Kochrezepte (ungefiltert)

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Bärlauchpaste/Bärlauchcreme

Aufstriche
Dieses Rezept wurde noch nicht bewertet!
Bärlauchpaste Vergrößern

Rezept und Bild: mitohnekochen.com

EinfachgeprüftKindgerechtSchnellVegetarisch

Zutaten

 
frische Bärlauchblätter
 
kalt gepresstes Olivenöl
 
Salzoptional


Rezept Zubereitung:

1. Bärlauchblätter waschen und gut trockentupfen.

2. Bärlauch in ein hohes Gefäß geben, Olivenöl zugießen und mit einem Stabmixer pürieren.
Dabei das Olivenöl nur langsam zugießen und nur so viel, bis eine dicke (nicht zu flüssige) Creme/Paste entsteht - hier einfach nach Gefühl arbeiten.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Olivenöl gemacht - man kann natürlich auch normales Raps-, oder Sonnenblumen-, Maiskeimöl verwenden.

3. Wer möchte, kann noch etwas Salz zugeben.

4. In saubere Gläser abfüllen, eine Schichte Olivenöl zugeben und gut verschließen.

Im Kühlschrank hält sich die Bärlauchreme/Bärlauchpaste mehrere Wochen. Wer noch länger auf Vorrat produzieren möchte, kann die Gläser auch sehr gut einfrieren, bzw. die Paste in Eiswürfelbehälter füllen, einfrieren, in gefrorenem Zustand aus der Form lösen und in einer Dose im Tiefkühler bis zur Verwendung aufbewahren.

So hat man stets kleine Portionen zur Hand.

Wir haben das Rezept in die Kategorie "fruktosearm" gestellt - viele vertragen Bärlauch auch bei einer Fruktoseintoleranz in geringen Mengen ganz gut.


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:
Leider sind Sie nicht angemeldet. Bitte tragen Sie,
aus Sicherheitsgründen, die im Bild dargestellten
Zeichen in das darunter liegende Feld ein.
CAPTCHA
Neues Bild

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Ich unterstütze mitohnekochen:

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!