laktosefreie Rezepte

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Bärlauchpesto mit Mandeln laktosefrei

Aufstriche
Bewertung: 3Bewertung: 3Bewertung: 3
Bärlauchpesto mit Mandeln Vergrößern

Rezept und Bild: mitohnekochen

EinfachgeprüftKindgerechtSchnellVegetarisch
Achtung: Alle Zutaten in diesem Rezept müssen laktosefrei sein!

Zutaten

250 g
frischer Bärlauch
250 ml
Olivenöl
40 g
Parmesanersetzbar
ersetzbar mit:
> Schafshartkäse
> Pecorino
30 g
Mandeln geschält/blanchiertersetzbar
ersetzbar mit:
> Mandelstifte
 
Salz
 
schwarzer Pfeffer
1 Prise
Muskatnussoptional
 
Optional:
Knoblauchzeheoptional


Rezept Zubereitung:

1. Bärlauch gut waschen und trockentupfen.

2. Alle Zutaten (ausser Gewürze) in einen leistungsstarken Mixer geben (Standmixer eigenen sich besonders gut) und so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
Wer es besonders intensiv möchte, kann noch eine Knoblauchzehe mitmixen.

3. Das Pesto mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

4. In Gläser füllen und gut verschließen.

5. Wer sicher gehen möchte, dass das Pesto länger hält, kann die Gläser in einen Kochtopf mit Wasser stellen (das Wasser sollte bis zur Hälfte der Glashöhe reichen) und pasteurisieren:
Die Gläser in leicht kochendem Wasser für ca. 15 Minuten stehen lassen. Danach aus dem Wassser nehmen und auskühlen lassen. Der Deckel sollte sich nach Abkühlen eingezogen haben und dicht verschlossen sein.


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!