Kochrezepte (ungefiltert)

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Faschingskrapfen ohne Milch

Kuchen
Bewertung: 4Bewertung: 4Bewertung: 4Bewertung: 4
Faschingskrapfen ohne Milch Vergrößern

Rezept und Foto: mitohnekochen

geprüftKindgerechtVegetarisch

Zutaten für ca. 20 Krapfen

500 g
Dinkelmehl Type 700ersetzbar
ersetzbar mit:
> Weizenmehl
ganzes Hühnereiersetzbar
ersetzbar mit:
> 5 Wachteleier für 1 Hühnerei
1 Teelöffel
Zitronenschale
45 g
Haushaltszuckerersetzbar
ersetzbar mit:
> Reissirup
1 Teelöffel
Vanillezuckeroptionalersetzbar
ersetzbar mit:
> 1 Messerspitze Bourbon-Vanille
> Vanillinzucker
1 gestrichener Teelöffel
Salz
ca. 250 ml
Mandelmilchersetzbar
ersetzbar mit:
> Schafmilch
> Sojamilch
> laktosefreie Milch
> Kuhmilch
20 g
Frischhefe bzw. ein halber Würfel
1-2 Esslöffel
Rum Inländer 38%optional
100 g
Alsan oder Alsan S - Margarineersetzbar
ersetzbar mit:
> Butter
> laktosefreie Butter
 
Ölersetzbar
ersetzbar mit:
> Sonnenblumenöl
> Rapsöl
> Butterschmalz/Ghee
> Maiskeimöl
> Kokosfett
1 Glas
Marmeladeersetzbar
ersetzbar mit:
> Fruktosefreies Fruchtmus von Frusano (z.B. Johannisbeere)
 
Staubzucker zum Bestreuenersetzbar
ersetzbar mit:
> Traubenzucker


Rezept Zubereitung:

Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein.

1. Mehl, Dotter, Ei, Zucker (für fruktosearme Krapfen 60g Reissirup verwenden und diesen in der Mandelmilch mit der Hefe auflösen), Vanillezucker, Salz, Zitronenschale, in eine große Schüssel geben.

2. Mandelmilch etwas erwärmen (nicht mehr, als 30°C) und die Hefe darin auflösen.

3. Margarine ebenfalls erwärmen, sodass sie sehr weich ist.

4. Mandel/Hefemilch zum Mehl geben und alles gut vermengen, sodann langsam die Margarine einfließen lassen.
Rum ebenfalls zugeben. (Dieser verdampft beim Backen und verhindert, dass sich die Krapfen zu sehr mit Fett vollsaugen.)

5. Den Teig nun so lange mit dem Knethaken des Handmixers rühren, bis er sich gut vom Rand löst. Eventuell etwas Mehl oder Mandelmilch zugeben.

6. Den Teig nun ca. 1 Stunde gut gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

7. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, mit dem Nudelholz auf ca. 1 cm Stärke ausrollen. Darauf achten, dass der Teig nicht anklebt - gegebenenfalls noch etwas Mehl einkneten.

8. Mit einem Keksausstecher von ca. 8cm Durchmesser, Kreise ausstechen und beiseite legen. Diese nun mit einem Küchentuch zudecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

9. Öl in einer(ca. 2-3cm hoch einfüllen) tiefen Pfanne erhitzen, die Teigkreise mit der Oberfläche nach UNTEN ins Öl gleiten lassen und mit einem Deckel zudecken.

10. Die Krapfen ca. 1-2 Minute (nicht zu heiß) frittieren. Danach alle Krapfen umdrehen und weitere 1-2 Minuten - allerdings OFFEN weiterfrittieren.

11. Sind sie goldbraun, aus dem Fett haben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

12. Marmelade in einen Spritzsack mit Krapfenfüllertülle füllen. Die Krapfen noch warm anstechen und mit Marmelade füllen.

13. Mit Staubzucker bestreuen.


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:

Katrin | 08.Feb.19 um 17:10

Marillen sind Aprikosen und wer unter einer Sorbitintoleranz leidet sollte keine Aprikosen essen.

Antworten | Melden

Antwort von Hexischneck am 08.Feb.19 um 17:19:

Man kann die Krapfen auch mit Vanillecreme, Schokoladecreme, oder sorbitfreier Marmelade füllen...

Antworten | Melden

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!