Vorbereitungen im Haushalt

Liste für Vorbereitungen im Haushalt bei der Diagnose Zöliakie

Glutenfreies Brot

Eine lebenslange glutenfreie Diät ist bei Zöliakie unbedingt notwendig!

 

Bei der Diagnose Zöliakie muss eine strikte, lebenslange, glutenfreie Diät eingehalten werden. Diese Vorbereitungen im Haushalt mögen für Menschen, die sich mit diesem Thema noch nicht wirklich auseinandergesetzt haben, übertrieben klingen. Tatsächlich ist es leider so, dass bereits geringste Mengen Gluten schlimme Symptome bei den Betroffenen auslösen können. Daher achten Sie bitte darauf, wenn Sie z.B. als Nicht-Betroffene/ Betroffener für einen Zöliakie-Patienten kochen möchten.

Vorbereitungen im Haushalt:

  • Trennen Sie glutenhältige und glutenfreie Lebensmittel in Bezug auf Lagerung in Küchenkästen und Laden.
  • Achten Sie auf Verunreinigungen in der Butter, Marmelade etc. nach Benutzen von Besteck, welches mit Gluten in Berührung kam.
  • Informieren Sie alle, im Haushalt lebenden Personen, damit diese in die glutenfreie Diät gut einbezogen werden, und so Rücksicht nehmen können.
  • Am Einfachsten ist es, den gesamten Haushalt auf glutenfreie Ernährung umzustellen, um Diätfehler besser vermeiden zu können.
  • Kinder mit Zöliakie: Unterstützen Sie das Kind psychologisch, indem Sie ebenfalls auf glutenfreie Ernährung umsteigen und es so nicht von bestimmten Mahlzeiten ausgeschlossen wird.
  • Arbeitsfläche: Sorgen Sie für eine sorgfältige Reinigung der Arbeitsfläche.
  • Kochutensilien/Kochgeräte: Holzgeräte, wie Holzkochlöffel lassen sie wesentlich schwieriger von Gluten reinigen, als Kochlöffel aus Kunststoff.
  • Ebenfalls: Nudelholz und Schneidebretter aus Holz. (Beachten Sie bitte, dass eingefurchte Schneidebretter kaum von Gluten gereinigt werden können, da sich diese in den Ritzen und Rillen festsetzen. Denken Sie an eine Neuanschaffung.)
  • Reinigen Sie alle Haushaltsgegenstände, die mit glutenhaltigen Lebensmitteln in Berührung gekommen sind, sehr gründlich.
  • Toaster: schaffen Sie sich bitte besser einen Neuen an, da eine verlässliche Reinigung kaum möglich ist.Als Alternative zur Neubeschaffung gibt es sogenannte Toastbeutel. In diesen kann glutenfreier Toast problemlos auch in “nicht-glutenfreien” Toastern verwendet werden.
  • Reinigen Sie alle Schränke und Laden, in denen sich glutenhaltige Lebensmittel befanden.
  • Gründliches Reinigen von Backofen und Backblechen, Brotbackautomat, Brotkorb und Brotschneidemaschine.
  • Gründliches Reinigen der Friteuse.
  • Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob die Küchengeräte sauber genug sind, denken Sie bitte an eine Neuanschaffung der Geräte und Küchenutensilien.
  • Küchentücher und Abwaschschwämme: Achten Sie darauf, dass auch diese frei von Mehlstaub sind.

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Ich unterstütze mitohnekochen:

Glutenfreie Rezepte

Wir haben für Sie viele köstliche glutenfreie Rezepte ausgesucht, die Sie bei Zöliakie ohne Bedenken geniessen können.