Fructose

Agavenpflanze

Agavensirup

Agavensirup (auch Agavendicksaft genannt) ist ein Süßungsmittel, das auf Basis verschiedener Arten der Agave in Mexiko produziert wird. Agavensirup ist nicht geeignet bei Fruktoseunverträglichkeit und bei Diabetes.

Ahornsirup

Ahornsirup

Beim Backen kann man Ahornsirup genauso, wie Agavendicksaft einsetzen. Zu beachten ist, dass 75 Gramm Sirup 2 EL Flüssigkeit ersetzen.

Behandlung, Therapie

Behandlung und Therapie Fructoseintoleranz

Darmsanierungen sind ein gutes Mittel um nach der Diagnose den eigenen Körper wieder “fit” zu machen und etwaige Darm-Fehlbesiedlungen zu sanieren. Ob diese Sanierung sanft von statten geht, oder antibiotisch “vorbereitet” werden muss, sollte auf jeden Fall Dein Arzt entscheiden!

Lesen Sie weiter im Beitrag unseres Kooperationspartners nmi-Portal: Behandlung und Therapie von Fructosemalabsorption

Laboruntersuchung

Diagnose Fructoseintoleranz

Der häufigste Diagnoseweg ist der H2-Atemtest der hier am Beispiel der Fruktose dargestellt wird. Der Test wird aber auch bei anderen Unverträglichkeiten eingesetzt.
Der Patient trinkt auf nüchternen Magen eine bestimmte Menge einer Testlösung. Finden Sie hier alle Infos zu Diagnosemöglichkeiten einer Fructoseintoleranz.

verbotene Früchte bei Fructoseintoleranz

Fructosegehalt in Rezepten

Wir haben den Fructosegehalt vieler unserer Rezepte berechnet – fructosefreie und fructosearme Rezepte werden mit max. 5g bzw. 10g Fructose freigeschalten.
Ausserdem finden Sie in diesem Artikel die Erklärung, wie unsere Rezepte berechnet werden und welche Lebensmittel bei Fruchtzuckerunverträglichkeit ausgefiltert und ersetzt werden.

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Ich unterstütze mitohnekochen:

Fruktosefreie Rezepte

Wenn man weiß, wie man Zuckerersatz einsetzen muss, sind fruktosefreie Rezepte leicht zu kochen! Fruktosefreies Backen: kein Problem!

Fructose berechnen

Schnell und einfach:
Hier Fructose, Glucose, Saccharose und Sorbitgehalt Ihres Rezeptes berechnen.
Kostenlos anmelden!