caseinfreie Rezepte

  • EinfachEinfache Rezepte mit kleinem Aufwand
  • GetestetGetestete Rezepte, aus- probiert vom MOK-Team
  • Vegetarischvegetarische Rezepte ohne Fisch und Fleisch
  • Austauschbarwird angezeigt, wenn es Ersatzzutaten gibt
  • KindgerechtKindgerecht: nicht scharf, ohne Kaffee und Alkohol
  • schnelle Rezepteschnelle Rezepte: bis zu 30 Min ohne Ruhezeiten
  • optionale Zutatoptionale Zutat, kann weggelassen werden

Amaranthbrot caseinfrei

Brot - Gebäck
Bewertung: 3Bewertung: 3Bewertung: 3
Amaranthbrot Vergrößern

Rezept und Bild: "Einfach backen ohne Zucker, glutenfrei und laktosefrei", freya-Verlag

EinfachKindgerechtSchnellVegetarisch

Zutaten für 1 Laib Brot

400 g
Amaranthmehl
250 g
Hirsemehl von Alnaturaersetzbar
ersetzbar mit:
> Buchweizenmehl
1 Päckchen
Weinsteinbackpulver
1 Esslöffel
Guarkernmehlersetzbar
ersetzbar mit:
> Pfeilwurzelstärke
1 Teelöffel
Birkenzucker (Xylitol)ersetzbar
ersetzbar mit:
> Agavendicksaft
> Ahornsirup
> Haushaltszucker
> Honig
> Kokosblütenzucker
> Reissirup
> Getreidezucker (z.B. frusano)
> Erythritol (z.B. Sukrin)
1 Teelöffel
Salz
ca. 1/2 Esslöffel
Brotgewürz - siehe Rezept Brotgewürz/Brot
1 Esslöffel
Leinsamen
100 g
gemahlene Haselnüsse
0,5 Liter
Wasser für den Teig
1 Esslöffel
Apfelessigersetzbar
ersetzbar mit:
> "Verjus" - histaminfreier Essigersatz aus Traubensaft
> Essig histaminfrei
2 Esslöffel
Sonnenblumenöl
0,5 Liter
Wasser für den Ofen


Rezept Zubereitung:

1. Backrohr vorbereiten: 220 Grad vorheizen, einen (noch leeren) feuerfesten Wasserbehälter auf den Boden des Backrohrs stellen.

2. Die Mehle mit dem Weinsteinbackpulver, dem Salz, den Leinsamen, den Haselnüssen, dem Birkenzucker und dem Brotgewürz gut mischen.

3. Apfelessig, Öl und Wasser in das Mehlgemisch gießen und alles zu einem zähen Teig verrühren.

4. Eine rechteckige Auflaufform (20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und mit nassen Händen in Form bringen.

5. Wasser in den Behälter am Rohrboden gießen und das Brot bei 220 Grad 1 Stunde backen.
Aus dem Rohr nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Tipps der Autorin Sabine Perndl:

Statt dem Hirsemehl nehme ich zur Abwechslung gerne Buchweizenmehl.
Wenn Sie das Brot nach 50 Minuten Backzeit mit Öl bestreichen, bekommt es eine besonders knusprige Kruste.

Genuss-Tipps

Den Teig können Sie natürlich mit verschiedenen Kernen verfeinern.
Durch das Amarantmehl schmeckt dieses Brot noch nussiger! Genießen Sie es mit Butter und Kräutern!


Hat's geschmeckt?

Nicht mein Geschmack Ok Empfehlenswert Sehr Empfehlenswert Köstlich

Sie haben Fragen und Anregungen, oder besitzen Rezepte, die Sie gerne weitergeben möchten? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: office@mitohnekochen.com

Mein Tipp zu diesem Rezept

Sie haben dieses Rezept bereits ausprobiert, aber andere Ersatzzutaten/Zutaten verwendet und/oder ein bisschen experimentiert?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen doch mit anderen Usern und schreiben Sie uns Ihre Tipps und Tricks!



Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
:

| 02.Aug.19 um 16:58

Sehr lecker, ich liebe Amaranth!

Antworten | Melden

Lucie | 12.Apr.16 um 9:45

Statt Xylitol würde ich lieber Kokosblütenzucker nehmen. Lg lucie

Antworten | Melden

Kathy | 10.Oct.15 um 14:04

Es ist wahrscheinlich, dass Xylit bei Sorbitintoleranz auch nicht vertragen wird. Xylit und Mannit rufen bei mir die gleichen Symptome hervor wie Sorbit. Normalen Haushaltszucker vertrage ich.

Antworten | Melden

Ihre individuelle Rezeptsuche:

Einloggen

Teilen Sie hier Ihre Rezepte mit anderen Usern!