Kochrezepte (ungefiltert)

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Mayonnaise ohne Ei aus Milch

Sonstiges
Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5Bewertung: 5
Mayonnaise aus Milch Vergrößern

Rezept und Bild: mitohnekochen

EinfachgeprüftKindgerechtSchnellVegetarisch

Zutaten für ca. 300g

100 ml
laktosefreie Milchersetzbar
ersetzbar mit:
> Schafmilch
> Kuhmilch
200 ml
Rapsölersetzbar
ersetzbar mit:
> Maiskeimöl
> Sonnenblumenöl
1 Esslöffel
Zitronensaftersetzbar
ersetzbar mit:
> "Verjus" - histaminfreier Essigersatz aus Traubensaft
> Limette
> Apfelessig
> Essig histaminfrei
1/2-1 Teelöffel
Senfersetzbar
ersetzbar mit:
> Senf glutenfrei
> Senfkorn/Senfpulver
1/2 Teelöffel
Salz
1 Prise
Pfefferersetzbar
ersetzbar mit:
> schwarzer Pfeffer Tellichery
 
Optional zum Abschmecken:
1 Prise
Haushaltszuckeroptionalersetzbar
ersetzbar mit:
> Birkenzucker (Xylitol)
> Traubenzucker
1 Prise
Cayennepfefferoptional
1 Prise
Kurkumaoptional
1 Prise
Paprikapulveroptional


Rezept Zubereitung:

1. Zimmerwarme Milch (gelingt genausegut mit Schafmilch) in ein hohes Gefäß leeren und mit dem Stabmixer ein wenig aufschäumen.

2. Ca. 1 Esslöffel Öl hinzugeben und mit dem Stabmixer weiter kräftig mixen.

3. Nun das restliche Öl langsam einfließen lassen, während immer noch gemixt wird.

Die Masse wird recht schnell immer fester. Hat sie die gewünschte Konsistenz erreicht, kann man die Mayonnaise essfertig würzen:

Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer sind die Basisgewürze.
Wer möchte (und dies auch verträgt), kann noch eine Prise Paprikapulver, Cayennepfeffer und Kurkuma (gibt neben einem feinem Geschmack auch noch etwas gelbe Farbe) einrühren.

Alternativ zu Senf kann man auch Senfpulver verwenden (das sind einfach nur fein vermahlene Senfkörner) - zumeist im normalen Supermarkt zu finden. Zur Not kann man ganze Senfkörner im Mörser, oder in einer Gewürzmühle selber mahlen bzw. fein zerstoßen.


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!