Kochrezepte (ungefiltert)

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Tartelette mit Rhabarber

Torten
Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5
Rhabarber Törtchen mit Erdbeeren Vergrößern

Rezept und Bild: mitohnekochen

EinfachgeprüftKindgerechtVegetarisch

Zutaten für 16 Stück

 
Teig:
150 g
Teffmehl
150 g
Reismehl
1 Teelöffel
Xanthan
90 g
Haselnuß geröstet, fein gemahlenersetzbar
ersetzbar mit:
> Mandeln
200 g
laktosefreie Butterersetzbar
ersetzbar mit:
> Butter
> Alsan oder Alsan S - Margarine
> Margarine rein pflanzlich, laktosefrei
1 Teelöffel
Vanillezucker
90-100 g
Haushaltszucker
Hühnereiersetzbar
ersetzbar mit:
> 5 Wachteleier für 1 Hühnerei
100 g
Kochschokoladeersetzbar
ersetzbar mit:
> Bitterschokolade
> Schokotropfen von "Plamil" - milchfrei
> Zartbitterkuvertüre
 
Fülle:
250 g
Rhabarber - 2-3 Stangen
250 g
Erdbeeren
2-3 Esslöffel
Zitronensaft
1 Teelöffel
Zitronenschale (von 1 ganzen Bio-Zitrone)
80 g
Haushaltszucker
180 ml
Orangensaftersetzbar
ersetzbar mit:
> Apfelsaft
40 g
Maisstärkeersetzbar
ersetzbar mit:
> Kartoffelstärke
20 g
Mandelstifteoptionalersetzbar
ersetzbar mit:
> Pistazien
 
Schlagobers laktosefreioptionalersetzbar
ersetzbar mit:
> Schlagobers
> veganes Schlagobers (auf Sojabasis)


Rezept Zubereitung:

Mürbteig zubereiten:

1. Mehl mit Xanthan vermengen, fein geriebene Haselnüsse, Margarine/Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei zugeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.

2. Den Teig für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Rhabarberfülle zubereiten:

1. Rhabarber waschen und in 2-3cm Stücke schneiden, Erdbeeren waschen, entstielen und ebenfalls in 2cm Stücke schneiden.

2. Fruchtsaft abmessen - ca. 5 Esslöffel Fruchtsaft beiseite stellen. In den Rest des Saftes, die Maisstärke einrühren.

3. Rhabarber in einen Topf geben, die kleine Menge (5EL) Saft zugeben, anschließend Zucker, Zitronensaft und Zitronenschale zugeben und weichdünsten - der Rhabarber soll nicht zerfallen!

4. Die Fruchtsaft-Stärke-Mischung unterrühren und einmal aufkochen lassen - dabei ständig vorsichtig rühren, damit nichts anbrennt.

5. Die Erdbeeren unter die heiße Rhabarber-Masse heben und alles abkühlen lassen.

6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und durchkneten, 3mm dick ausrollen, passende Kreise ausstechen und in kleine Tartelettförmchen mit ca. 10cm Durchmesser legen. Eingefettet müssen die Förmchen nicht werden, da der Mürbteig fett genug ist.

7. Den Boden der Törtchen mehrmals mit einer Gabel einstechen. In das, auf 180°C/Umluft vorgeheizte, Backrohr stellen und 12 Minuten backen, bis die Törtchen leicht angebräunt und knusprig sind. Abkühlen lassen und aus der Form stürzen - dies funktioniert ganz leicht, so die Törtchen gut durchgebacken sind.

8. Schokolade über einem Dampfbad schmelzen lasen und die Törtchenböden damit einstreichen - Schokolade fest werden lassen.

9. Die erkaltete Rhabarberfülle auf den Törtchen verteilen und kalt genießen. Wer möchte und dies auch darf, kann noch einen Klecks Schlagobers/Sahne zu den Törtchen reichen.

10. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten und die Törtchen damit garnieren. (Alternativ gehackte Pistazien - ungeröstet zum Verzieren verwenden)


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!