseln und Reismehl gemacht. Sie sind glutenfrei, laktosefrei und fruktosefrei.
  • Zwiebelquiche

Süßes | Desserts

  • Apfelkompott mit Rotwein
    Apfelkompotte können unglaublich langweilig schmecken - nicht so dieses Apfelkompott Rezept mit Rotwein - dieses Dessert Rezept gilt als eine besondere Variante des klassischen Apfelkompottes und kann auch für besondere Anlässe als Dessert (zum Beispiel auch mit Vanilleeis) gereicht werden.
  • Apfeltörtchen im Glas
    Sieht das nicht köstlich aus??? Die Apfeltörtchen stammen aus einem Paleo-Kochbuch (siehe Rezept) und sind damit glutenfrei, ohne Milch, ohne Laktose und ohne Soja - sie werden mit Vanillestevia "gezuckert". Die Törtchen sind nicht sehr süß und geben trotzdem ein tolles Dessert.
  • Baci di Savoiardi
    Dieses Biskotten Dessert ist schnell gemacht - Ein Dessert der besonderen Art, das sich leicht zubereiten lässt.
  • Beeren-Baiser-Dessert
    Dieses Beeren Dessert ist der absoltue Hingucker! Man kann dieses Baiser Dessert mit verschiedensten Früchten wie Erdbeeren, Birnenkompott oder Himbeeren zubereiten und ganz beliebig mit Schokoladesauce oder Fruchtsauce garnieren. Das Baiser Dessert ist glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei und ohne Eidotter.
  • Beerendessert
    Dieses cremige Beeren Dessert Rezept wird mit rohen Eiern hergestellt - darauf achten, dass diese frisch sind. Die Joghurt Creme mit Beeren lässt sich sehr gut vorbereiten und gibt ein elegantes Dessert für besondere Anlässe.
  • Beerenmousse
    Vorzugsweise wird das Dessert mit Erdbeeren gemacht - bitte je nach Verträglichkeit die optimale Beerenfrucht wählen.
  • Beerennockerln
    Dieses Erdbeer-Creme-Rezept wird mit etwas Gelatine angerührt. Damit kann man die Erdbeernockerln sehr leicht mit einem Löffel ausstechen und hübsch anrichten. Die Erdbeeren lassen sich auch sehr gut durch andere Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren/Blaubeeren) ersetzen, wenn es die Verträglichkeit nicht erlaubt.
  • Bounty-Kokosriegel selber machen
    Und wieder haben wir uns eine Nascherei für all Jene ausgedacht, die sich bei einer Fruchtzuckerunverträglichkeit in Bezug auf Süßes einschränken müssen. Diese Kokosriegel sind mit Reissirup gesüßt und mit fruktosefreier Schokolade überzogen. Die selbstgemachten Bountys sind super saftig und nicht ganz so süß, wie die gekauften.
  • Brandteig mit Fruchtfülle
    Brandteigkrapfen lassen sich in so vielen verschiedenen Varianten zubereiten: Profiteroles mit Schokolade oder eben Fruchtfüllen - mit Kaffeeobers und vielen weiteren Möglichkeiten. Dieses Brandteig Rezept wird mit Erdbeerobers zubereitet - natürlich können auch andere Beeren dafür verwendet werden.
  • Brandteigkrapferln mit Schokocreme
    Die Brandteigkrapferln auf diesem Foto sind mit glutenfreiem Brandteig gemacht. Rezepte für normalen Brandteig und glutenfreien Brandteig finden Sie unter der Rezeptkategorie "Teig". Die Schokoladecreme für die glutenfreien Windbeutel wurde mit Sojamilch zubereitet.
  • Bratapfel mit Baiserhäubchen
    Bratäpfel sind natürlich ein absolutes Muss zur Weihnachtszeit. Gefüllt mit Nüssen, Zimt und Marzipan sind die gebackenen Äpfel ein Genuß! Bei Bedarf ist das Bratapfel-Rezept auch laktosefrei und glutenfrei zuzubereiten!
  • Chiapudding mit Kokosmilch
    Das Rezept für Chiapudding kann gut und gerne mit Früchten aufgepeppt werden - aber auch ohne Früchte schmeckt dieses Chiadessert köstich! Es ist glutenfrei, milchfrei, laktosefrei, ohne Zucker, fruktosefrei und
  • Creme Caramel
    Klingt aufwendig, ist es aber nicht!
  • Cremiges Fruchtdessert
    Mit Zuckerersatz zubereitet, ist dieses Himbeerdessert auch bei einer Fruchtzuckerunverträglichkeit unproblematisch. Der jeweilige Fruchtzuckergehalt mit Zuckerersatz zubereitet: pro Person: 0,85g. Alle anderen Varianten lassen sich leicht mit unserem Fruktoserechner individuell berechnen.
  • Dessert mit Früchten
    Wer sagt, dass köstliche Rezepte aufwendig sein müssen?
  • Erdbeer-Dessert mit Chia-Samen
    Das Erdbeerdessert mit Chiasamen ist besonders erfrischend und gesund - Chiasamen gelten als das neue Superfood! Das Chia-Dessert ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Milch, ohne Ei und ohne Soja.
  • Erdbeer-Rhabarber-Knusper
    Nüsse, Datteln, Edbeeren - das ist ein Genuß. Dieses Dessert mit überbackenen Erdbeeren oder Äpfeln kann auch gut für ein gesundes Frühstück zubereitet werden. Das Rezept ist glutenfrei, kuhmilchfrei, laktosefrei, ohne Ei, ohne Zucker und ohne Soja!
  • Erdbeerdessert
    Besonders effektvoll: karamellisieren Sie das Dessert doch direkt am Tisch!
  • Erdbeeren im Pistazienrock
    Frisch geerntete Erdbeeren in Schokolade tauchen und mit Nüssen verzieren - das ist ein perfekter und schnell gemachter Farbtupfer auf jedem Buffet oder eine hübsches Dessert bei Einladungen. Die Schokoladeglasur kann je nach Verträglichkeit variieren - sowie auch die Nüsse.
  • Erdbeeren in Zitronen-Minzesirup
    Erfrischend und fruchtig für heiße Tage, an denen man nicht lange kochen möchte...
  • Erdbeersorbet
    Erdbeer-Rezepte sind im Sommer wohl immer eine besonders erfrischende Köstlichkeit. Dieses Erdbeer-Dessert ist schnell und leicht gemacht und mit verschiendensten Zucker-Alternativen machbar.
  • Erdbeersuppe
  • Estragon-Vanille-Steinobst
    Steinobst wird für dieses Rezept mit Vanille und Estragon gebacken. Dabei gibt das Obst seinen süßen Saft als Sirup ab, sodass ein köstliches Dessert entsteht. Das Pfirsichdessert ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Zucker und ohne Soja.
  • frische Heidelbeerstreusel
    Wenn Sie ein einfaches, schnell zubereitetes Dessert suchen, ist gebackenes Obst vielleicht genau das Richtige für Sie: Dieses Obstdessert wird nur mit Nüssen überbacken und ist glutenfrei, laktosefrei, milchfrei und ohne Ei.
  • Frucht-Mandel-Joghurt
    Das Fruchtjoghurt (auf dem Bild mit Mangomousse) ist nicht nur als Dessert, sondern auch zum Frühstück mit zusätzlichen Getreideflocken perfekt für den Start in den Tag. Das Rezept ist glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei, histaminarm und ohne Soja.
  • Fruchtiges Mohn-Crumble
    Damit diese Speise nicht allzu deftig wird, wurde Vollkornmehl statt Weißmehl verwendet, auch ist der Zuckeranteil relativ gering.
  • Gefüllte Blätterteigherzen
    Die cremegefüllten Herzen aus Blätterteig lassen sich leicht von Kindern zubereiten! Wir empfehlen dieses nette Dessert Rezept für die selbständigen Kleinen, die Mami zum Muttertag eine Freude machen wollen! Papis sollten den Zustand der Küche danach eventuell überprüfen...
  • Gegrillte Nougat-Bananen
    Diese gegrillten Nougat-Bananen geben ein effektvolles Dessert nach einem gelungenen Grillabend. Kinder lieben diesen Bananen-Nachtisch besonders, weil nicht nur das Essen, sondern auch das Zubereiten großen Spaß macht!
  • Getauchte Erdbeeren
    Dieser Erdbeer Klassiker darf auf keinem Sommerbuffet fehlen. Bei Stehparties können diese getauchten Erdbeeren leicht herumgereicht werden und geben ein köstliches Dessert. Kinder lieben es, die Erdbeeren in Schokolade zu tauchen und bei der Zubereitung zu helfen.
  • Grießdessert
    Dieses Grieß-Rezept besteht aus 2 Rezepten: auf dem Bild ist das Grießdessert mit
  • Grießschaum mit Zitrone
    Diese Speise ist besonders im Sommer eine erfrischende Nascherei - laktosefrei, ohne Milch, ohne Soja, histaminarm und fruktosearm.
  • Grießsturz auf Orangenragout
    Dieses Grieß-Dessert wird mit Reisgrieß zubereitet - es ist damit glutenfrei und für Menschen mit Zöliakie geeignet. Bei einer Histaminintoleranz muss das Orangenragout leider weggelassen oder durch andere histaminarme Früchte ersetzt werden.
  • Haferflocken-Crumble
    Dieses Crumble wurde noch mit Haferflocken verfeinert - eignet sich gut als warmes Frühstück oder als Dessert. Zu Vanilleeis gereicht gibt das einen köstlichen Nachtisch, der leicht vorbereitet werden kann und sicher auch bei Ihren Gästen gut ankommt...
  • Holunderkoch, Holunderröster
    Auch Hollerkoch genannt - köstlich zu Kaiserschmarrn, Topfenknödeln, Vanilleeis oder als einfache Zwischenmahlzeit. Dieses Holunder-Dessert ist sowohl kalt, als auch warm sehr lecker!
  • Kaffeecreme
  • Kakao-Chia-Pudding
    Einfach, schnell, fruktosefrei, glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, ohne Soja, ohne Zucker... ein gesundes Dessert mit dem Super-Food: Chiasamen
  • Kirschen mit Vanillecreme
  • Lava-Küchlein
    Lava-Küchlein, geschmolzener Schokokuchen, Pudding-Kuchen - wie auch immer Sie diese Versuchung nennen: Ein Schokoladen-Kochbuch kommt auf keinen Fall ohne dieses Rezept aus! Wie alle Paleo-Rezepte ist dieses Schokokuchen-Rezept laktosefrei, ohne Milch, glutenfrei, ohne Soja und Zucker!
  • Marillenröster
    Frische Marillen - was gibt es Besseres? Dieses Marillen-Rezept oder auch Aprikosen-Rezept (für unsere deutschen User) passt perfekt zu Kaiserschmarrn, Topfenknödeln... oder einfach nur so... Die Rezepte dazu finden Sie auch in unserer Datenbank!
  • Marinierte Erdbeeren mit Tofucreme
  • Mit Reissirup gebrannte Nüsse
    Das Rezept für gebrannte Nüsse mit Reissirup lässt sich sehr leicht zubereiten. Hier: mit Walnüssen. Natürlich kann man dieses Rezept auch mit Mandeln, haselnuss, Pekan, oder Paranüssen machen. Dann ist auch für Jene mit Histaminintoleranz etwas dabei! Das Rezept für gebrannte Nüsse ist histaminfrei, fruktosefrei, ohne Laktose, ohne Gluten, ohne Ei und ohne Milch.
  • Obstsuppe
    Diese Obstsuppe lässt sich kalt oder warm servieren. Als Beilage zu Kuchen oder Eis, Grießbrei, Müsli, Topfenknödel, Joghurt und so vielem mehr.... Je nach Verträglichkeit, können unterschiedliche Obstsorten gewählt werden. 2-3 unterschiedliche Obstarten sind für das Rezept ausreichend. Mit Traubenzucker gesüßt, wird die Obstsuppe bei Fruchtzuckerunverträglichkeit besser vertragen. Laktosefrei, glutenfrei, histaminarm
  • Orangencreme
    Mit Sojaprodukten gemacht - laktosefrei, glutenfrei und ganz ohne Milch - Bon Appetit!
  • Orangenmousse
    Besonders fruchtig und frisch schmeckt dieses Orangenmousse - das Rezept wird ohne herkömmlichen Zucker gemacht! Das Mousse Rezept kann man sehr gut vorbereiten und gelingt leicht.
  • Pfirsich mit Honig und Pistaziencreme
    Dieses blitzschnelle Pfirsich-Dessert ist in wenigen Minuten zubereitet und nach etwa 10 Minuten im Backofen fertig. Glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei, ohne Soja und ohne Ei.
  • Pfirsichdessert mit Nuss-Crunchy
    Dieses köstliche Dessert mit Pfirsichen und Nüssen lässt sich recht leicht selber machen - wir haben das Pfirsichdessert nur mit Reissirup gesüßt - so ist fruktosearm. Wer das Vanilleeis auch selbst herstellt, kann das Eis mit Traubenzucker süßen. Das Rezept ist bei Bedarf glutenfrei, histaminfrei, laktosefrei und ohne Ei.
  • Profiteroles
    Gefüllte Profiteroles haben das ganze Jahr Saison! Dieses Profiterol-Rezept wird mit glutenfreiem Mehl zubereitet und ist für Menschen mit Zöliakie geeignet. Die Brandteigkrapfen sind mit Schlagobers gefüllt und mit Schokoglasur überzogen: Beeindrucken Sie Ihre Gäste!
  • Profiteroles mit Eierlikör und Schokolade
    Wir haben dieses Rezept gleich in 3facher Menge für ein Fest ausprobiert. Die Brandteigkrapfen waren viel zu schnell vom Buffet verschwunden... Die hohlen Teigkrapferln werden mit einer Obers-Eierlikör Creme gefüllt und anschließend mit Schokoladesauce übergossen. Hmmmm! Das Rezept ist laktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei.
  • Profiteroles mit Zimtfülle
    Protiteroles lassen sich mit vielen unterschiedlichen Füllungen zubereiten: wir haben das Brandteig-Rezept mit Zimtfülle ausprobiert. Das Foto der gelungenen Brandteigkrapferln Foto folgt bald.
  • Rhabarber-Crumble
    Rhabarber ist so vielseitig! Hier mit Haferstreuseln überbacken, gibt dieses Rhabarber-Rezept entweder ein tolles Dessert, oder Frühstück - man kann es sowohl kalt, als auch warm genießen. Mit Vanilleeis, Schlagobers oder Joghurt servieren. Je nach Bedarf laktosefrei, glutenfrei, fruktosearm und histaminfrei.
  • Rhabarberdessert
    Kann man sehr gut vorbereiten!
  • Rhabarberkompott
    Ein erfrischendes Dessert - auch köstlich zu Vanilleeis!
  • Rote Grütze
    Die rote Grütze oder auch Beerenkompott lässt sich mit ganz unterschiedlichem Obst bzw. Beeren zubereiten. Lediglich auf die Gesamtmenge achten. Ribiseln, Heidelbeeren, Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren - all dies kann für die rote Grütze verwendet werden. Köstlich zu Vanilleeis, Grießbrei, Pudding...
  • Sagopudding
    Sago findet in der europäischen Küche immer mehr Verwendung: Die kleinen Reisstärkeperlen werden in Milch gargekocht und können z.B. für kreative Pudding-Varianten verwendet werden, wie in unserem Sagopudding-Rezept.
  • schnelles Pfirsichkompott
    Schnell gemacht und super leicht ist dieses Rezept für Pfirsichkompott! Das Kompott aus frischen, saftigen Pfirsichen vom Markt passt grossartig zu Milchreis oder Müsli, oder auch zu Vanilleeis als Dessert. Das Kompott lässt sich nicht nur mit Honig, sondern auch mit Reissirup oder Agavendicksaft zubereiten.
  • Schokocreme ohne Milch
    Manchmal scheint es schwierig zu sein, ohne Milch auszukommen, wenn Sie Desserts zubereiten. Diese Schokocreme ist auch ohne Milch überraschend köstlich. Das Rezept Schokocreme ist laktosefrei, milchfrei, glutenfrei, ohne Ei, fruktosearm und vegan.
  • Schokocreme/Schokopudding
    Selbstgemachter Pudding benötigt kaum mehr Zeit, als fertig vorgemischtes Puddingpulver anzurühren. Schmecken Sie den Unterschied - selbst gemacht schmeckt der Schokoladepudding am Besten...
  • Schokofondant mit flüssigem Kern
    Spätestens bei diesem Dessert wird bei Tisch nichts mehr geredet... Wir haben dieses Rezept auch mit glutenfreiem Mehl ausprobiert - kein Unterschied in Geschmack und Konsistenz!
  • Schokoladen-Pudding
    Dieser feine Pudding wird wohl aus Zutaten gemacht, die man so gar nicht in einem Pudding vermutet hätte! Kokos, Datteln und Schokolade.... Dieses Schokopuddingrezept kommt ganz ohne Milch und Sahne aus und wird trotzdem super-cremig!
  • Schokoladenmousse
    Cremig und fein, aber eine kleine Kaloriensünde!
  • Schokotraum
    Dieses Schokolade Dessert eigenet sich, angerichtet in kleinen Schälchen, besonders für eine Party oder Buffet, da die Schokocreme schnell gemacht werden kann und leicht vorzubereiten ist. Das Schokolade Dessert ist laktosefrei, glutenfrei und fruktosearm.
  • Tiramisu mit Beeren
    Rezepte für Tiramisu gibt es mittlerweile bereits in vielen unterschiedlichen Varianten. Dieses Erdbeerd Tiramisu mit frischen Erdbeeren ist besonders erfrischend und nicht zu schwer als Nachtisch. Für Menschen mit Histaminintoleranz werden Ersatzfrüchte angegeben.
  • Tiramisu mit Dinkel-Biskuitteig
    Tiramisu kann man natürlich nicht nur mit Biskotten/Löffelbiskuits sondern auch mit richtigem Biskuit zubereiten. Das ist nicht nur günstiger, sondern das Tiramisu schmeckt auch gleich viel saftiger und wird noch flaumiger.
  • Tiramisu mit gerösteten Haselnüssen
    Das Rezept zu diesem Tiramisu ist eigentlich ganz klassisch - nur werden dem Tirmisu als letzte Schichte, geröstete Haselnüsse aufgestreut. Die gerösteten Haselnüsse geben dem italienischen Klassiker eine besonders raffinierte Note!
  • Tofu-Schoko-Creme
    Dieses Schokolade Dessert aus Tofu eigenet sich, angerichtet in kleinen Gläsern, für Party oder Buffet. Die Schokolade Creme ist glutenfrei, laktosefrei und fructosearm.
  • Topfencreme mit Kokosflocken
    Desserts mit Topfen bzw. Quark sind immer recht beliebt - dieses Quarkrezept ist eine Variante mit Kokosflocken - wer möchte kann zu diesem Topfendessert verschiedene Fruchtsaucen reichen - je nach Geschmack und Verträglichkeit!
  • Walnuss-Crumble
    Prinzipiell lassen sich Crumble-Gerichte aus jedem Obst zubereiten. Damit das Rezept auch gut filterbar ist, stellen wir hier 2 Obst-Varianten zur Verfügung: Beerenobst und Herbstfrüchte. Nicht nur als Dessert, sondern auch einmal als Frühstück eine köstliche Variante, den Tag zu starten.
  • Zimtcreme

Süßes | Eiscreme

  • Avocado-Kokos-Limette-Eis
    Viele sind bei dieser Eissorte anfangs skeptisch. Die Cremigkeit der Avocado macht sie allerdings zum idealen Kandidaten fürs Eis. Und wenn man das Ganze ein wenig verfeinert, wie zum Beispiel mit Limette, dann wird diese Sorte ein super Sommereis. Ausprobieren lohnt sich – ihr werdet vom Avocado-Eis nicht enttäuscht sein!
  • Bananeneis
    Bananeneis selber machen geht ganz leicht - die Bananenn sind von Natur aus schon sehr cremig. Dieses Bananen Eis Rezept ist laktosefrei oder ohne Kuhmilch, fructosearm und glutenfrei.
  • Basilikum-Eiscreme
    Das ist eigentlich DIE Veganista-Sorte schlechthin. Sie schmeckt fantastisch, hat eine tolle Farbe und hat diesen WOW-Effekt. Diese Sorte schmeckt so unglaublich frisch. Mit anderen Worten – wie Veganista eben. Es ist die Sorte, bei der wir sofort das Gefühl hatten, da haben wir jetzt aber etwas ganz Besonderes kreiert. Ihr werdet es lieben! Unsere Kunden sind verrückt danach!
  • Beeren-Creme-Eis
    Erdbeer-Cremeeis auf Sojabasis - dieses selbst gemachte Erdbeereis Rezept wird genauso cremig, wie normale Eiscreme, die mit richtiger Kuhmilch zubereitet wurde. Natürlich kann man für dieses Beeren Eis Rezept verschiedenste Beerensorten verwenden. Das Erdbeereis ist laktosefrei, glutenfrei und fructosearm.
  • Cookie Dough - Vanille Eis
    Ein tolles, selbsterprobtes Rezept einer engagierten Userin! Auf solche Rezepte freuen wir uns immer sehr! Diese Eiscreme ist fruktosearm und im Bedarfsfalle auch laktosefrei und trotzdem fehlt es der Eiscreme an Nichts - lasst es Euch schmecken und geniiiieeeßt!
  • Cookies speziell für Eiscreme
    Diese Cookies eignen sich hervorragend, um sie direkt in die Eismasse zu bröseln, einfach zum Eis dazu zu genießen oder auch um das Eis, wie auf der Abbildung, als Sandwich zusammenzusetzen. Die Cookies mit Schokoladestückchen sind ohne Milch und Milchprodukte und ohne Ei - komplett vegan!
  • Erdbeer-Agave-Eiscreme
    Unsere Erdbeer-Agave-Kombination ist eigentlich beliebter als unser normales Erdbeereis. Es ist einfach unglaublich, wie Agave den Erdbeergeschmack noch mehr heraushebt. Agave ist heutzutage sehr einfach zu bekommen (Bioladen, Supermarkt). Darum gibt es keine Ausreden mehr, warum man diese tolle Kombination nicht ausprobieren sollte.
  • Erdbeer-Sorbet
    Fruchtig und erfrischend! Ohne Laktose, ohne Gluten und ohne Milch.
  • Heidelbeereis
    Cremig und erfrischend!
  • Joghurt-Mango-Eiscreme
    Cremig und angenehm mild ist dieses Mango Eis - die Basis ist Joghurt und Schlagobers. Gesüßt wird das Ganze mit einer Mischung aus Reissirup und Birkenzucker. Damit wird das Eis auch für Menschen mit Fruchtzuckerunverträglichkeit bekömmlicher - wer mit Traubenzucker süßen möchte, kann auch das tun.
  • Kokoseis
    Köstlich und cremig im Geschmack - glutenfrei, bei Bedarf laktosefrei - auch gut mit Schafmilch machbar!
  • Mandel-Eiscreme
    Egal, ob die Sonne scheint, ob es schneit oder regnet, diese Sorte passt einfach immer. Der Schlüssel zum Erfolg ist hier das perfekte Mandelmus. Das sollte von wirklich bester Qualität sein. Wir würden keine Kompromisse eingehen. Fragt in eurem Bio-Laden nach 100%igem Mandelmus. Das Mandeleis ist absolut vegan: ohne Milch und ohne Ei!
  • Matcha-Eiscreme
    Matcha ist ein japanischer Grüntee, der mit Antioxidantien vollgepackt ist. Aber was noch wichtiger ist, man kann daraus eine wirklich tolle Eissorte mit einer wunderschönen Farbe machen. Das Rezept für Matcha-Eiscreme ist vegan: also ohne Milch, ohne Ei, laktosefrei.....
  • Mohn-Eis
    Wir Österreicher verwenden Mohn beim Backen und Kochen, also warum sollten wir diese traditionelle österreichische Zutat nicht auch für unser Eis verwenden? Das Ergebnis – ein Eis, das einen förmlich umhaut. Dieses tolle und einfache Mohneis-Rezept ist laktosefrei, ohne Milch und glutenfrei - auch ohne Ei!
  • Schokobananen-Eis
    Die Schokobanenen-Eiscreme scheint eines der Lieblingsrezepte unserer fleissigen Userin zu sein - sonst würde sie es nicht gerne mit allen teilen! Das selbstgemachte Bananeneis mit Schokoladestückchen ist fruktosearm und auch laktosefrei. Da kein Mehl enthalten ist, ist das Bananeneis auch noch glutenfrei.
  • Schokoladeneis
    Sehr cremig und von einem "normalen Schokoeis" nicht zu unterscheiden - laktosefrei, glutenfrei und fructosefrei.
  • Vanilleeis
    So einfach, so cremig, sogar ohne Ei! Ausserdem ist dieses Rezept laktosefrei, fructosefrei und glutenfrei!
  • Vanilleeis mit Walnusskrokant
    Der Krokant macht das Eis zu einem Dessert für Gourmets.... fruktosefrei, glutenfrei und laktosefrei

Süßes | Kekse

  • Amaretti
    Kleine Amaretti zum Knabbern - dieses Amaretti Rezept ist glutenfrei, frei von Dotter und laktosefrei.
  • Aniskekse
    Dieses Kekse Rezept mit Anis ist eine würzige Mürbeteig-Variante. Mit der Zuckerglasur (auch in fruktosefreier Variante mit Traubenzucker möglich) und Anissamen als Deko bekommen sie den speziellen Touch - weizenfrei und ohne Laktose.
  • Biskuitzungen
    Unsere Biskuitzungen passen hervorragend zu Desserts und Eis oder können einfach zum Naschen genossen werden! Der Biskuitteig für dieses Rezept wird nur mit Hirsemehl und Maismehl hergestellt - damit ist das Biskuitrezept glutenfrei.
  • Buchweizenkekse mit Schokofülle
    Glutenfreie Kekse aus Buchweizen - mit Traubenzucker oder Birkenzucker gesüßt, sind diese Kekse nicht nur glutenfrei, sondern auch fruktosefrei - ausserdem laktosefrei und ohne Milch.
  • Cantucini aus Vollkornmehl
    Unser Cantucini-Rezept wird aus Vollkornmehl hergestellt. Bei Fruktosemalabsorption wird das Vollkornmehl des Cantucini-Rezeptes durch normales Dinkelmehl ersetzt - mit Traubenzucker gelingen die Cantucini-Kekse sehr gut und werden nicht zu süß.
  • Dinkel-Mürbteigkekse
    Einfach mal als Snack zwischendurch... und nicht nur zu Ostern ein Hit!
  • Dinkelkekse mit Zitronenguss
    Diese fruktosefreien Kekse sind nicht nur ohne Haushaltszucker gemacht, sie sind ausserdem laktosefrei und bei Bedarf auch milchfrei. Der Teig lässt sich leicht verarbeiten - für Kinder besonders fein, wenn sie selber leicht und erfolgreich Kekse ausstechen können.
  • Dinkelvollkorn-Marzipanglocken
    Diese Kekse müssen mit viel Liebe gemacht werden - aufwendig, aber es lohnt sich...
  • Doppeldecker mit Kürbis-Marzipanfülle
    Mit fruktosearmen Dinkelteig sind diese Marzipankekse gemacht - wer dafür noch selbstgemachtes Rohmarzipan verwendet, kann diese Doppeldecker auch bei Fruchtzuckerunverträglichkeit bedenkenlos genießen.
  • einfache Frühlingstörtchen
    Für alle, die heute Schmetterlinge im Bauch haben wollen.... jetzt zur Frühlingszeit haben wir uns diese Törtchen ausgedacht: aus Teffmehl, Amaranthmehl, Reismehl und ohne normalen Zucker ist der Teig gezaubert. Glutenfrei, ohne Soja, bei Bedarf auch laktosefrei, milchfrei und fruktosefrei.
  • Elisenlebkuchen
    Diese köstlichen Lebkuchen haben wir ausprobiert: sie sind glutenfrei, nussig und nicht zu süß im Geschmack.
  • Florentiner
    Saftig und fruchtig, dürfen diese Kekse bei Tee oder Kaffeee nicht fehlen....
  • Florentiner 2
    Diese Variante enthält keine Trockenfrüchte!
  • fruktosefreie Schaumküsse
    Wer hätte gedacht, dass man solche Schokoküsse auch fruktosefrei hinbekommt - nicht nur, dass diese Schaumküsse mindestens so gut schmecken, wie die der Originalhersteller, sie sind auch laktosefrei, fruktosefrei, bei Bedarf auch glutenfrei, und mit weißer Schokolade überzogen histaminfrei.
  • Hafer-Bananen-Kekse
    Wer Müsli gerne mag, ist mit diesen einfachen Keksen sicher ebenso zu beglücken: aus wenig Zutaten und kinderleicht zu backen, schnell fertig und eine kleine, gesunde Köstlichkeit für jause und/oder Frühstück. Glutenfrei, laktosefrei, vegan, fruktosearm, ohne Ei und Soja.
  • Hafer-Busserl
  • Haferflockenkekse ohne Milch, Ei und Zucker
    Diese Haferflockenkekse sind komplett ohne Zucker, Ei und Milchprodukten herzustellen. Die Kekse schmecken leicht nach Banane, welche als Bindemittel wirken. Die Haferflocken Kekse bleiben durch die gehackten Marillen weich und saftig und sind ideal als Jause oder Snack für Zwischendurch.
  • Heinerle
    Dieses kleine Konfekt zergeht auf der Zunge - ausserdem ist es laktosefrei und bei Bedarf auch glutenfrei!
  • Kakao-Kekse ohne Fruktose
    Diese knusprigen Kekse aus Mehl, Fett, Kakao und Süßungsmittel sind für Menschen mit Fruchtzuckerunverträglichkeit bestens geeignet - ausserdem sind die Kakaokekse laktosefrei, ohne Ei und ohne Soja!
  • Knusperhäufchen mit Mandeln
    Schnell und einfach gelingen unsere fruktosearmen und glutenfreien Knusperhäufchen. Mit Mandeln und glutenfreien Cornflakes ist dieses Rezept für die meisten Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten verträglich! Die Kekse sind ohne Laktose, glutenfrei, ohne Milch, ohne Ei und fruktosearm.
  • Knusperkeks
    Nahrhaft und knusprig - der ideale Pausensnack. Für Kinder unter 2 jahren nicht empfehlenswert aufgrund des hohen Nußanteils.
  • Kokoskugeln
    Nehmen Sie etwas mehr Kokosraspel und geben Sie ein paar Teelöffel Rum in die Masse. Dann haben Sie Rum-Kokos-Kugeln gezaubert! Dieses Rezept für Kokoskugeln ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Zucker und ohne Milchprodukte!
  • Kokosmakronen
  • Lebkuchen
    Damit die Lebkuchen saftig und weich werden, gibt man sie am Besten in eine gut verschließbare Keksdose und legt ein paar Apfelscheiben dazu.
  • Linzer Plätzchen
    Diese Linzer Kekse sind köstlich: kein Unterschied zu normalen Mürbteigkekserln - sagt der "Alles-Esser"! Obwohl die Kekse glutenfrei und ohne Fertigmehl zubereitet sind, gibt es in geschmack, Aussehen und Konsistenz keine Qualitätseinbußen. Ohne Hühnereiweiß, bei Bedarf laktosefrei und ohne Kuhmilcheiweiß.
  • Mandelkekse
  • Marmeladekekse
    Diese glutenfreien Marmelade-Kekse ohne Milcheiweiß haben das ganze Jahr Saison... Zu Weihnachten kann man die glutenfreien Kekse natürlich in den verschiedensten Varianten gestalten: unterschiedliche Formen, mit Marmelade oder Nougat gefüllt - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
  • Marzipan-Röllchen
    Mit der Biskuit-Fülle wird dieses Röllchen zur Konditor-Konkurrenz...
  • Marzipankartoffeln
    Dieses Rezept für Marzipankartoffel ist stark zuckerreduziert. Die Marzipankugeln machen sich sehr hübsch in einer Konfektdose als kleines Geschenk oder auf dem Teller mit Weihnachtsgebäck. Die Marzipankartoffeln entweder mit etwas Schokolade verzieren oder gleich komplett in Schokoladeglasur tauchen und in Pistazienkernen wälzen.
  • Matcha-Murmeln
    Der giftgrüne Matcha-Tee sieht aus wie reine Chemie, dabei ist das Teepulver ganz natürlich. Für das Pulver wird nur das Beste vom Teeblatt verwendet. Man sagt dem Kraut positive Effekte für die Gesundheit nach. Hier aber zu einer süßen Köstlichkeit, den Matcha-Schokolade-Kugeln, verarbeitet. Das Rezept ist glutenfrei und histaminfrei.
  • Mohnkekserln gespritzt
  • Mürbe Herzchen mit Pariser Creme
    Zum Muttertag eine besonders süße Überraschung: die Kekse sidn nämlich für alle Mamis gedacht, die keine Fruktose zu sich nehmen dürfen und schon lange nach etwas total schokoladigem suchen! Ohne Weizen, laktosefrei, fruktosefrei.
  • Mürbe Kekserln glutenfrei
    ganz knusprig!!!
  • Mürbe Ostereier mit Leinsamen
    Der Teig dieser Ostereier wird ohne Fertigmehlmischung gebacken - mit viel gemahlenen Leinsamen darin. Die Kekse sind glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Soja, ohne Milch.
  • Mürbteigkekse fruktosefrei
    Weihnachtskekse aus Mürbteig sind wohl schon seit längster Zeit der absolute Klassiker! Dieses Keksrezept ist fruktosefrei - so können auch Menschen mit Fruktoseunverträglichkeit eine klassische Weihnachtszeit genießen! Ob Herziform, Sternchen oder Wolke - immer ein Genuß...
  • Mürbteigkekse mit Kakaoglasur
    Zu Ostern möchte man eben doch etwas Spezielleres machen - der Ostertisch sieht mit den hübschen Ostereiern gleich viel festlicher aus. Die Schokoladenosterkekse sind fruktosefrei, laktosefrei, bei Bedarf auch milchfrei und ohne Weizen. Die Dekoblümchen sind ebenfalls fruktosefrei!
  • Mürbteigkekse mit Marmelade und Schokoglasur
    Einfache Mürbteigkekse gefüllt mit fruktosearmer Marmelade und fruktosefreier weißer Schokolade überzogen. Die Kekse sind fruktosearm, ohne Milch und laktosefrei, bei Bedarf sind die Mürbteigplätzchen auch eifrei und ohne Weizen...
  • Nuss-Himbeer-Herzchen
    Nicht nur für Muttertag: auch auf dem Weihnachtsteller sind diese Himbeer-Kekse mit Nussteig ein hübscher Farbfleck. Die Kekse sind fruktosearm, weil mit Reissirup gesüßt. All Jene, die Haselnuß nicht gut vertragen, können diese durch Mandeln ersetzen.
  • Nussbusserln
    Diese Nussbusserln sind schnell gemacht und auch schnell wieder weg... Die Auswahl der Nüsse ist prinzipiell variabel - es können genauso gut Mandeln oder Walnüsse für dieses Keksrezept verwendet werden. Das Foto soll also keine Haselnuss-Allergiker abschrecken!
  • Orangenkekse
    Das angenehme Orangenaroma verleiht diesen Keksen die besondere Note!
  • Orangenkekse mit Orangen-Marzipanfülle
    Wenn das nicht die absolute Gaumenfreude ist: glutenfreie Orangenmarzipan Pralinen! Das Rezept ist glutenfrei und laktosefrei. Die Fülle aus Marzipan wird mit Orangenlikör und Orangenmarmelade angerührt und auf die Kekse gespritzt - mit Kuvertüre überzogen: Hmmm
  • Pignoli-Mandelkekse
    Schnell gemacht und knusprig köstlich.
  • Pistazien-, und Kürbiskernbäumchen
    Einfach und schnell sind diese Tannenbäumchen zu machen: mit Reissirup gesüßt und Bitterschokolade verziert, sind diese Nusskekse auch bei Fruchtzuckerunverträglichkeit gut bekömmlich!
  • Punschkugeln aus Kürbiskern
    Aus Kürbiskernbisuit gemacht: tolle Punschkugeln mit Schokoglasur: glutenfrei, ohne Mehl, ohne Soja, ohne Milch, laktosefrei
  • Rohkostbällchen ohne Zucker
    Rohkost mal ein bisschen anders - als schneller Snack für Büro oder Schule in mundgerechter Form. Die Rohkostkugeln werden aus getrockneten Früchten zubereitet - Zuckerzugabe ist nicht nötig. Laktosefrei, glutenfrei, milchfrei, ohne Soja, ohne Ei.
  • Rosinenkekse
  • Rumkugeln
    Diese Kugeln haben es in sich - Achtung nicht für Kinder wegen des hohen Alkoholgehaltes!
  • Schneckerln
    Nach dem fünften Kekserl hat man den Dreh heraussen!
  • Schoko-Cookies
    Besonders schnell gemacht und sehr knusprig sind diese Kekse. Das Rezept ist laktosefrei, milchfrei und ausserdem noch eifrei!
  • Schoko-Nuss-Stangerl
    Glutenfrei, mit Mandeln und Haselnüssen.
  • Schokokekse mit Kokos
    Dieses Keksrezept ist vegan - die Schokokekse werden ohne Ei, ohne Milch und Milchprodukte zubereitet. Ausserdem wird Dinkelmehl verwendet - das Schokoplätzchenrezept ist also auch weizenfrei. Die Schokoladenkekse sind ganz einfach zubereitet und schmecken knusprig schokoladig.
  • Schokokürbisgupferln
    Herrlich knusprig und schnell gemacht! Das Rezept kommt ohne Milchprodukte und ohne Mehl aus. Glutenfrei, caseinfrei, ohne Soja und natürlich auch laktosefrei.
  • Schokolade-Kokosnuss-Kekse
    Dieses Rezept ist so einfach, dass Sie es nach dem Abendessen "auf Bestellung" zubereiten und noch ofenwarm servieren können. Das Rezept für diese Schokokekse ist glutenfrei, weil komplett ohne Mehl gemacht, ausserdem laktosefrei, fruktosefrei, ohne Soja und bei Bedarf auch milchfrei.
  • Schokoladekugeln
  • Schokolademakronen
  • Schokoladen-Kokos-Kekse
    Geröstete Kokosnuss passt hervorragend zu Schokolade. Teilen Sie einen dieser großen, köstlichen Kekse mit jemandem, den Sie lieben ... Die Kekse sind für alle verträglich, die sich ohne Laktose, ohne Milch, ohne Gluten, ohne Soja und ohne Zucker ernähren müssen oder wollen....
  • Schokoladenkekse
  • Schwarz-Weiss-Dinkelgebäck
  • Schweineohrlis
    So schnell gemacht und für Kinder eine knusprige Knabberei!
  • Sesam-Mandel-Konfekt
  • Spekulatius ohne Gluten
    Die glutenfreien Spekulatius gelingen sehr leicht - das Rezept für diese Spekulatius wird ohne Fertigmehl gebacken: nur Reismehl und Teffmehl wird darin verwendet! Die Kekse schmecken köstlich und sind richtig knusprig - auch Nicht-Zölis erkennen keinen Unterschied zu normalem Mürbteiggebäck!
  • Spitzbuben
  • Spritzgebäck ohne Ei
  • Topfen-Tartelettes bzw. Quark-Tartelettes
    Mit glutenfreiem Mürbteig aus Teff-, Amaranth-, und Reismehl werden diese kleinen Törtchen gebacken. Die Topfenfülle ist, wie auch der Teig, fruktosefrei. Die Topfentörtchen sind also bekömmlich für alle, die sich glutenfrei, fruktosefrei und laktosefrei ernähren müssen.
  • Topfenteig Herzchen
  • Vanillekipferl zum Spritzen
    Wem das Wutzeln von Kipferln zu lange dauert, hat hier die schnelle Variante gefunden.
  • Vollkornkekse aus Kamut
    Knusprige Mürbteigkekse "mit ohne Weizen und Ei".
  • Walnuss-Schokotaler
    Glutenfrei sind diese besonderen Mürbteigkekse mit Walnüssen und Schokolade. Die Nusskekse zergehen wahrlich auf der Zunge! Das Keksrezept ist mit Kastanienmehl und Teffmehl gemacht - bei Bedarf kann man die Butter leicht mit Alsan-Margarine ersetzen. So ist das Nusskeksrezept dann nicht nur glutenfrei und eifrei, sondern auch milchfrei.
  • Walnusstaler ohne Mehl
    Schnell und einfach gelingen diese Kekse mit glutenfreiem Mehl und Wanüssen. Mit einer halben Walnuss verziert sehen sie besonders hübsch aus - wem die Kekse so zu
  • Walnußstangerln
    Schnell gemacht und super-knusprig!
  • Zimtsterne
  • Zimtsterne, glutenfrei
    Die weiße Zucker-Glasur gibt den Keksen den unvergleichlichen Geschmack...
  • Zitronentaler
    Glutenfreier Mürbteig mit Zitronenglasur und Zitronenschale. Das Rezept für diese glutenfreien Zitronentaler wird ohne glutenfreien Fertigmischungen gebacken: es braucht dafür nur Reismehl und Amaranthmehl. SO GUT kann glutenfrei sein!

Süßes | Kuchen

  • Apfel-Heidelbeer-Kuchen
    Dieses vegane Kuchen Rezept ist geeignet bei: Laktoseintoleranz, Hühnerei Allergie, Kuhmilch Unverträglichkeit - das Weizenmehl kann man bestens mit Dinkelmehl ersetzen - damit ist es dann auch weizenfrei!
  • Apfel-Zimt-Muffins
    Muffins lieben alle! Dieses vegane Muffin Rezept wird ohne Mehl, ohne Ei und ohne Milch gemacht - beim Kinderfest waren sie der Hit! Glutenfrei, laktosefrei, eifrei...
  • Apfelkuchen
    Dies ist wieder eine besonders feine Variante für Apfelquiche! Der Mürbteig ist glutenfrei, laktosefrei und fruktosearm. Statt der Äpfel können auch Ribiseln, Rhabarber oder Stachelbeeren aufgelegt werden. Den Guss können Sie, auch mit Rosinen, Vanille oder verschiedenen Nusssorten verfeinern.
  • Apfelkuchen mit Streusel
    Wir haben dieses Apfelkuchen Rezept von vegan.at zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses Streuselkuchen Rezept ist vegan und damit natürlich eifrei, laktosefrei und milchfrei!
  • Apfelschnitte
    Eigentlich ist das das Rezept für einen gedeckten Apfelkuchen. Der Teig wird allerdings mit einer Gemüsereibe auf das Backblech gehobelt. Der Apfelkuchen hat das ganze Jahr Saison und ist beliebt bei Groß und Klein.
  • Apfelstrudel
    Der Wiener Apfelstrudel ist ein Klassiker der österreichischen Küche! Das Apfelstrudel Rezept lässt sich sowohl mit Strudelteig oder aber auch mit Blätterteig sehr gut machen. Das Rezept ist für 2 Strudel!
  • Apfeltarte
    Dieses Apfeltarte Rezept wird mit Mürbteig zubereitet und mit einer Apfel-Ei-Sauerrahm-Fülle gebacken. Der Apfelkuchen kann auch mit Topfenteig oder Tofu-Teig zubereitet werden und schmeck köstlich zu Kaffee oder heißem Kakao.
  • Apfeltarte - Apfelwähe
    Das Rezepte für diese Apfeltarte lässt sich sehr leicht an verschiedene Unverträglichkeiten anpassen: wir haben das Rezept milchfrei, laktosefrei und glutenfrei gebacken. Einzig fruktosefrei wird dieses Apfelwähe Rezept aufgrund der Apfelmenge leider nicht.
  • Apfeltarte mit Nussbaiser
    Dieses Apfelkuchen Rezept mit Nussbaiser ist glutenfrei, ohne Dotter, und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Bananen-Schoko-Muffins
    Diese veganen Bananen Schokolade Muffins sind bei jeder Kinderjause der Renner... ohne Milch, ohne Laktose, ohne Eier - bei Bedarf auch ohne Weizen!
  • Bananenkuchen
    Dieses Rezept für Bananen Kuchen ist gut nussig im Geschmack und glutenfrei bzw. bei Bedarf auch laktosefrei!
  • Bananenschnitte aus Biskuitteig
    Ein Biskuit-Kuchen der besonderen Art: das Biskuit wird gebacken und anschließend werden mehrere Schichten an Fruchtcreme, Obers, Bananen und Biskotten aufgelegt. Das Biskuit-Rezept ist besonders saftig und frisch, aber recht reichhaltig. Die Menge reicht für ein ganzes Backblech Biskuitkuchen. Bei Bedarf glutenfrei und laktosefrei.
  • Biskuitkuchen
    Der glutenfreie Biskuitkuchen steht im Geschmack einem normalen Biskuit in nichts nach - man kann das Biskuit Rezept bestens für allerlei Cremetorten Rezepte als Boden verwenden. Auch kommt der Biskuitteig auf einem Backblech gebacken, mit Früchten belegt und mit Gelee überzogen, sehr gut an!
  • Biskuitrollen mit Beerenfülle
    Wenn man weiss, wie es geht, kann man dieses Biskuitrouladen Rezept laktosefrei, weizenfrei und fruktosearm kochen. Biskuit Rezepte sind nicht schwer nachzukochen - Wir zeigen, wie man das Erdbeer Biskuit, angepasst an verschiedenste Unverträglichkeiten, backen kann:
  • Biskuitroulade
    Dieses Biskuitrouladen Rezept schmeckt angenehm nussig! Da wir das Biskuit mit Kichererbsenmehl und Maismehl gebacken haben, ist es glutenfrei. Durch die Flohsamenschalen (im Reformhaus erhältlich und geschmacklos) wird das Biskuit weich und saftig.
  • Biskuitroulade mit Früchten
    Das Biskuitrouladen Rezept ist natürlich sehr gut mit unterschiedlichsten Früchten zuzubereiten. Je nach Verträglichkeit muss man einfach die geeigneten Früchte für die Biskuitroulade wählen. Die Biskuit Roulade ist glutenfrei, laktosefrei und fruktosearm.
  • Biskuitroulade mit Hirsemehl
    Diese Biskuitroulade ist der Renner auf jeder Kinderparty - wie das klassische Biskuit! Das Biskuit ist mit Hirsemehl gemacht und auch bei Menschen ohne Lebensmittelunverträglichkeiten sehr beliebt. Uns geht es darum: Wir bieten Rezepte "mit ohne" verschiedensten Zutaten - und trotzdem soll es schmecken! Das Biskuitrouladen Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, fructosefrei und ohne Milch!
  • Biskuitroulade mit Marmelade
    Wir haben unsere Schoko-Biskuitroulade mit Bananenmarmelade gefüllt - natürlich kann man die Biskuitroulade auch mit Marillenmarmelade, Erdbeercreme oder Pudding füllen - unbegrenzte Möglichkeiten... Das Rezept für die Biskuitoulade ist glutenfrei, laktosefrei, milchfrei und ohne Fett. Es wird ohne Fertigmehlmischung hergestellt.
  • Blaubeermuffins
    Muffin Rezepte sind zumeist recht schnell gemacht - die kleinen Törtchen sind immer gut mitzunehmen. Besonders Kinder haben am Backen und Verzieren der Muffins großen Spaß! Varianten gibt es für Muffins obendrein unendlich viele!
  • Blätterteig-Schokolade-Tasche
    Blätterteig mit Schokolade und Mandeln - das Rezept ist je nach Bedarf laktosefrei, milchfrei, ohne Zucker und sogar glutenfrei, wenn man glutenfreien Blätterteig dafür nimmt. Zubereitungszeit: 10 Minuten ohne Backzeit
  • Brownies mit Sauerkirschen
    Brownie-Rezepte gibt es in so vielen unterschiedlichen Varianten! Wir haben dieses Brownie Rezept noch nicht nachgekocht - bemühen uns aber, dies so bald, wie möglich nachzuholen!
  • Brownies ohne Mehl und Nüsse
    Ein Brownie ohne Gluten, ohne Nüsse und ohne Milchprodukte - das Rezept stammt aus der "Paleo-Küche", die für viele Menschen mit Unverträglichkeiten tolle Rezepte bietet. Die Brownies schmelzen auf der Zunge - sind allerdings eine ziemliche Kalorienbombe....
  • Cashew-Brownies
    Dieses Nuss Brownie Rezept ist eine vegane Brownie-Rezeptur. Wir haben dieses Brownie Rezept von www.vegan.at zur Verfügung getellt bekommen - diese Brownies sind also ohne Ei, ohne Milch und ohne Honig gemacht! Wir freuen uns auf Erfahrungsberichte und ob es geschmeckt hat!
  • Dinkel-Hefestangen mit Zimtzucker
    Bei Kindern besonders beliebt, weil sie schnell und einfach geknabbert werden können - Hefeteig aus Dinkelmehl, ohne Milch und fruktosearm.
  • Einfacher Haselnusskuchen
    Wir haben dieses Rezept gestern nachgekocht - es ist uns gut und leicht gelungen. Geschmeckt hat es auch köstlich. Freuen uns auf Ihr Feeback!
  • Faschingskrapfen ohne Milch
    Faschingszeit ist Krapfenzeit!! Unser Faschingskrapfenrezept ist etwas Besonderes: wir haben die Faschingskrapfen mit Dinkelmehl, Mandelmilch und milchfreier Margarine zubereitet - Die Krapfen sind mit Marillenmarmelade gefüllt. Trotz weggelassener Butter und Milch sind die Krapfen sehr flaumig. Laktosefrei, ohne Milch, ohne Weizen, fruktosearm.
  • fluffige Zitronenmuffins
    Diese fruktosefreien Muffins sind super einfach zu machen und für jeden Anlass adaptierbar: mit Maskarpone-Zitronencreme-Topping und Osterdeko, oder auch für Valentinstag oder Muttertag eine hübsche Überraschung für den, oder die Liebste.
  • Frucht-Gelee-Schnitten
    Fruchtig ohne Fruchtzucker: mit Stevia und Traubenzucker gebacken ist diese Schnitte trotz Erdbeeren fructosearm!
  • gedeckter Apfelkuchen vegan
    Dieser köstliche Apfelkuchen wird gänzlich ohne Milch und Milchprodukte und auch ohne Ei zubereitet. Jetzt im Herbst hat der Apfel Hochsaison - das Rezept für den Kuchen ist aber das ganze Jahr über beliebt!
  • Geleetorte mit Früchten
  • Haferkuchen
    Sehr flaumig!
  • Hefekuchen mit Powidl ohne Ei
    Dieser Kuchen mit Hefeteig bzw. Germteig wird ohne Milch und ohne Ei zubereitet. Wir haben unseren Kuchen mit Powidl (Pflaumenmus) gefüllt - selbstverständlich kann auch normale Marmelade oder Topfenfülle dafür verwendet werden. Der Hefekuchen ist geeignet bei Laktoseintoleranz, Eiallergie und Allergie auf Kuhmilch.
  • Kakao-Ölkuchen mit Weichseln
  • Kakaokuchen
    Der Kuchen für spontane Einladungen - schnell und einfach gemacht.
  • Kirschenkuchen mit Streusel
    Schmeckt auch köstlich mit anderen Früchten: Marille, Zwetschke oder Weichsel!
  • Kirschenstrudel
    Etwas aufwendig, aber es lohnt sich!
  • Kokos Guglhupf
    Ein saftiger Kuchen ohne Gluten - für alle ein Genuß!
  • Kokoskuchen
    Das etwas exotischere Kuchenrezept.
  • Kokosziegel
    Diese Kokosziegel sind so fluffig und weich! Der Aufwand ist relativ groß, aber es lohnt sich. Die Kokosziegel lassen sich gut einfrieren.
  • Kokosziegel eifrei
    Gekühlt serviert bedeutet das: Genuss für die ganze Familie!
  • Kürbis-Schoko-Guglhupf
    Dieser Kuchen mit Kürbis und dunklen Schokoladestückchen wurde mit Dinkelmehl gebacken - eine köstliche Alternative für Menschen mit Weizenallergie! Bei Bedarf kann der Kürbiskuchen auch leicht mit laktosefreien Zutaten gebacken werden und ist dann auch bei Laktoseintoleranz gut verträglich.
  • Kürbiskernschnitten
    Diese Kürbiskernschnitten sehen mit der grünen Farbe nicht nur speziell aus - nein, diese tollen Schnitten werden nur mit Kürbiskernen und ohne Mehl gemacht - nicht einmal glutenfreies Mehl wird dafür verwendet. Durch den Zuckerersatz Sukrin sind die Kürbisschnitten fruktosearm. Ausserdem ohne Milch, laktosefrei und eben fruktosearm und glutenfrei!
  • Kürbiskuchen
    Dieses köstliche Kuchenrezept mit Kürbis wird ohne Ei und ohne Butter gemacht! Kürbisfleisch ist eine sehr schmackhafte Zutat für Kuchen und macht das Gebäck ausserdem noch schön saftig und flaumig. Das Kürbiskuchenrezept ist geeignet bei Laktoseintoleranz, Eiallergie und Milchallergie.
  • Käsekuchen
    Käsekuchen oder in Österreich auch Topfenkuchen genannt ist leicht zu machen. Dieses Käsekuchen Rezept hier kann, muss nicht unbedingt mit Heidelbeeren gebacken werden - wie man am Bild unserer fleissigen Userin sehen kann. Normaler Topfen ist mittlerweile sehr leicht durch laktosefreien Topfen bzw. Quark zu ersetzen, sodass niemand auf dieses köstliche Quarkkuchen Rezept verzichten muss!
  • Linzerschnitten
    Mürbteig mit Nüssen - aber ohne Ei und ohne Zucker!
  • Lockerer Guglhupf ohne Mehl
    Flaumig und weich - das schmeckt auch Jenen, die an keinen Unverträglichkeiten leiden! Der Guglhupf ist glutenfrei, laktosefrei, caseinfrei, ohne Soja und ohne Fett!
  • Mandelkuchen
  • Marillen im Bettchen
    Auch absolute Nicht-Köche sind bei diese Blätterteig-Taschen erfolgreich! Der Teig ist ersetzbar durch glutenfrien Blätterteig und die Fülle lässt sich sehr gut mit laktosefreiem Topfen/Quark zubereiten. Der Zucker ist problemlos durch etwas Steviapulver, Sukrin oder Traubenzucker ersetzbar.
  • Marillenkuchen
    Mit Marzipan-Rum-Guss.
  • Marillenquiche
    Warm oder kalt serviert - ein Genuss! Bei Bedarf auch glutenfrei und laktosefrei
  • Marillenstrudel
    Der Strudel auf dem Foto wurde mit "Strudelteig" gemacht.
  • Marmorguglhupf
    Saftig und besonders flaumig!
  • Marmorguglhupf glutenfrei
    Flaumig und saftig - steht einem "normalen" Guglhupf in Nichts nach...
  • Mit ohne Ostereier
    Niemand wird bemerken, dass die Eier nicht nur glutenfrei, sondern auch fruktosearm, laktosefrei, milchfrei, vegan und ohne Soja gemacht sind.
  • Mohnkuchen
    Saftig und locker ohne Mehl! Glutenfrei, laktosefrei und bei Bedarf auch ohne Milcheiweiß.
  • Mohnkuchen mit Apfel
    Köstlich saftig ist dieses Rezept: mit geraspeltem Apfel im Teig. Ohne Mehl, daher ohne Weizen und ohne jegliches Fett - laktosefrei und kuhmilcheiweißfrei.
  • Mohnschichtkuchen
    Etwas aufwendig, aber auch für Anfänger der Backkunst, kein Problem!
  • Mohnstrudel
    Dieses Rezept ist ca. 100 Jahre alt! Die Fülle ist sehr saftig und der Teig leicht knusprig - fast wie Mürbeteig. Man kann den Strudel bei Bedarf auch ohne Milch zubereiten und Milchersatz verwenden.
  • Mohnstrudel aus Hefemürbeteig
    Dieser Mohnstrudel ist mit einer fruktosefreien Mohnfülle befüllt und schmeckt besonders saftig und intensiv nach Mohn. Der Hefeteig soll nicht gehen und wird gleich nach der Zubereitung gebacken - es entfallen die Gärzeiten. Bei Bedarf laktosefrei, milchfrei und ohne Fruktose.
  • Mohnstrudel mit Reissirup
    Wer sagt denn, dass man bei Fruktoseunverträglichkeit nicht schlemmen kann? Hier unser Mohnstrudel mit Reissirup entspricht den fruktosefreien Kriterien! Bon Appetit!
  • Muffins ohne Zucker und Fett
    Gelingen leicht und sind ohne Zucker, ohne Milchprodukte und ohne Butter/Öl hergestellt: verträglich bei Fruktoseunverträglichkeit, Laktoseintoleranz oder Milchallergie.
  • Mürbteigkuchen mit Marillen
    Glutenfreier Mürbteigkuchen - laktosefrei, ohne Milch und ohne Gluten!
  • Nussfülle für Kuchen und Strudel fruktosefrei
    Wir haben diese Nussfülle für Menschen mit Fruchtzuckermalabsorption entwickelt. Das Nussrezept wird mit Reissirup hergestellt und benötigt keine weiteren Süßungsmittel! Reissirup ist für eine fruktosefreie bzw. fruktosearme Ernährung bestens geeignet.
  • Nusskipferln aus Blätterteig
    Das Rezept für die Nusskipferln wird mit fertigem Blätterteig gemacht - dadurch gelingt dieses Kipferl Rezept sehr leicht und ist schnell gemacht - sollten einmal unangekündigte Gäste vor der Türe stehen... Das Kipferlrezept ist laktosefrei und ohne Ei. Die Nussfülle kann auch mit Haselnüssen oder Mandeln zubereitet werden - dann sind die Kipferln sogar histaminarm.
  • Nusskuchen, glutenfrei
  • Nussröllchen mit Reissirup
    Dieses fruktosefreie Nussrezept ist leicht nachzukochen und macht sich auf Festen und Parties besonders gut als Fingerfood. Die Nüsse kann man natürlich je nach Verträglichkeit wählen. Ausserdem ist dieses Rezept laktosefrei. Geschmack: ähnelt sehr dem altbekannten Baklawa - nur ist es lange nicht so süß und klebrig....
  • Nussschnecken aus Hefeteig ohne Ei
    Dieses Rezept für Nussschnecken aus Hefeteig haben wir mit Dinkelmehl und Trockenhefe gemacht - das funktioniert genauso gut, wie mit frischer Hefe. Der Teig für die Nussschnecken benötigt keinerlei Ei und auch die Nussfülle kommt ohne Ei aus. Wer möchte kann die Nussschnecken nach dem Backen mit Zuckerglasur oder Milchglasur überziehen, was aber nicht notwendig ist.
  • Nußstrudel glutenfrei
    Ein Nußstrudel ist in der herbstlichen Jahreszeit der Klassiker: wir haben den Strudelteig mit glutenfreiem Mehl hergestellt. Bei Bedarf ist dieses Strudelrezept auch laktosefrei und milchfrei!
  • Osterflade mit Mohnfülle
    Das Rezept für diesen speziellen Mohnkuchen aus Hefeteig ist, je nach Bedarf, auch glutenfrei herzustellen. Wir haben das Mohnkuchenrezept mit Sojamilch zubereitet und sind begeistert - der Kuchen ist so leicht glutenfrei und laktosefrei zu backen!
  • Ostermuffins mit Topfenfülle
    Wir haben diese Muffins ohne Haushaltszucker ausprobiert. Stattdessen haben wir die Muffins mit Traubenzucker und Reissirup gesüßt - das Ergebnis kann sich schmecken lassen! Wer die Ostermuffins mit einer süßeren Topfenfülle kochen möchte, sich aber fruktosearm ernähren muss, kann zusätzlich mit etwas flüssigem Stevia süßen.
  • Pfirsich-Mandelkuchen
    Saftig, fruchtig und glutenfrei!
  • Powidelzipf
    Dieses Powidlgebäck ist ähnlich unseren Powidlgolatschen, wird aber mit Topfenteig oder Tofuteig zubereitet. Der Topfenteig wird nur ausgerollt, mit Powidl befüllt und zusammengeklappt - anschließend gebacken. Das Powidl Gebäck ist handlich, sieht hübsch aus und schmeckt auch köstlich!
  • Powidlgolatsche
    "Powidlgolatschen" - ein Begriff, den man in Deutschland wahrscheinlich gar nicht kennt. Blätterteig oder Plunderteig wird mit Powidl (Pflaumenmus) gefüllt und zusammengeklappt. Ein schnelles Frucht-Gebäck für spontane Einladungen! Glutenfreier Blätterteig ist im Tiefkühlregal gut sortierter Supermärkte erhältlich.
  • Preiselbeerschnitten mit Baiser
    Dieses glutenfreie Kuchenrezept mit Preiselbeeren lässt sich wieder einmal sehr leicht variieren: statt Preiselbeermarmelade eignet sich rotes Orangengelee, Zwetschgenmarmelade oder -mus und Ribiselmarmelade. Das Rezept ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Milch und histaminarm.
  • Punschkrapfen
    Zum Kaffee, oder als leckeres Dessert nach einem deftigen Abendessen! Ohne Eier, ohne Milch, ohne Laktose und bei Bedarf auch ohne Weizen.
  • Reindling ohne Milch und Ei
    In Kärnten ist dieser Hefekuchen die Spezialität schlechthin. Wir haben dieses Reindling-Rezept für Menschen mit Milchallergie und/oder einer Allergie auf Hühnerei entwickelt. Das Reindling-Rezept gelingt sicher und schmeckt auch noch großartig!
  • Rhabarber Flammkuchen
    Das sieht doch köstlich aus! Der Flammkuchen ist diesmal süß gehalten, wobei der leicht saure Rhabarber eine angenehme Frische gibt. Das Flammkuchenrezept mit Rhabarber ist sehr schnell gemacht, leicht und völlig unkompliziert. Das Flammkuchenrezept ist ohne Ei und bei Bedarf laktosefrei bzw. milchfrei und vegan.
  • Rhabarberfleck aus Polenta
    Polenta ist eine großartige Alternative zu Mehl, ist glutenfrei, bekömmlich und sättigend. Die Säure des Rhabarbers und das Polenta passen ganz toll zusammen.... Der Rhabarberfleck ist glutenfrei, zuckerreduziert und fruktosearm.
  • Rhabarberkuchen mit Baiserhaube
    Der Teig für dieses Rhabarberkuchen Rezept kann auch gut mit Ei-Ersatz zubereitet werden. Unser Rhabarber Kuchen schmeck säuerlich und leicht herb. Mit der Baisermasse wird der Rhaberberkuchen geschmacktlich gut abgerundet. Für nieren- und gallenkranke Menschen sowie für Kinder ist Vorsicht geboten wegen des hohen Oxalsäuregehaltes des Rhabarbers.
  • Rhabarberkuchen mit Streusel, vegan
    Der Streuselkuchen überzeugt durch seinen fruchtig, süßen und knusprigen Geschmack - der Rahabarberstreuselkuchen ist komplett vegan, zuckerfrei und trotzdem sooo gut - fruktosefrei, laktosefrei, ohne Ei, histaminarm.
  • Ribiselschnitte
    Frische Ribiseln bzw. rote Johannisbeeren - was man damit alles machen kann: Unser Obstkuchen mit Ribiseln ist leicht gemacht und fruchtig-frisch im Geschmack. Der Biskuitboden ist je nach Unverträglichkeit variabel! Das Rezept für unsere Ribiselschnitte wird mit einer Marmeladeschicht und viel Fruchtgelee abgerundet.
  • Rum-Kokos-Schnitten
  • saftiger Apfelkuchen ohne Zucker
    Dieses Apfelkuchen Rezept wird saftig und leicht - am Besten man verwendet für dieses Apfelkuchenrezept leicht säuerliche Äpfel, welche auf den Teig geschichtet werden. So ist dieses Kuchenrezept eine schnelle Köstlichkeit für unangekündigte Gäste.
  • saftiger Kuchen aus Okara
    Kuchen aus Okara? Natürlich geht das! Mit Schokotropfen und Mandeln verfeinert - köstlich saftig, glutenfrei, milchfrei, laktosefrei ohne Fett und fruktosearm.
  • Schaumrollen ohne Fruktose
    Oh ja, auch Schaumrollen lassen sich fruktosefrei füllen! Der Schnee wird mit Reissirup gesüßt und gibt eine ganz tolle, cremige Konsistenz, wie von
  • Schlagobers-Kranzkuchen
    In einer Tortenform gebacken kann man diesen Teig auch gut für Tortenböden verwenden.
  • Schoko-Birnen-Fleck aus Buchweizen
  • Schoko-Nuß-Schnitte glutenfrei
    Diese Worte beschreiben den Kuchen am Besten: "nussig, schokoladig und locker"
  • Schokokuchen
    Der Schokokuchen aus diesem Rezept wird nur mit Bröseln gemacht - es wird kein reines Mehl zugegeben. Man kann den Schokolade Kuchen sowohl mit normalen, glutenfreien -, oder Dinkelbröseln machen. Alle Varianten gelingen sehr gut! Unser Schokoladekuchen ist besonders saftig und flaumig!
  • Schokolade-Muffins mit Topping
    Oh, sehen die nicht hübsch aus? Das wäre doch eine liebe Geschenkidee für Valentinstag, oder auch zum Muttertag. Die Muffins sind laktosefrei, fruktosefrei, ohne Weizen, glutenfrei und ohne Soja.
  • Schokoladekuchen
    Saftig, flaumig und glutenfrei!
  • Schokoladekuchen im Glas
    Dieser fluffige Schokoladekuchen wird im geschlossenen Weckglas gegart - er bleibt daher herrlich saftig und locker. Für dieses Schokokuchenrezept wird kein Mehl und keinerlei Milchprodukte benötigt. Das Rezept Schokoladekuchen im Glas ist somit glutenfrei, milchfrei, laktosefrei! Im Glas hält sich der Kuchen mehrere Wochen frisch...
  • Schokoladekuchen ohne Zucker
    Dieser Schokoladekuchen mit Schokoladeglasur wird mit Sukrin statt normalem Zucker zubereitet. Dieses Tortenrezept hat demnach viel weniger Kalorien und Zuckergehalt, als alle anderen, normalen Rezepte - probieren Sie dieses Schokokuchen Rezept aus und Sie werden kaum einen Unterschied bemerken. Süß essen, ohne zu "sündigen"!
  • Schokomuffins
    Muffin-Rezepte gibt es ja in tausenden Variationen! Dieses Schoko-Muffin-Rezept schmeck aber wie Mousse au chocolat und ist fruktosefrei, laktosefrei, milcheiweißfrei und hühnereiweißfrei. Also eigentlich ist im Muffinrezept nichts enthalten und trotzdem schmecken diese Schokomuffins einfach zu köstlich...
  • schwarzer Schokoladekuchen
    Dieser Schokoladekuchen ist schwarz, wie die Nacht und wird aus starkem Kaffee und hochqualitativer Schokolade hergestellt. Dieses Rezept für Schokoladekuchen enthält kein Mehl und auch keinen Zucker - glutenfrei und fruktosearm.
  • Süßkartoffel-Brownies vegan, glutenfrei
    Diese Brownies sind einfach nur köstlich und
  • Tannenbäumchen - super schokoladig
    Natürlich sind diese süßen Bäumchen mit etwas Aufwand verbunden, die Zubereitung ist aber ganz einfach. Das Dekorieren und Verzieren der Tannenbäumchen macht Spaß und macht die Vorfreude auf Weihnachten groß! Diese Weihnachtsbäumchen sind laktosefei, milchfrei, glutenfrei, und absolut FRUKTOSEARM
  • Teff Brownies
    Sehr einfach und recht schnell gemacht. Glutenfrei und laktosefrei.
  • Teffkuchen mit Trockenfrüchten
    Teffmehl ist angeblich eines der gesündesten Mehle überhaupt. Die Teffsamen sind glutenfrei und reich an essenziellen Fettsäuren. Wir haben Kuchen mit Trockenfrüchten daraus gemacht. Dieses Kuchenrrezept ist glutenfrei und laktosefrei. Bei Bedarf kann man Margarine statt Butter verwenden - so wird der Teffkuchen auch noch milchfrei.
  • Topfenschnitte aus Mürbteig
    Noch nie probiert? Dann wird es Zeit... Bei diesem Topfenkuchen Rezept wird der Mürbteig einfach auf das Backblech geraspelt. Das geht wunderbar schnell! Die Topfenfülle lässt sich auch gut mit laktosefreiem Topfen bzw. Quark machen. Unsere Topfenschnitte ist mehrfach gekocht und gekostet worden und war jedesmal ein Erfolg!
  • Torte aus Buchweizen
  • Vollkorn-Erdbeerkuchen
    Schokoladekuchen aus Vollkorn-Getreide mit frischen Erdbeeren - was will man mehr? Das Erdbeerkuchen Rezept ist ein Genuss für die ganze Familie. Das Obstkuchenrezept ist verträglich bei: Eiallergie, Milchunverträglichkeit, Laktoseintoleranz. Die Erdbeeren für den Erdbeerkuchen am Besten frisch und aus der eigenen Region kaufen!
  • Weichselkuchen
    "Sauerkirschenkuchen" oder "Weichselkuchen" - wieder eine Deutsch-Österreichische Gratwanderung. Weichseln sind säuerlicher, als Kirschen und gerade deshalb so köstlich! Dieses Weichselkuchen Rezept ist luftig, flaumig und aus vollem Korn! Die Sauerkirschen sinken zwar ein bisschen ab, am guten Geschmack ändert dies aber nichts. Das Obstkuchenrezept ist histaminfrei, ohne Weizen, laktosefrei und fructosearm.
  • Weihnachtsstollen
    Dieses Stollenrezept haben wir von unserem Kooperationspartner vegan.at zur Verfügung gestellt bekommen. Die Vegane Küche bietet für viele Allergiker und Menschen mit Laktoseintoleranz, Milcheiweißunverträglicheit und Eiallergie eine tolle Alternative. Wir haben das Stollenrezept noch nicht nachgekocht und freuen uns auf Erfahrungsberichte!
  • Weintraubenstrudel
    Die Fülle dieses Traubenstrudel Rezeptes wird mit Eischaum und Haselnüssen gemacht. Das Strudelrezept ist sehr saftig und fein im Geschmack. Am Besten ist es, man verwendet kernlose Trauben für diesen Traubenstrudel - es schmeckt besser und man spart sich unnötige Arbeit.
  • Winter-Gewürzkuchen
    Der Gewürz-Kuchen garantiert einen gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag! Dieses Kuchenrezept kann natürlich in allen möglichen Kuchenformen gebacken werden - wir haben hier den Guglhupf gewählt. Die Gewürze Nelkenpulver und Zimt machen den Kuchen richtig winterlich - das Rezept für den Gewürzkuchen wird mit glutenfreien Zutaten gebacken.
  • Zimtschnecke ohne Hefe
    Eine tolle Gebäcksidee für ein gemütliches Frühstück für all Jene, die sich histaminarm, fruktosearm und laktosefrei ernähren müssen. Mit oder ohne Glasur köstlich und super flaumig - am Besten frisch und noch lauwarm genießen. Foto: Zimtschnecken aus Dinkelmehl, mit Reissirup gesüßt und Milchglasur beträufelt.
  • Zimtschnecken
    Selbstgemachte Nuss-Schnecken schmecken nicht nur viel besser, als gekaufte Nussschnecken - sie sind auch viel schneller gemacht, als man annimmt. Der Blätterteig wird aufgerollt, die Masse wird zusammengerührt und auf den Blätterteig gestrichen, zu einer Rolle geformt und in Scheiben geschnitten: fertig sind die herrlichen Zimt-Nuss-Schnecken.
  • Zitronen-Maiskuchen
    Ohne Mehl und Milchprodukte kommt dieser zitronige Maiskuchen aus - der Kuchen wird mit vorgekochtem Maismehl zubereitet - auch Masa Harina genannt. Das Zitronenkuchen-Rezept ist damit glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch und ohne Soja.
  • Zitronen-Mohn-Muffins
    Köstliche Muffins ohne Milch und Ei selber machen - das gelingt mit diesem Rezept aus dem Kochbuch "Das Kochbuch zur China-Study" sehr leicht. Das Ei wird hier durch geschrotete Leinsamen ersetzt - nicht nur praktisch, sondern auch gesund! Die Zitronenmuffins sind vegan und mit Vollkornmehl gebacken.
  • Zucchinikuchen mit Kürbiskernen und Schoko
    Zucchini ist so vielseitig verwendbar: wir haben diesmal einen Zucchinikuchen mit Kürbiskernen und Schokoladestückchen ausprobiert. Dieser Zucchinikuchen gelingt auch sehr gut mit gerösteten Haselnüssen oder Mandeln. Wer möchte, kann den Kuchen mit Schokoladeglasur überziehen. Das Zucchinikuchen Rezept ist ohne Laktose und ohne Weizen.
  • Zwetschgenfleck mit Streusel
    Durch die 2 leicht unterschiedlichen Mürbeteige schmeckt dieser Zwetschgekuchen sehr raffiniert! Dieses Zwetschgenkuchen Rezept kann man auch sehr gut mit Ei-Ersatz zubereiten. Die Streusel auf dem Obstkuchen werden richtig kross und runden den Zwetschgenkuchen herrlich ab. Der Obstfleck wird ohne Weizenmehl gemacht und ist laktosefrei!
  • Zwetschgenkuchen
    Zwetschgen-Kuchen ohne Ei - natürlich ist das möglich! Dieses Zwetschgenkuchen Rezept ist vegan und trotzdem locker und flaumig. Dieses Obstkuchen-Rezept ist schnell gemacht und schmeckt der ganzen Familie. Ohne Ei, ohne Milch und ohne Butter ist dieses Zwetschgenkuchenrezept verträglich bei Laktoseintoleranz, Eiunverträglichkeit, und Milcheiweissunverträglichkeit.
  • Zwetschgenkuchen mit Mandeln
    Dieses Zwetschgenkuchen Rezept ist ein Klassiker der Herbstsaison - ob auf dem Blech oder in einer Quicheform gebacken - Ende Sommer darf ein Zwetschgenkuchen mit Zimt am Jausentisch nicht fehlen. Wir haben diesen Zwetschgenkuchen ohne Ei gebacken und auch die Milch ist durch laktosefreie Milch oder Sojamilch leicht ersetzbar.
  • Ölkuchen mit Apfelraspeln
    Dieses Apfelkuchen Rezept kommt von einer unserer fleissigen Userinnen - vielen Dank! Der Apfelkuchen wird ohne Milch und ohne Butter zubereitet und ist damit laktosefrei und kuhmilcheiweissfrei.

Süßes | Torten

  • Beerentorte
    Dieses Beerentorten Rezept ist unglaublich variantenreich und auf viele Unverträglichkeiten anpassbar. Einfach den verträglichen Biskuitteig wählen und die Beerentorte nach Anleitung fertigstellen. Natürlich kann man auch unterschiedliche Beeren oder Früchte wählen!
  • Biskottentorte
    Diese Biskotten-Torte oder auch Löffelbiskuit-Torte genannt, sollte schon einen Tag vor Verwendung zubereitet werden. Die Biskottentorten sollte vor dem Verzehr nämlich gut durchziehen. Statt der normalen Biskotten bzw. Löffelbiskuits kann man auch sehr gut glutenfreie Biskotten verwenden - so wird die Biskottentorte dann sogar glutenfrei.
  • Eierlikörtorte für Ostern
    Diese Torte mit Eierlikör passt hervorragend auf den Ostertisch und ist zur Osterzeit ein köstliches Dessert. Der Zucker der Creme ist hier sehr gut durch Stevia zu ersetzen. Dazu weiters benötigt: Mandelbiskuit - siehe
  • Erdbeer-Joghurt-Torte
    Ja, auch diese Erdbeer-Torte kann man fruktosearm zubereiten. Statt Zucker wird hier Traubenzucker, Erythritol und Stevia verwendet. Die Menge Fruktose pro Person bzw. Stück beträgt 1,4g. Die Torte kann/sollte bereits am Vortag zubereitet werden.
  • Früchtetorte ohne Backen
    Köstliche Torten genießen, ohne Backen und ohne den Backofen einheizen zu müssen: das ideale Torten Rezept für den heißen Sommer! Diese Torte mit Früchten ist laktosefrei und bei Bedarf glutenfrei.
  • Geeiste Frischkäse-Torte
    Torten Rezept ohne Backen! Diese Eistorte aus Frischkäse lässt sich sehr leicht herstellen. Das Rezept ist an verschiedenste Unverträglichkeiten anpassbar: ohne Laktose, ohne Gluten und ohne Hühnerei! Probieren Sie es aus - wir freuen uns auf Ihr Foto dieser geeisten Frischkäse Torte!
  • Glücksschnitte aus Schokolade
    Schokolade macht glücklich! Diese Schnitte ist mit Zuckerersatz gebacken - ohne zusätzlichem Zucker und ohne Mehl - damit glutenfrei für Menschen mit Zöliakie.
  • Heidelbeertarte
    Wer es nicht glauben will, muss sich selber überzeugen, dass diese Tarte nicht nur fruktosearm (0,9g Fruktose pro Portion) , ohne Ei, ohne Soja, laktosefrei und histaminarm ist.
  • Joghurt-Topfentorte für die Liebe
  • Karottentorte
    Mit selbstgerollten Karotten verziert, ist diese Karottentorte nicht nur zu Ostern ein Genuß! In der Karottentorte ist kein Mehl enthalten. In dem Rezept wurde Reismehl verwendet. Die Karottentorte ist glutenfrei, milchfrei, ohne Fett und ohne Soja. Damit ist das Karottenkuchen Rezept auch bei Zöliakie verträglich.
  • Kürbiskerntorte
    Diese Torte mit Kürbiskernen ist leicht gemacht,und saftig - gesund sind Kürbiskerne ausserdem! In dieser Kürbiskerntorte wird kein Mehl benötigt, damit ist die Kürbistorte glutenfrei!
  • Linzertorte
    Das Rezept für dieser Linzertorte wird ohne Hühnerei und ohne Milch gemacht! Das Rezept dieser klassischen Linzertorte wurde uns von vegan.at zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich kann die Linzertorte mit unterschiedlicher Marmelade befüllt werden - auch fructosefreies Fruchtmus schmeckt dazu köstlich!
  • Mohn-Hirse-Torte
    Mit Schlagobers serviert - ein himmlischer Genuß. Mit Stevia gebacken - fructosefrei!
  • Mohntorte mit Ribiselgelee und Obershaube
    Die glutenfreie Mohnbasis dieser Torte harmoniert mit dem sauren Ribiselgelee - das Obers on Top krönt die Torte... Die Mohntorte ist glutenfrei, laktosefrei, zuckerreduziert, ohne Soja.
  • Nusstorte
    Laktosefrei, ohne Ei und ohne Milch. Foto: www.vegan.at
  • Rhabarbertorte
    Diese Rhabarbertorte mit Biskuitteig ist frisch, fruchtig und so farbenfroh - Sie werden dieser Torte mit Rhabarber kaum widerstehen können: Diese Fruchttorte ist glutenfrei, fructosearm, laktosefrei und histaminfrei.
  • Roggenbrottorte
    Sie haben altes, trockenes Roggenbrot zu Hause? Eine Torte aus Brot backen? Das klingt sehr erfinderisch - schmeckt aber köstlich! Hier ein Torten Rezept, wie Sie altes Schwarzbrot noch verwerten können.
  • Sachertorte
    Mit Schlagobers serviert gibt das die klassische Bäckerei für ein Wiener-Kaffeekränzchen. Diese glutenfreie Sachertorte kann auch laktosefrei zubereitet werden.
  • Schoko-Himbeer-Tarte
    Diese Schokotarte lässt sich viel leichter zubereiten, als es aussieht - Mürbteig zubereiten, Schokosauce rühren, Verzieren und fertig! Diese Schokoladetarte ist glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei, ohne Kuhmilcheiweiß und ohne Nüsse.
  • Schoko-Nusstorte bei Zöliakie
    Ein sehr gutes Rezept für Menschen mit Zöliakie oder starker Glutensensitivität: diese Schoko-Nusstorte wird mit glutenfreiem Mehl zubereitet und mit Nüssen verfeinert - der Kuchenteig ist besonders saftig und locker. Mit Schokoglasur überzogen und verziert gibt das eine wunderschöne Geburtstagstorte! Glutenfrei, laktosefrei!
  • Schokocremetorte
    Wer üppige Schokoladetorten liebt, hat hier das richtige Rezept für Schokotorte gefunden! Die Schokoladecremetorte ist besonders cremig und einfach gemacht - für alle, die sich etwas Besonderes gönnen möchten und nicht Kalorien zählen müssen.
  • Schokoladetorte mit Buttercremefüllung
    Ooohlalla!!! Diese Schokotorte ist recht reichhaltig, dafür aber umso köstlicher! WIch habe sie mit Dinkelmehl, Traubenzucker und Reissirup und laktosefrien Produkten gemacht. Ausprobieren lohnt sich!.
  • Schokotarte glutenfrei
    Eine Kalorienbombe, aber köstlich....
  • Schokotarte St.Etienne
    Diese Schokoladetorte wird ohne Mehl zubereitet und ist demnach glutenfrei! Die Torte schmeckt wie Brownies mit Mousse au chocolat! Im Prinzip ist der Tortenboden der gleiche Teig, wie die Creme - probieren Sie es aus - Sie werden diese Schokoladetorte lieben! Bei Bedarf laktosefrei und milchfrei - glutenfrei ist die Torte ohnehin!
  • Schokotorte mit Keksboden
    Diese Schokotorte mit Keksboden eignet sich wunderbar für Feiertage und ist nicht sehr aufwendig. Wie alle Paleo-Rezepte kommt diese köstliche Schokotorte komplett ohne Mehl und Milchprodukte aus: glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch und ohne raffinierten Zucker
  • Schwarzbrottorte
  • Sojaghurt Erdbeer-Torte
    Schnell und einfach: laktosefrei und ohne Milch.
  • Tartelette mit Rhabarber
    Diese Törtchen sind aus glutenfreiem Mürbteig gemacht (ohne Fertigmehlmischung) und mit Rhabarber-Erdbeer-Fülle zu einem erfrischenden Dessert komplettiert. Die Rhabarbertörtchen sind also glutenfrei, milchfrei, ohne Laktose und ohne Soja.
  • Topfen-Mohntorte
    Mohn mit seinem einzigartigen Geschmack in Kombination mit Topfen - eine Gaumenfreude! Für diese Mohntorte wird kein Mehl benötigt - damit ist dieses Tortenrezept glutenfrei. Bei Bedarf ist die Mohntorte mit Topfen auch laktosefrei.
  • Topfentorte
    Die Torte für Alle! Fruktosefrei, Glutenfrei und Laktosefrei!
  • Topfentorte mit Beeren
    Topfen und Erdbeeren sind besonders erfrischend an heißen Sommertagen! Diese Erdbeertorte ist ohne Weizenmehl gemacht und bei Bedarf auch laktosefrei!
  • Topfentorte mit Beeren glutenfrei
    Flaumig, frisch und fruchtig - läßt sich sehr gut schon am Vortag vorzubereiten.
  • Topfentorte mit Reissirup
    Menschen mit einer Fruktosemalabsorption haben es oft schwer, geeignete Rezepte für Kuchen und Torten zu finden. Unser Topfentortenrezept hier ist fruktosefrei und sorbitfrei - bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Topfentorte ohne Backen
    Dieses Topfentortenrezept mit Biskotten gleicht ein bisschen dem Tiramisu - diese Topfentorte ist aber viel fruchtiger im Geschmack! Geniessen Sie die Topfentorte ohne Backen! Die Biskotten werden nur mit der Creme geschichtet - anschließend lässt man die Topfentorte im Kühlen fest werden.
  • Vanille-Cremeschnitten
    Wer glaubt, dass man diese Cremeschnitten bei Fruktoseunverträglichkeit nicht essen darf, irrt sich! Die Creme ist fruktosefrei, laktosefrei, eifrei, ohne Zucker, ohne Soja und histaminarm!
  • Vollkorn-Dinkel-Linzertorte
    Das Rezept für diese Vollkorn Linzertorte ist ganz leicht nachzubacken. Die Linzertorte ist bei Bedarf fruktosearm (kein Vollkornmehl verwenden), laktosefrei, ohne Soja, ohne Zucker und histaminarm.
  • Waffeltorte mit Schokocreme
    Torte ohne Backen: Mit Bitterschokolade gemacht ist das Rezept fruktosearm, laktosefrei und milchfrei
  • Zwetschgentarte mit Zimtstreuseln
    Zwetschgenkuchen mit Streuseln - verwenden Sie natürlich frische Zwetschgen direkt vom Baum oder Markt - dann wird der Kuchen ein wahres Geschmackserlebnis - noch dazu, wenn dieses Streuselkuchenrezept mit Zimt und Gewürznelken gebacken wird. Unser Zwetschgen Kuchen Rezept wird ohne Ei gemacht und ist laktosefrei, histaminfrei und fructosearm.

Specials | Aufstriche

  • Aufstrich mit Sardinen
    Dieser schnelle Fischaufstrich lässt sich mit Zutaten zubereiten, die man eigentlich immer im Kühlschrank oder auf Vorrat zuhause hat. Der Sardinenaufstrich ist laktosefrei, fruktosefrei, glutenfrei, eifrei und ohne Soja.
  • Avocadoaufstrich
    Der Aufstrich aus der Avokado ist ganz leicht gemacht und so gesund. Zu einem frischen Schwarzbrot schmeckt der Avokadoaufstrich ganz besonders! Laktosefrei, glutenfrei, fructosefrei und ohne Milch!
  • Bieraufstrich
    Dieses Bieraufstrich Rezept ist sehr pikant und ganz einfach zu machen. Auf ein frisches Schwarzbrot gestrichen, schmeckt der Bieraufstrich wahrlich köstlich! Wird der Bieraufstrich für Kinder gemacht, lassen Sie bitte den Cayennepfeffer weg!
  • Brennnessel-Samen-Butter
    Brennnesselsamen, auch Aicara genannt, enthalten besonders viel gesundes Eiweiß. Das Rezept für Brennnesselbutter ist super leicht herzustellen und ist je nach Bedarf laktosefrei, milchfrei, fruktosefrei und glutenfreiBrot.
  • Bruschetta
    Ich liebe Bruschetta: vor allem im Sommer, an heißen Tagen reicht das als kleiner Mittagssnack schon aus. Kann man auch gut mit glutenfreiem Brot zubereiten
  • Bärlauch-Frischkäse
    Mit nur 3 Zutaten ist ein köstlich, frischer Aufstrich gezaubert! Bärlauchpaste ist schnell gemacht und lässt sich, wie in diesem Aufstrich, sehr gut in vielen Rezepten verwenden.
  • Bärlauchaufstrich
    Die Bärlauchsaison beginnt!!! Ein kräftiger Frühlingsaufstrich mit Bärlauch - welch Genuss! Als Basis für den Bärlauchaufstrich haben wir Topfen/Quark genommen. Der Aufstrich ist glutenfrei, fructosefrei, histaminfrei und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Bärlauchbutter
    Bärlauch ist ein äußerst dankbares Gewächs und so vielseitig in der Küche verwendbar! Bärlauchbutter schmeckt köstlich auf Brot, zu Nudeln oder beim Grillen zu Fleisch und Kartoffeln. Bärlauchbutter lässt sich gut einfrieren!
  • Bärlauchpaste/Bärlauchcreme
    Bärlauch auf Vorrat für das ganze Jahr - so einfach gemacht und so vielseitig verwendbar. Mit der Bärlauchcreme lassen sich viele tolle Rezepte zubereiten.
  • Bärlauchpesto
    Heute schon spazieren gewesen? In den Wiener Wäldern gibt es unglaubliche Mengen an Bärlauch... Viel Spaß beim Sammeln!
  • Bärlauchpesto mit Mandeln
    Wer Bärlauchpesto nicht mit Pinienkernen essen möchte, kann sehr gut auf Mandeln ausweichen. Auch der Parmesankäse lässt sich gut durch Schafskäse wie Pecorino ersetzen, sodass das Pesto auch für Menschen mit Kuhmilchallergie vertragen wird.
  • cremiger Bärlauchaufstrich - vegan
    Wer kann diesem Aufstrich widerstehen? Auch als Dip eine köstliche Variante zu normalem Aufstrich. Die Basis: Cashewkerne!
  • Eigurkenaufstrich
    Fructosefrei, glutenfrei, ohne Milch und laktosefrei.
  • Erdäpfelkäse
    Fructosefrei und glutenfrei - bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Feta-Aufstrich mit Tomaten
    Unser Feta-Aufstrich-Rezept ist nicht nur superschnell, sondern auch super-einfach zuzubereiten. Der Aufstrich lässt sich statt mit Feta-Käse auch gut mit Hirtenkäse zubereiten, so man Schafskäse nicht verträgt. Das Rezept für Feta-Aufstrich mit Tomaten ist laktosefrei, glutenfrei, kuhmilchfrei und ohne Ei.
  • Fetacreme mit Paprika
    In 5 Minuten auf dem Tisch! Fructosearm, glutenfrei, histaminarm bei Bedarf laktosefrei und ohne Hühnerei.
  • Frischkäse aus Kefir selber machen
    Laktosefreien Frischkäse aus Kefir machen! Die Laktose wird durch den Reifungsprozess abgebaut. Der Frischkäse (auch aus Schaf- und Ziegenmilch machbar) ist damit laktosefrei - vor allem bei multiplen Intoleranzen eine tolle Sache!
  • Frühlingskräuteraufstrich
    Mit einem knusprigen Fladen-, oder Vollkornbrot gibt das eine gesunde Schuljause. Glutenfrei, fructosefrei, histaminfrei und bei Bedarf auch laktosefrei - ohne Hühnerei
  • Geflügelleber Parfait
    Dieses Leberparfait Rezept eignet sich besonders für größere Einladungen als Vorspeise, oder für ein elegantes Buffet. Das Leberaufstrich Rezept ist laktosefrei, glutenfrei und fruktosearm!
  • Gorgonzola-Dip
    So schnell gemacht - köstlich zu Karotten oder Gurken als Dip - auch als Grillsauce verwendbar... Laktosefrei, glutenfrei, fructosefrei!
  • Gurken-Dip
    Dieser Gurkendip lässt sich bestens zu Pita-Brot, Crackern, Chips oder geschnittenem Gemüse zum Dippen reichen. An gemütlichen Filmeabenden oder auf Parties - dieses "vegane Tsatsiki" darf nicht fehlen! Glutenfrei, laktosefrei, ohne Ei und ohne Milch!
  • Haselnussaufstrich vegan
    Dieser Schoko-Nuß-Aufstrich ist der absolute Wahnsinn - wir haben den Aufstrich mit Haselnüssen, Mandelmilch und Bitterkakao gemacht - der süße Aufstrich ist damit vegan und bei Bedarf auch fruktosearm, da Zucker mit Reissirup oder Birkenzucker ersetzt werden kann. Der Nussaufstrich ist glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, fruktosearm, ohne Ei und ohne Soja!
  • Hummus - süße Aufstrichvariante
    "Hmmmm - das schmeckt ja fast wie Nutella!" Die Schoko-Hummus-Creme schmeckt leicht nach Nuss, ohne, dass auch nur eine Nuss darin enthalten ist. Mit Schokolade ist das unsere süße Variante von Hummus, die man entweder als Dessert, zum Dippen von Obst oder auch als Brotaufstrich verwenden kann. Das Hummusrezept ist glutenfrei, laktosefrei, ohne Casein, fruktosearm und ohne Ei.
  • Hummus orientalisch
    Dieses Hummusrezept ist kräftig und würzig im Geschmack - mit vielen orientalischen Gewürzen. Köstlich zu Weißbrot oder Chapatis, aber auch zu glutenfreiem Brot gut kombinierbar als Aufstrich oder als Dip zu Gemüsestangen (Karotten, Radieschen oder Kohlrabi,...)
  • Hühnerleberaufstrich
    Dieser Aufstrich ist so leicht und schnell selbst gemacht - und man weiß genau, was drinnen ist. Fructosefrei, glutenfrei und bei Bedarf laktosefrei und ohne Milcheiweiß.
  • Kapern-Eiaufstrich
    Schnell und einfach gemacht ist dieser würzige Eiaufstrich. Die Zutaten hat man zumeist ohnehin im Vorratsschrank - so kann man schnell einmal improvisieren, wenn ungeplante Gäste kommen. Bei Bedarf laktosefrei, glutenfrei und außerdem fruktosearm.
  • Knoblauchpaste - Knoblauchpesto
    Wer sich Knoblauch auf Vorrat in die Küche holen möchte, ist mit diesem Rezept für Knoblauchpesto das ganze Jahr über gut versorgt.
  • Kürbiskernaufstrich
    Ein schneller Brotaufstrich für alle, die sich bewusst gesund ernähren wollen.
  • Leberaufstrich mit Ei und Zwiebel
    Mit Ei und Zwiebel wird dieser Aufstrich zum wahren Renner - passt zu Schwazbrot und Weißbrot: laktosefrei, glutenfrei und fructosefrei
  • Liptauer
    Sehr würzig und köstlich auf frischem Schwarzbrot oder Pumpernickel. Fructosefrei, glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Maihonig - Honig vegan
    Dieser köstliche selbstgemachte Honigersatz wird auch "Maihonig" genannt. Wenn die Löwenzähne üppig auf den Wiesen blühen, kann man dieses Honig-Rezept sehr leicht nachkochen. Bitte darauf achten, dass die Löwenzahnblüten auf ungedüngten Naturwiesen gepflückt werden. Auch von sogenannte "Hundewiesen" sollten die Blüten für den Honig nicht kommen.
  • Margarine mit Kokosöl
    gut streichbar, relativ leicht, Konsistenz bleibt auch noch bei Zimmertemperatur einige Zeit gut streichbar, schmeckt relativ intensiv nach Kokos. Diese Kokosmargarine eignet sich sehr gut unter süßen Brotaufstrichen, wie Honig oder Marmelade, für salzige Aufstriche würde ich diese Margarine nicht verwenden.
  • Margarine selbst gemacht - Kakaobutter
    wer den Geschmack von Kakaobutter gerne mag, kann gut auf diese Margarine ausweichen – ebenfalls gut streichbar, der recht intensive Kakaobuttergeschmack lässt sich aber nicht leugnen.
  • Margarine selbst gemacht - Kokosfett
    Diese Margarine lässt sich gut streichen, ist relativ neutral im Geschmack, leicht und wird bei Zimmertemperatur nicht sofort zu weich.
  • Margarine selbst gemacht - pur
    Diese Margarine ist relativ ölig – besser schmeckt sie bzw. fühlt sie sich an, wenn sie nach dem Erkalten nochmals gut mit einem Handmixer aufgeschlagen wird. Sie schmilzt relativ schnell, ist aber ziemlich geschmacksneutral.
  • Panini mit Rucolapesto
    Das sieht doch köstlich aus! Die Fülle aus Rucola und Tomaten schmeckt nach Sommer und Sonne! Die Paninis lassen sich auch ganz gut mit glutenfreiem Brot zubereiten.
  • Parmesanaufstrich
    So holen wir uns bella Italia ins Haus.... Parmesankäse ist von Natur aus laktosefrei - daher das Rezept: laktosefrei, glutenfrei und fructosefrei.
  • Petersilienpesto
    Pesto aus Petersilie ist ganz schnell gemacht und gibt vielen Speisen den besonderen Touch! Die Petersilie im Pesto ist besonders vitaminreich und erfrischend. Als Sauce zu Fleisch oder über Pasta ist dieses Pesto die perfekte Ergänzung.
  • Pikanter Paprikaaufstrich
    Auch herrlich als Dip zu Gemüse oder Grillfleisch. Laktosefrei, glutenfrei und ohne Ei.
  • Rotes Holunderbeergelee
    Rote Holunderbeeren kennen nur Wenige - sie sind wild im Wald zu finden und lassen sich wunderbar zu Marmelade, Gelee, Saft oder Sirup verarbeiten. Unser rotes Holundergelee wird mit Honig zubereitet - dies verleiht dem etwas herben Geschmack der roten Holunderbeere ein ganz besonderes Aroma. Das Gelee passt gut zu Käse anstelle von Preiselbeermarmelade.
  • rotes Pesto
    Dieses Pesto können Sie herrlich zu Pasta genießen, als Grillsauce oder auch zum Verfeinern verschiedenster Fleischgerichte und Saucen. Laktosefrei, glutenfrei und ohne Milcheiweiß.
  • rotes Pesto - Pesto mit Tomaten und Oliven
    Unser Rezept für rotes Pesto haben wir mit Oliven verfeinert - das Tomaten-Oliven-Pesto schmeckt köstlich auf Pasta oder auch als Aufstrich für überbackene Bruscetti (Weissbrot mit Pesto im Backrohr überbacken.).
  • Rotkrautaufstrich
    Der Aufstrich mit Pfiff! Glutenfrei, histaminarm und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Rucola-Pesto
    Selbstgemachtes Pesto aus Rucola schmeckt großartig auf Pasta, als Marinade zu Salat oder zu Polenta. Das Rucolapesto ist laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei, ohne Milch und ohne Soja.
  • Rucolaaufstrich mit Feta
    Der Rucola-Aufstrich schmeckt würzig und ein bisschen scharf - man kann die Schärfe natürlich durch Zugabe von weniger Knoblauch reduzieren. Dieses Aufstrich Rezept ist histaminfrei, fructosefrei, glutenfrei und ohne Hühnerei.
  • Räucherforellenaufstrich
    Besonders cremig und fein im Geschmack - ca. 1 Stunde vor Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen. Fructosefrei, glutenfrei und laktosefrei.
  • Schafskäse mit Oregano
    Zu einem frischen Baguette oder anderem frischen Brot schmeckt der in Olivenöl eingelegte Schafskäse besonders gut - der Oregano (frisch oder getrocknet) gibt die richtige Würze. Der Schafskäse mit Oregano ist glutenfrei, laktosearm, histaminarm und kuhmilchfrei so ein Original-Feta-Käse aus Ziegen,- und Schafsmilch verwendet wird.
  • Schafskäsemousse
    Histaminfrei, glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Schinkenaufstrich
    So schnell - so gut! Fructosefrei, glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei - ohne Hühnerei.
  • Schinkenaufstrich mit Kren
    Nur 3 Zutaten und man hat einen herzhaften, einfachen und gut schmeckenden Aufstrich für das Abendbrot, oder die Kinderschuljause: glutenfrei, fruktosearm, bei Bedarf auch laktosefrei, ohne Ei und Soja.
  • Schoko-Nuß-Aufstrich
    Wer einen Schoko-Nuss-Aufstrich sucht, den man auch bei Fruktoseintoleranz genießen kann, hat hier das richtige gefunden: der Schokoaufstrich wird mit Reissirup und Traubenzucker gesüßt und ist damit fruktosefrei.
  • Sonnenblumenkernbutter
    Sonnenblumenkernbutter ist mittlerweile in gut sortierten Bioläden oder Reformhäusern erhältlich. Leider sind die Preise dafür ziemlich hoch. Wie man die Sonnenblumenkernbutter sehr leicht selber herstellen kann, zeigen wir Ihnen in diesem Rezept.
  • Spekulatiuscreme
    Dieses Spekulatiuscremerezept kommt OHNE Spekulatiuskekse aus! Wir haben das Rezept mit Butterkeksen und Gewürzen ausprobiert und haben festgestellt: es steht dem Original in nichts nach. Fruktosearm, bei Bedarf auch glutenfrei!
  • Thunfischaufstrich
    Selber machen geht in diesem Falle wirklich schneller, als einkaufen! Bei Bedarf laktosefrei und ohne Milch, glutenfrei und ohne Ei.
  • Tofu-Kräuter-Aufstrich
    Laktosefrei, glutenfrei und ohne Hühnerei.
  • Tomatenaufstrich mit Gurke
    Der Tomatenaufstrich ist im Handumdrehen fertig - einfach nur Tomatenmark mit Essiggurkerln mixen und schon hat man einen köstlichen Aufstrich ohne Milch, Mehl und Ei. Genaue Angaben sind im Rezept zu finden. Leider ist das Rezept Tomatenaufstrich nicht bei Histaminintoleranz geeignet.
  • Tomatenbutter mit Basilikum
    Ohne Milch, laktosefrei, glutenfrei.
  • Zitronenaufstrich
    Dieses Aufstrichrezept mit Zitrone wurde uns von einem User zur Verfügung gestellt. Der Zitronenaufstrich ist laut User gut verträglich bei Fruktoseintoleranz und als süßer Brotaufstrich zu verwenden. Das Rezept ist laktosefrei, fruktosearm und glutenfrei! Danke, "Mr. Unbekannt"!
  • Zwiebel-Räuchertofu-Aufstrich
    Dieses Rezept wurde uns von Joya-Soja zur Verfügung gestellt. Der Zwiebel-Tofu-Aufstrich ist absolut laktosefrei und ohne Cholesterin - ausserdem glutenfrei und ohne Ei.

Specials | Marmelade

  • Apfel-Ingwer-Gelee
    Fruktosearme süsse Brotaufstriche selber machen geht ganz leicht: dieses Apfel Gelee wird mit Stevia gesüsst und nur durch heisses Abfüllen haltbar gemacht. Nach dem Öffnen bald verbrauchen!
  • Apfelmarmelade mit Glühwein
    Dieses Apfelmarmeladen Rezept wird mit Glühwein gemacht - schmeckt köstlich auf das Frühstücksbrot oder zum traditionellen Wiener Griessschmarren oder Kaiserschmarren. Wir haben das Marmeladen Rezept mit Traubenzucker und Pektin gekocht - geöffnet ist die Apfelmarmelade leider nicht sehr lange haltbar, weil keinerlei Konservierungsstoffe enthalten sind.
  • Aprikosenaufstrich
    Das Aprikosenaufstrich-Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt - ausprobiert haben wir es aber noch nicht. Sowohl das mitohnekochen-Team, als auch der anonyme Koch freuen sich auf viel Feedback, ob es geschmeckt hat und gut vertragen wurde!
  • Blutorangenmarmelade
    Orangenmarmelade ist nicht Jedermanns Sache: die bittere Schale in der Marmelade schmeckt einfach nicht Jedem. Wir haben uns gestern diese Variante an Orangenmarmelade einfallen lassen: Blutorangensaft und -filets werden mit Zucker, Likör und Gewürzen verkocht und abgefüllt. Das Ergebis kann sich sehen und schmecken lassen. Die Marmelade ist laktosefrei, milchfrei, ohne Soja, glutenfrei, aber leider nicht histaminfrei bzw. fruktosefrei.
  • Cranberry Marmelade mit Gewürzen
    Diese Marmelade enthält von Natur aus kaum Fructose! Sie ist eher säuerlich und kann sowohl für süße Brote zum Frühstück, als auch auf Käse, oder zu Wildgerichten genossen werden. Auch Mürbteigkekse, oder Weihnachtskekse kann man gut damit füllen. In diesem Rezept wird Reissirup zum Süßen verwendet, wer Zucker verträgt, kann natürlich auch damit süßen.
  • Erdbeer-Konfitüre ohne Zucker
    Unser Rezept für Erdbeerkonfitüre, oder auch Erdbeermarmelade mit ganzen Stücken, wird ohne Zucker und ohne Gelierzucker hergestellt. Wir haben dieses Erdbeermarmeladenrezept von Sukrin übernommen und freuen uns auf Ihre gute Bewertungen! Nach dem Öffnen sollte die Erdbeermarmelade allerdings bald aufgegessen werden, da sie keinerlei Konservierungsmittel enthält.
  • Erdbeer-Rhabarber-Marmelade
    Diese köstliche Marmelade ist nur mit Traubenzucker gesüßt und für Menschen mit Fruktosemalabsorption aufgrund des geringen Fruktosegehaltes verträglich. Der gehalt pro 100g liegt bei 0,9g.
  • Erdbeermarmelade mit Minze
    Der Fruktosegehalt dieser Marmelade liegt bei nur 1,26g pro 100g Erdbeermarmelade - sie schmeckt besonders erfrischend durch die Zugabe von etwas Pfefferminze und wird mit Traubenzucker gesüßt. Das verwendete Pektin ist pur und ohne Konservierungsmittel.
  • Feigenmarmelade mit Ingwer
    Diese Feigenmarmelade hat es in sich: der kandierte Ingwer macht diesen süßen Brotaufstrich besonders würzig. Ausserdem ist das Rezept zuckerreduziert und mit Apfelpektin (ohne Gelierzucker) gemacht.
  • Fruchtaufstrich Banane
    Viele Menschen mit Fruchtzuckermalabsorption vertragen Bananen ganz gut, obwohl der Gehalt an Fruktose relativ hoch ist - darum habe ich mich an dieses Bananenmarmeladen Rezept gewagt! Es ist super einfach zu machen und schmeckt köstlich als Brotaufstrich, oder zu Palatschinken/Pfannkuchen.... Fructosegehalt pro 100g Marmelade: 4,2g
  • Heidelbeermarmelade ohne Zucker
    Den Geschmack selbstgemachter Heidelbeermarmelade bzw. Blaubeermarmelade kann man in keinem Geschäft kaufen - für die Zubereitung dieser selbstgemachten Marmelade Rezepte muss man sich etwas Zeit nehmen. Dieses Rezept für Heidelbeermarmelade wird ohne Zucker und ohne Konservierungsstoffe zubereitet.
  • Himbeer-Bananen-Marmelade
    Wer Fruktose nicht verträgt, kann Marmelade auch sehr gut mit Traubenzucker machen. Mit ein paar kleinen Tricks wird die Marmelade fruktosearm und auch verträglich.
  • Himbeer-Fruchtaufstrich
    Wer schnell einmal frischen Aufstrich haben und sich das Einkochen sparen möchte, kann sich nach diesem Rezept hier richten: Früchte pürieren und Chiasamen zugeben, über Nacht ziehen und quellen lassen - fertig! Pro 100g sind ca. 1,8g Fructose enthalten.
  • Holunder-Gelee
    Gesunder Holunder für die Zeit der Erkältungen - als Brotaufstrich kann dieses Holundergelee bereits in der Früh zum Frühstück genossen werden. Das Holundermarmelade Rezept ist zuckerreduziert, kann aber auch mit Traubenzucker und/oder Haushaltszucker zubereitet werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!
  • Kürbismarmelade
    Kürbis für Marmelade? Kürbis wird zumeist auch von Menschen mit Fruchtzuckermalabsorption gut vertragen - wir haben hier ein Rezept mit Reisirup entwickelt, welches mild und dennoch fruchtig ist. Die kürbismarmelade ist ohne Gelierzucker zubereitet, ohne Konservierungsmittel und ohne Haushaltszucker, glutenfrei und natürlich auch laktosefrei.
  • Löwenzahnblüten-Gelee
    Wer möchte sich den beginnenden Sommer auf den Frühstückstisch holen? Löwenzahnblütengelee schmeckt ähnlich, wie richtiger Honig. Honigersatz, den sogar Menschen mit Fruktosemalabsorption genießen können!
  • Marillenmarmelade ohne Zucker
    Nicht zu süß im Geschmack - köstlich auf das frische Brot zum Frühstück. Ohne Zucker und ganz kalorienarm!
  • Marmelade mit Agar-Agar
    Wer Marmelade mit Zuckerersatz kochen möchte, hat hier das richtige Rezept gefunden:
  • Orangenmarmelade - nicht bitter!
    Dieses Orangenmarmelade Rezept ist überhaupt nicht bitter - diese Marmelade schmeckt fruchtig und frisch, da der Orangenmarmelade keine Orangenschalen zugegeben wurden.
  • Ribisel-Marillenmarmelade zuckerarm
    Selbst gemachte Mamelade ist doch immer wieder ein Geschmackserlebnis... dieses Rezept ist zuckerreduziert und trotzdem gerade richtig in der Süße.
  • Ribiselgelee mit Traubenzucker
    Diese Ribiselmarmelade (in Deutschland auch Johannisbeermarmelade genannt) wird nur mit Traubenzucker hergestellt und gilt als fruktosefrei! Rote, wie auch schwarze Johannisbeeren überzeugen mit einem ganz besonderen säuerlichen Geschmack. Im Sommer sind sie besonders erfrischend - wie auch diese Ribisel Marmelade!
  • Schokoaufstrich
    In fertigen Schokoladeaufstrichen ist meistens Milch oder Laktose enthalten - wir haben mit diesem Schoko-Aufstrich-Rezept eine perfekte Alternative für den süßen und beliebten Brotaufstrich gefunden. Für Kinder der perfekte Frühstücksgenuß!
  • Zwetschgen-Holunder-Marmelade
    Das Rezept dieser Zwetschgen Marmelade mit Holunderbeeren wir mit Zuckerersatz gemacht und ist damit bekömmlich bei Fruchtzuckerunverträglichkeit. Sehr fruchtig im Geschmack und nicht ganz so herb, wie reine Holundermarmelade - zuckerreduziert!
  • Zwetschgenmarmelade mit Apfel und Wintergewürzen
    Dieses Zwetschgenmarmeladen Rezept wird mit verschiedenen Wintergewürzen gekocht und gibt einen köstlichen Brotaufstrich für die Winterzeit. Wir haben das Marmelade Rezept mit Apfelpektin und alternativen Süßungsmitteln gekocht - so ist diese Zwetschgen Marmelade auch für Menschen mit Fruchtzuckerunverträglichkeit bekömmlich.
  • Zwetschgenmarmelade mit Rotwein
    Zwetschgen Marmelade selbst kochen geht ganz einfach: unser Zwetschgenmarmelade Rezept wird mit Rotwein gemacht und schmeckt raffinierter als normale Marmelade. Marmelade kann man auch gut mit alternativen Süßungsmitteln kochen - haltbar ist die Zwetschgenmarmelade trotzdem. Die Zwetschgenmarmelade nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und alsbald verbrauchen.

Specials | Partysnacks

  • Aufstrich-Glückspilze für Silvester
    Für das Silvester-Buffet ist dieser Kren-Aufstrich gedacht: diese kleinen Aufstrichpilze sehen hübsch aus und passen gut als Fingerfood zu Weißbrot oder Crackern: laktosefrei, eifrei, ohne Soja, glutenfrei und fruktosearm.
  • Avocado Dip
    Schnell, einfach, vegan, fruktosearm, laktosefrei, ohne Milchprodukte, glutenfrei - der Avocadodip zum dippen von Tacos oder als Aufstrich.
  • Avocado-Mozzarella-Toast mit Rucola
    Im Sommer sind diese knusprigen Toasts eine beliebte Speise für ein schnelles Abendbrot oder eine Somemrparty. Die Toasts werden in der Pfanne gebraten - man benötigt kein spezielles Gerät dafür! Bei Bedarf laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei und fruktosearm.
  • Blätterteig-Knabbergebäck
  • Blätterteig-Tomaten-Ecken
    Wir haben für dieses Rezept (siehe Rezeptbild) fertigen Blätterteig verwendet - bei der glutenfreien Variante muß natürlich glutenfreier Blätterteig verwendet werden! Dieses Rezept für Fingerfood aus Blätterteig ist kinderleicht zu machen und ist in 5 Minuten fertig! Das Rezept ist fruktosearm, laktosefrei, eifrei und bei Bedarf glutenfrei.
  • Bolognese-Schnecken
    Schnell am Vortag gemacht - auch mal als Jausensnack für Kids in der Schule...
  • Bärlauch-Blätterteigstangen
    Diese Knabberstangen lassen sich sehr einfach und schnell aus Blätterteig selbst zubereiten. Die Bärlauchstangen sind laktosefrei, bei Bedarf auch ohne Milchprodukte (wenn der Käse zum Überbacken weggelassen wird).
  • Bärlauchschnecken
    Unser Blätterteig Gebäck mit Bärlauch ist auf jeder Party der Renner! Die gerollten Schnecken mit Bärlauch sind schnell gemacht und schmecken köstlich. Das Rezept für das notwendige Bärlauchpesto finden Sie unter "Aufstriche".
  • Champignons mit Feta und Speck
    Champignons mit Feta gefüllt und mit Speck ummantelt - dieses Rezept ist ohne Ei, ohne Soja, laktosearm, fruktosearm und glutenfrei.
  • falscher Fisch - Thunfischgericht
    Dieses italienische Thunfischgericht wird oft als kaltes Mittagessen oder für Feste und Parties verwendet. Das Thunfischrezept besteht hauptsächlich aus den Zutaten Dosenthunfisch, Kartoffeln und Kapern. Dieses Fischgericht ist milchfrei und glutenfrei und daher gut bei Laktoseintoleranz, Milchallergie und Zöliakie verträglich.
  • Feta-Bärlauch-Röllchen
    So schnell und einfach gemacht - glutenfrei, laktosefrei, ohne Kuhmilcheiweiß und fructosefrei.
  • Fleischröllchen
    Yuftateig wird mit faschiertem Fleisch und Gewürzen gefüllt und in Fett ausgebacken - das ergibt tolles Fingerfood für die nächste Party: laktosefrei, histaminarm, fruktosearm, ohne Ei und Soja!
  • Gefüllte Eier - Kapern, Anchovis
    Das ist ein sehr einfaches und schnell zubereitetes Rezept für ein Buffet oder als elegante Vorspeise. Laktosefrei, fruktosefrei, ohne Soja und glutenfrei.
  • Gefüllte Eier als Fliegenpilze für Silvester
    Gefüllte Eier einmal ganz anders - für Silvester geben diese hübschen Fliegenpilze einen tollen Farbtupfer auf jedem Buffet! Das Rezept ist laktosefrei, glutenfrei und ohne Soja.
  • gefüllte Eier mit Schinkenfülle
    Dieses Partygericht ist besonders einfach und schnell zuzubereiten und sollte auf keinem Buffet fehlen. Auch als elegante Vorspeise passend. Die gefüllten Eier sind glutenfrei, histaminarm, fuktosearm, ohne Soja, bei Bedarf auch laktosefrei und ohne Milchprodukte.
  • geröstete Haselnüsse zum Knabbern
    Sollte auf keiner Party fehlen: gesund und köstlich ausserdem. Laktosefrei, glutenfrei, fruktosefrei, ohne Milch.
  • Gesalzene Mandeln zum Knabbern
    Knusprig für jeden Anlass oder einfach so für Zwischendurch... Laktosefrei, glutenfrei, fruktosefrei und ohne Milch
  • Glückspilze aus Mozzarella und Tomaten
    Wenn diese kleinen Fliegenpilze kein Glück bringen - schnell und einfach gemacht aus Minimozzarella und Cocktailtomaten.
  • Griechisches Brot à la mama
    Diese köstliche Vorspeise haben wir in Griechenland in einem Restaurant entdeckt: Der Kellner meinte: "Das wird von meiner Mutter in der Küche zubereitet - Brot à la mama"... Wir haben es sogleich ausprobiert und es schmeckt köstlich. Nachgekocht und fotografiert haben wir es ebenfalls - siehe Rezept und Bild
  • Gurkenröllchen mit Garnelen
    Ein kleiner Snack für Party und Buffet - schnell und einfach gemacht! Die gefüllten Gurken sind glutenfrei, fruktosearm, histaminarm, ohne Ei, ohne Soja
  • Hawaii-Snack
    Ein süß-pikantes Mitbringsel für Partys und Buffets.
  • Kürbis in Blätterteig mit Ziegenkäsefülle
    In der herbstlichen Kürbiszeit dürfen diese Kürbistäschchen auf keiner Party fehlen. Sie werden mit Blätterteig gemacht, mit Kürbis und Ziegenkäse gefüllt und im Rohr gebacken. Die Kürbistaschen sind ohne Kuhmilch, ohne Ei, vegetarisch, bei Bedarf auch glutenfrei, histaminarm und fruktosearm.
  • Kürbisecken mit Joghurtdip
    Als Hauptgericht oder Partysnack sehr zu empfehlen!
  • Lachshäppchen auf Gurke
    Als kleines Häppchen und Fingerfood für Feste und Partys: schnell, einfach zuzubereiten und gut vorzubereiten. Laktosefrei, glutenfrei, ohne Soja, fruktosearm, ohne Ei!
  • Lachshäppchen aus Blätterteig
    Super-easy zu machen, ein schneller Snack für Zwischendurch, oder als Fingerfood für Parties. Das Rezept ist gut verträglich bei Fruktosemalabsorption, Laktoseintoleranz, ohne Ei, bei Bedarf auch glutenfrei mit glutenfreiem Blätterteig zu machen.
  • Mozzarellaspieße
    Kinder bereiten dieses Gericht sehr gerne selber zu. Das Aufstecken der Mozzarellakugeln und der Cocktailtomaten erfordert etwas Geschick und die lieben Kleinen sind vorerst beschäftigt...
  • Muffins mit Ziegenkäse und Prosciutto
    Die Muffins aus Blätterteig lassen sich sehr gut für jede Party oder als keine Vorspeise vorbereiten, wenn Gäste geplant sind. Auch als Jause oder Snack im Büro eigenen sich diese Muffins mit Ziegenkäse bestens! Die Muffins sind je nach bedarf glutenfrei, eifrei, ohne Kuhmilch, laktosefrei und fruktosearm.
  • Omlette-Muffins
    Einfach und schnell gelingen diese pikanten Muffins - bestens geeignet für Party-Buffets, für die Schule als Jause oder einfach als Snack im Büro. Die Muffins sind glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm.
  • Panierte Zwiebel mit Sesam
    Diese kleine Köstlichkeit ist glutenfrei, laktosefrei und auch geeignet bei Histaminintoleranz.
  • Parmesan-Prosciutto-Knusperstangen
    Hmmm - knusprige Blätterteigstangen mit Prosciutto-, und Parmesanfülle - einfach gemacht und äußerst ergiebig: Menge reicht für 50-60 Stangen. Das Rezept ist laktosefrei, fruktosefrei und ohne Kuhmilch - bei Bedarf auch glutenfrei möglich.
  • pikante Toastbrot-Muffins
    Als Jause für Kinder eignen sich diese Toastbrot-Muffins besonders , aber auch für den Arbeitsplatz ideal! Bei Bedarf glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch und fruktosearm.
  • Pikanter Zucchini-Kuchen
    Hmmm - der Zucchinikuchen sieht so gut aus! Deshalb hat dieses Rezept auch den 1. Platz unseres Wettbewerbes gemacht! Herzlicher Dank an die großartige Bäckerin Christina Pabsch! Das Rezept für diesen pikanten Zucchinikuchen ist bei Fruktosemalabsorption gut verträglich und kann auch laktosefrei zubereitet werden.
  • Pizza-Muffins
    Kalt schmecken sie besonders gut...
  • Polenta-Kürbis-Ecken
    Unsere Polenta-Pizza-Schnitten sind ein tolles Rezept für die einfache Küche. Kinder mögen die Pizza-Ecken besonders gerne - sie lassen sich gut für Jause, Buffet oder auch als hauptgericht verwenden. Das Polentaschnitten Rezept ist glutenfrei, laktosefrei und ohne Soja.
  • Rote-Rüben-Palatschinken
    Pink und rosa - farbenfroh und schmackhaft zugleich! Für eine Party oder als kalte Vorspeise - laktosefrei, glutenfrei, fructosefrei!
  • Salatgurke gefüllt mit Karottencreme
    Ausgehöhlte Gurke mit Frischkäse-Karottencreme gefüllt: einfach, schnell, bei bedarf laktosefrei, glutenfrei, histaminfrei, fruktosearm. Gut vorzubereiten.
  • Schinkenkipferln mit Bärlauch
    Schinkelkipferln mit fertigem Blätterteig sind keine Hexerei! Die Fülle lässt sich auch laktosefrei zubereiten und der Teig ist in glutenfreier Variante im Tiefkühlregal gut sortierter Superärkte zu finden... Schinkenkipferln sind bei einer Party sehr beliebt, als Kinderjause für die Schule oder einfach als Zwischenmahlzeit ...
  • Schwedentorte
    Der absolute Hingucker - und eigentlich recht schnell und vor allem einfach gemacht. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf...
  • Spargel mit Speck in Blätterteig
    Mit frischem grünen Spargel und etwas Speck oder Schinken ist dieser Snack geeignet für Parties, aber auch - mit Salat serviert - als schnelles Gericht für den Mittagstisch.
  • Speck-Spinat-Nestchen mit Wachtelei
    Zum Frühstück, oder für einen feinen kleinen Happen Zwischendurch: die Nestchen aus Blätterteig sind mit Spinat, Käse und Speck gefüllt - on Top ein kleines Wachtelei. Fruktosefrei, laktosefrei, ohne Soja, bei Bedarf auch glutenfrei.
  • Spinatpalatschinken mit Bärlauch
    Für ein Buffet sehr gut vorzubereiten, aber auch als Jausensnack oder als kalte Vorspeise sehr empfehlenswert. Glutenfrei, laktosefrei und fruktosefrei
  • Taco-Chips aus Weizen/Dinkel
    Wer zu viele Weizentortillas zubereitet hat, kann die restlichen Tortillas zu Tacos weiterverarbeiten. Das geht Ruck-Zuck, schmeckt super knusprig, ist vegan, ohne Ei, laktosefrei, fruktosefrei und histaminfrei.
  • Thunfisch-Avocado Wraps
    Platz 2 unseres Sommer-Rezepte-Wettbewerbes! Das Rezept für Thunfisch-Wraps ist offenbar sehr leicht zu machen, lässt sich perfekt an den Strand nehmen, oder für ein Picknick auf der Wiese. Das Rezept ist je nach Bedarf und Tortilla-Wahl glutenfrei, fuktosearm, laktosefrei, ohne Soja und ohne Ei.
  • Zucchini-Lachs-Röllchen
    Wenig Zutaten und schnell gemacht: die Röllchen sind perfekt für eine kleine Mahlzeit, als Fingerfood, oder für Parties. Die Röllchen sind glutenfrei, fruktosearm, ohne Ei, ohne Soja und bei Bedarf laktosefrei.

Specials | Punsch

  • Adventpunsch
    Punsch hält warm und man kann ihn so gut zur Weihnachtszeit genießen! Dieses Punsch Rezept ist laktosefrei und glutenfrei.
  • Feuerzangenbowle
    Ganz typisch für die Weihnachtszeit: die Feuerzangenbowle! Das Besondere daran: der Zuckerhut, in Rum getränkt und angezündet.
  • Frucht-Kinderpunsch
    Verschiedene Fruchtsäfte mit Glühweingewürz und schon ist das köstliche Wintergetränk für Ihre Kinder fertig!
  • Glühwein
    Glühwein Rezepte kann man gut mit natürlichem Zuckerersatz nachkochen. Wir haben unseren Glühwein mit Traubenzucker gekocht. Menschen mit einer Fruktoseunverträglichkeit sollten Reissirup, Traubenzucker oder Sukrin als Zuckerersatz für dieses Glühweinrezept verwenden.
  • Holunderpunsch
    Diese alokoholfreie Variante ist auch für Erwachsene eine Köstlichkeit!
  • Vanille-Orangen-Punsch
    Mit Tee, oder Wasser aufgegossen gibt dieses Rezept die Basis für ein gelungenes Punschfest. laktosefrei, milchfrei, glutenfrei.

Specials | Sonstiges

  • Amaranth-Popcorn-Schokolade
    Gepoppter Amarant gibt dieser Schokokreation den letzten Schliff: die selbstgemachte Schokolade ist laktosefrei, ohne Milch, ohne Soja und ist glutenfrei.
  • Basilikum-Öl
    Bis man das Öl tatsächlich verwenden kann, braucht es ein paar Wochen zum Reifen! Danach hat man ein köstliches Öl mit Basilikumgeschmack. Jetzt schon für den Winter vorsorgen!
  • Béchamel ohne Mehl
    Wir haben dieses Bechamel Rezept mit Kichererbsenmehl ausprobiert und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Möchte man glutenfreie Lasagne backen, steht dem also mit glutenfreien Lasagneblättern nichts mehr im Wege. Mit angegebenen Ersatzzutaten lässt sich das Bechamel Rezept auch milchfrei und laktosefrei zubereiten.
  • Béchamelsauce
    Das Rezept für diese Béchamèl wird mit glutenfreiem Mehl von Schär zubereitet - damit stehen glutenfreien Hauptgerichten, in denen Béchamèl verwendet wird, nichts mehr im Wege.
  • Bärlauch-Kräutersalz
    März-April wächst der Bärlauch wild in vielen Wäldern. Einen Vorrat für den Rest des Jahres zu machen ist kaum einfacher möglich! Ein köstliches Würzmittel für Salate, Dressings, Risotto - supereinfach zu machen und lange haltbar - fruktosearm
  • Cacao-Nibs-Schokolade
    Die Schokolade-Variante für den herben Typen! Mit den Cacaonibs bestreut schmeckt die Schokolade noch herber, als normale Bitterschokolade. Laktosefrei, glutenfrei, ohne Zucker, ohne Soja und ohne Milch gemacht.
  • Garam Masala - selber machen
    Garam Masala - ein Gewürz, welches in der orientalischen Küche nicht fehlen darf. Wer diese Gewürzmischung selber herstellt, weiß, was genau darin enthalten ist...
  • Glühweingewürz
    Glühweingewürz kann man sehr leicht selbst herstellen - dann weiß man auch genau, was drinnen ist...
  • Kakaofrosting ohne Fructose
    Dieses einfach zu machende Frosting wird nur mit Traubenzucker gesüßt - gelingt garantiert und schmeckt super schokoladig! Das Kakaofrosting ist glutenfrei, fruktosefrei, ohne Ei und bei Bedarf auch laktosefrei!
  • Kakaoglasur mit Traubenzucker
    Diese Kakaoglasur lässt sich wunderbar streichen und trocknet nach wenigen Stunden gut ab. Die Torte kann sehr leicht sauber geschnitten werden. Die Glasur ist fruktosefrei, laktosefrei und glutenfrei, ohne Ei und ohne Soja.
  • Kefir selber machen
    Hausgemachter Kefir ist von Natur aus laktosefrei. Man kann ihn aus Schaf-, Ziegen-, und Kuhmilch zubereiten. Auch die daraus hergestellten weiteren Produkte sind laktosefrei: Frischkäse!
  • Ketchup - superschnell
    Ob zum Grillen oder wie das die meisten Mamis kennen: für Kinder zu einfach Allem: laktosefrei, fruktosearm, glutenfrei und ohne Kuhmilcheiweiß.
  • Kräutersalz Rosmarin-Zitrone
    Hausgemachtes Kräutersalz ist ganz leicht herzustellen. Dieses Rosmarin-Zitronen-Salz passt toll zu gebackenen Kartoffeln aus dem Ofen, zu gebratenem Fisch und zu Geflügelgerichten. Auch als Mitbringsel eine nette Idee!
  • Kürbispürree als Basis zum Kochen und Backen
    Kürbispüree ist besonders einfach zu machen und dient als Grundlage vieler Rezepte. Man kann das Kürbispüree sehr gut einwecken und hat das ganze Jahr über genügend Vorrat.
  • Lebkuchengewürz 1
  • Lebkuchengewürz 2
  • Läuterzucker
  • Mayonnaise ohne Ei aus Milch
    Diese Mayonnaise wird nur mit Milch und Rapsöl/Sonnenblumenöl und Gewürzen zubereitet - diese Mayonnaise ist gelingsicher, vegetarisch und mit hochwertigem Öl sogar fast gesund. Dieses Rezept gelingt auch mit laktosefreier Milch. Diese Mayo kann man ganz toll für Salate, oder als Basis für verschiedenste Saucen verwenden!
  • Mayonnaise selber machen mit Ei
    Mayonnaise selber zu machen ist unglaublich leicht und einfach. Man muss nur wenige Zubereitungstipps beachten und schon kann man die natürliche Mayonnaise selber herstellen. Besonders fein mit Wachteleiern!
  • Mayonnaise vegan - mit Sojamilch
    Für all Jene, die sich nicht nur eifrei ernähren müssen, sondern auch kein tierisches Eiweiß essen dürfen, gibt es diese Ersatzmayonnaise, die in Geschmack, Aussehen und Konsistenz einer normalen Mayonnaise in nichts nachsteht...
  • Rohmarzipan selber machen
    Marzipan selber machen ist nicht schwer - mit den richtigen und verträglichen Zutaten kann man das Marzipan sogar fruktosefrei herstellen, sodass auch menschen mit Fruktosemalabsorption Rezepte mit Marzipan kochen und backen können.
  • Rote Curry Paste selber machen
    So einfach, so schnell und sooo gut! Und: in roter Currypaste ist kein Curry drin! Diese Paste lässt sich vielseitig verwenden: für Fleischgerichte oder auch für vegetarische Gemüsegerichte, mit Kokosmilch oder Milchprodukten...
  • Sahnesteif selber mischen
    Sahnesteif lässt sich sehr leicht selber mischen. Das ist nicht nur günstiger in der Anschaffung, sondern man weiß auch genau, was es enthält - die Zutaten hat ohnehin fast Jeder im Vorratskasten.
  • Sauce béchamèl - klassische Variante
  • Sauce Tartare
    Hausgemacht schmeckt doch immer am Besten und man weiß, was drinnen ist!
  • Schokolade mit Haselnusscreme
    Für all Jene, die es ein bisschen cremiger haben möchten - mit Haselnussmus verfeinert. Laktosefrei, ohne Milch, glutenfrei und ohne Soja und Zucker!
  • Schokoladengrundmasse selber machen
    Schokolade selber machen ist kein Problem: die Schokolade ist milchfrei, ohne Soja, ohne Milch und glutenfrei.
  • Schokoladetropfen selber machen
    Wer Schokoladetropfen selber machen möchte, hat hier den richtigen Tipp gefunden! Das Kaufen von teuren Schokotropfen ist nicht mehr nötig - Schokotropfen für Cookies, Kuchen und Kekse. !
  • Spekulatiusgewürz
    Sich Gewürzmischungen selber zu machen ist keine Hexerei: man muss nur wissen, welche Zutaten man für die Mischung benötigt. Nur so kann man sichergehen, dass man alles gut verträgt.
  • Süss pikante Chilisauce
    Feurig, süß und köstlich zu Fleisch, oder als Dip genießen. Besonders zu Hühnergerichten ein perfekte Ergänzung im Geschmack!
  • Zitronenglasur
  • Zitronenpulver zum Backen
    Übriggebliebene Bio-Zitronenschalen lassen sich leicht haltbar machen und zum Aromatisieren von Kuchen und Keksen verwenden. Natur pur - ohne Zusätze.

Specials | Teige

  • Backteig aus Kichererbsenmehl
    Das Rezept für diesen Backteig aus Kichererbsen lässt sich ganz schnell zubereiten und ist zudem nicht nur glutenfrei und ohne Milch und ohne Ei gemacht, sondern auch besonders knusprig und schmackhaft! Damit kann man fast jedes Gemüse herausbacken!
  • Basis Biskuitteig für Tortenboden
    Dieses Basisrezept für Biskuitteig wird mit Dinkelmehl zubereitet und ist daher gut bekömmlich für Menschen mit einer Weizenallergie. Das Rezept Bisuitteig kann für Biskuitrouladen oder verschiedene Tortenrezepte verwendet werden.
  • Basis Biskuitteig Tortenboden gf
    Dieses glutenfreie Biskuitteig Rezept ist die Basis für viele verschiedene glutenfreie Kuchen- und Tortenrezepte!
  • Basis Hefeteig glutenfrei/süß
    Das Hefeteig Rezept ist mit glutenfreiem Mehl zubereitet. Mit diesem Germteig kann man sehr gut Striezel, Strudel und Frühstückshörnchen backen .... Bei Bedarf kann das Hefeteig Rezept auch ohne Laktose zubereitet werden - siehe Ersatzzutaten im Rezept.
  • Basis Tofuteig
    Dieses Teig Rezept mit Tofu verwenden wir in unserer Rezeptdatenbank als köstliche Alternative zu Mürbteig. Der Tofu Teig lässt sich leicht verarbeiten und wird schön knusprig. Er ist dem Mürbeteig sehr ähnlich im Geschmack. Dieses Tofu Mürbteig Rezept kann auch vegan zubereitet werden: siehe Ersatzzutaten im Rezept.
  • Basis Topfenteig - glutenfrei
    Topfenteig ist sehr vielseiteig verwendbar. Wir verwenden dieses Topfenteig Rezept als glutenfreie Basis für Tortenböden, oder zum Füllen mit Marmelade, Nussfüllungen oder Mohnfüllungen. Diese Variante ist glutenfrei, eifrei, laktosefrei.
  • Basis Topfenteig ohne Ei
    Topfenteig ist sehr vielseiteig verwendbar. Wir verwenden dieses Topfenteig Rezept als Basis für Tortenböden, oder zum Füllen mit Marmelade, Nussfüllungen oder Mohnfüllungen. Das Rezept Topfenteig/Quarkteig wird ohne Ei gemacht!
  • Biskuitteig - vegan
    Wer sagt, dass Biskuitteig ohne Butter und Ei nicht gelingt, hat dieses Biskuitrezept noch nicht ausprobiert! Den Biskuitteig kann man bestens als Tortenboden oder für Biskuitrouladen, gefüllt mit Cremen, Marmelade oder Früchten verwenden. Das Biskuitteig Rezept ist nicht nur für Veganer gedacht, sondern auch für jene, die kein Ei oder Milch vertragen!
  • Biskuitteig glutenfrei mit Schoko
    Dieser Biskuitteig für Biskuitrouladen, Tiramisu oder Torten (zum Beispiel Schwarzwälder-Kirsch-Torte) wird ohne Fertigmehlmischungen gemacht. Nur Eier, Zucker, Maisstärke und Reismehl werden dazu benötigt. Das Biskuit wird flaumig und saftig - lässt sich auch gut einrollen. Der Biskuitteig ist glutenfrei, laktosefrei, milchfrei und ohne Fett!
  • Biskuitteig glutenfrei ohne Fertigmischung
    Glutenfreie Biskuitteige müssen nicht mit Fertigmehlen hergestellt werden - sie gelingen super leicht und schnell mit glutenfreien, natürlichen Alternativen wie Reismehl und Maisstärke. Biskuit ist prinzipiell ohne Milchprodukte zubereitet.
  • Biskuitteig Grundrezept
    Bisuitmasse wird für viele verschiedene Biskuitrezepte benötigt. Dieses Biskuitteig Rezept ist ein klassisches Rezept - hier auf dem Bild aber mit Dinkelmehl gemacht. Ausserdem ist der Biskuitteig laktosefrei, milchfrei und ohne Fette.
  • Biskuitteig ohne Fructose
    Biskuitteig lässt sich sehr leicht auch für Menschen mit Fructoseintoleranz zubereiten - Zucker wird hier nur durch Traubenzucker und Stevia ersetzt. Biskuitteig wird immer ohne Milchprodukte zubereitet und ist eine klassische Grundzutat für viele Kuchen und Torten.
  • Brandteig - klassische Variante
    Klassische Bäckereien aus Brandteig sind: Profiteroles, Windbeutel, Spritzkuchen, Krapfen, Éclairs und Churros. Es können aber auch Tortenböden (Beispiel: Saint-Honoré-Torte) und Marillenknödel aus Brandmasse hergestellt werden. Dieses Rezept ist das Grundrezept für Brandteig mit dem man viele unterschiedliche Brandteiggerichte zaubern kann.
  • Brandteig aus Maismehl
    Diese Variante ist glutenfrei! Das Rezept ist nicht schwer nachzukochen und es gibt so viele Möglichkeiten, diesen Teig zu verwenden - süß, oder auch salzig! Wie normale Brandteigkrapfen kann man diesen glutenfreien Brandteig für salzige und auch süße Variationen verwenden. Glutenfrei, milchfrei, laktosefrei, fruktosearm und histaminfrei.
  • Dinkelnudelteig mit Ei
  • Empanadas Grundmasse
    Empanadas sind Teigtäschchen aus vorgekochtem Maismehl (Masa harina) - sie können unterschiedlich befüllt wrden. Die Empanadas sind glutenfrei, ohne Ei, ohne Milch, ohne Soja und histaminarm.
  • Flammkuchenteig klassisch
    Dies ist die klassische Variante von Flammkuchenteig. Mit Hefe, Weizenmehl und Olivenöl. Ei, Milch, Zucker ist nicht enhalten. Dieser Teig ist die Basis für viele Falmmkuchenteig-Rezepte - egal ob süß, oder salzig.
  • Flammkuchenteig ohne Hefe
    Dieser Flammkuchenteig ist für all jene gedacht, die Hefe nicht vertragen. Das Rezept kann sowohl mit Dinkel, als auch mit Weizenmehl gemacht werden. Der Flammkuchenteig ist also ohne Hefe, ohne Laktose, ohne Soja, ohne Fruktose und histaminarm.
  • Galettes - Buchweizenteig für Crèpes
    Die Basis für den glutenfreien Crèpeteig ist Buchweizenmehl. Mit diesem Teigrezept kann man sowohl süße, als auch salzige Crèpes, Palatschinken oder Galettes zubereiten. Der Teig ist glutenfrei, ohne Milch, ohne Soja und ohne Zucker.
  • Glutenfreier Mürbteig
    Dieser glutenfreie Mürbteig wird u.a. mit Buchweizenmehl zubereitet und hat einen leicht nussigen Geschmack. Der Mürbteig ist bestens geeignet als Boden für Obsttorten, oder aber auch als Boden für Topfentorten. Ohne Zucker gut als pikanter Mürbteig verwendbar.
  • Hefeteig ohne Ei - Grundrezept
  • Mandelbiskuit
    Ohne Gluten, köstlich saftig und ausserdem ohne Milch und Laktose! Geeignet als Boden für Obstkuchen oder als Tortenteig mit verschiedenen Füllungen. Siehe "Eierlikörtorte". Für eine Biskuitroulade/1 Backblech: doppelte Menge zubereiten.
  • Mürbteig neutral für Quiche
    Dieses Mürbteig Rezept ist bestens für die Herstellung von Tortenböden oder für Quiche Rezepte geeignet. Es ist dies die klassische Varante eines Mürbeteiges. Im traditionellen Mürbteig wird kein Ei verwendet - dieses Mürbteig Rezept ist bei Bedarf auch laktosefrei und kann leicht mit anderen Mehlsorten wie Dinkel, Einkorn oder fein gemahlenem Kamut zubereitet werden.
  • Nudelteig aus Dinkel ohne Ei
  • Nudelteig aus Grieß
    Dieses Nudelteigrezept wird nicht mit Mehl, sondern nur mit Grieß zubereitet. Wir haben den Nudelteig mit einer Mischung aus Vollkorn und weissem Weizengrieß gemacht. Man kann aber auch Dinkelgrieß für diesen Nudelteig verwenden.
  • Nudelteig mit Ei
  • Nudelteig zum Backen aus Roggen
    Nudeln selber machen ist nicht so schwierig! Nudelteig aus Roggen ist einmal etwas ganz anderes: Für Menschen mit Weizen-, oder Dinkelunverträglichkeit sind diese Roggenravioli eine perfekte Alternative. Mit der Nudelmaschine gewalzt, kann man damit köstliche Ravioli zubereiten und verschieden füllen. Fülle siehe "Vegetarisches"!
  • Palatschinkenteig ohne Milch
    Bei Bedarf auch glutenfrei möglich - trotzdem flaumig und köstlich!
  • Pizzateig
  • Pizzateig glutenfrei
    Dieses Grundrezept für glutenfreien Pizzateig wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Die Firma Schär hat uns dieses Pizzateig Rezept für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit zur Verfügung gestellt. Der Pizzateig ist natürlich je nach Belieben zu belegen.
  • Pizzateig hefefrei
    Ohne Hefe - schnell und leicht gemacht und knusprig!
  • Quicheteig aus Buchweizen-, und Reismehl
    Ein köstlicher und milder Buchweizen-Mürbteig ohne Gluten für alle, die sich glutenfrei ernähren möchten - dieser Basisteig lässt sich für alle salzigen Quicherezepte gut verwenden. Der Teig muss nicht vorgebacken werden! Bei Bedarf auch laktosefrei.
  • Roggen-Sauerteig
    3 Tage Reifungszeit, aber nur wenige Minuten Arbeit!
  • Teig für Quicheboden - ohne Ei und Milch
    Der Teig wird köstlich knusprig und ist sehr vielseitig verwendbar...
  • Tortenboden ohne Ei und Milch
    Biskuitböden für Torten und Kuchen kann man auch sehr gut ohne Ei zubereiten. Hier finden Sie die vegane Variante - besonders gut für Obstkuchen verwendbar. Das Rezept ist laktosefrei, milchfrei und ohne Ei.
  • Tortillas aus Weizen/Dinkel
    Die Weizentortillas lassen sich gut auf Vorrat zubereiten. Die Tortillas sind ohne Ei, ohne Milch, laktosefrei, histaminfrei, fruktosefrei und ohne Soja. Je nach Verträglichkeit mit Gemüse, Salat, oder Fleisch füllen.
  • Wähenteig für Quiche und Tarte
    Dieses Wähenteig Rezept haben wir von einer fleissigen Userin erhalten: Sie hat das Wähenrezept für Menschen mit Zöliakie aus glutenfreiem Mehl gemacht. Das Rezept für Wähenteig ist damit glutenfrei und bei Bedarf auch laktosefrei bzw. ohne Milch und Casein.

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Ich unterstütze mitohnekochen:

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!