Sorbithaltige Lebensmittel

Allgemeine Information über Sorbit in Lebensmitteln:Früchteturm

 

  • Sorbit in seiner Reinform muss auf allen abgepackten Lebensmitteln angeführt werden, so lange es als Zusatzstoff gezielt eingesetzt wird.
    Lesen Sie die Zutatenliste von Fertigprodukten daher bitte genau.
  • Menschen mit Sorbitunverträglichkeit sollten ausserdem Lebensmittel mit Süßstoffen meiden.
  • Sorbit wird als Zuckerersatz in der Nahrungsmittelindustrie verwendet. Natürlicherweise kommt Sorbit vor allem in Früchten und Dörrobst vor, bei industriell gefertigten Nahrungsmitteln ist Sorbit vor allem in Diabetikerprodukten und vielen sogenannten „zuckerfreien“ Produkten enthalten.
  • Meistens ist eine Sorbitunverträglichkeit mit einer Fruktoseunverträglichkeit gekoppelt, sodass sich die Beschwerden beim gleichzeitigen Genuss von sorbithaltigen und fruktosehaltigen Lebensmitteln verschlechtern.
  • Sorbit besitzt die E-Nummer E420.
    Sorbit wird ausserdem hinter dem Begriff  “Diabetikersüße”  und folgenden weiteren sorbithaltigen E-Nummern: E420 E432, E433, E434, E435 und E436 versteckt.

Hier geht es zu: Sorbitfreie Rezepte

Folgende Lebensmittel gelten von Natur aus als sorbithaltig und werden auf www.mitohnekochen.com bei der Auswahl “sorbitfreie Kostform” automatisch ausgefiltert (diese Lebensmittel wurden dem BLS – Bundeslebensmittelschlüssel – entnommen):

Liste sorbithaltige Lebensmittel:

  • Apfel
  • Apfelkompott
  • Apfelmus
  • Apfelsaft
  • Aubergine/Melanzani
  • Belegkirschen
  • Bier
  • Birne
  • Birnensaft
  • Brokkoli
  • Brombeere
  • Brombeermarmelade
  • Cranberries
  • Datteln (ungeschwefelt)
  • Dosenbirne
  • Dosenmarillen
  • Erdbeere – geringer Sorbitgehalt
  • Erdbeerlikör
  • Erdbeermarmelade
  • Erdbeersaft
  • Fenchel
  • glutenfreies Bier
  • grüne Bohnen
  • Heidelbeere/Blaubeere – geringer Sorbitgehalt
  • Heidelbeermarmelade
  • Heidelbeersaft
  • Himbeere – geringer Sorbitgehalt
  • Himbeermarmelade
  • Himbeersaft
  • histaminfreier Rotwein
  • histaminfreier Weisswein
  • Kirsche
  • Kirschenmarmelade
  • Kirschensaft
  • Kokosraspeln getrocknet
  • Marille/Aprikose
  • Marillenlikör
  • Marillensaft
  • Nektarine
  • Paprika
  • Pflaume/Zwetschge getrocknet
  • Pfirsich
  • Pfirsichsaft
  • Powidl/Pflaumenmus
  • Ribiseln/rote Johannisbeeren
  • Rosenkohl/Kohlsprossen
  • Rosinen (ungeschwefelt)
  • Rotwein
  • Rotweinessig
  • Sauerkirschen
  • Sauerkirschen getrocknet (ungeschwefelt)
  • Vogelbeeren – Ebereschenbeeren
  • Weichseln/Sauerkirschen
  • Weintrauben
  • Weisskraut
  • Weisswein
  • Zwetschgen und Pflaumen
  • Zwetschgenmarmelade

zurück zu Informationen  Zucker und Zuckerersatz

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Ich unterstütze mitohnekochen:

Fruktosefreie Rezepte

Wenn man weiß, wie man Zuckerersatz einsetzen muss, sind fruktosefreie Rezepte leicht zu kochen! Fruktosefreies Backen: kein Problem!

Fructose berechnen

Schnell und einfach:
Hier Fructose, Glucose, Saccharose und Sorbitgehalt Ihres Rezeptes berechnen.
Kostenlos anmelden!

Menü